Hauptmenü öffnen

Hans Nicolussi

italienischer Fußballspieler
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Gesamte Jugendzeit fehlt.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Hans Nicolussi Caviglia (* 18. Juni 2000 in Aosta) ist ein italienischer Fußballspieler, der bei Juventus Turin unter Vertrag steht.

Hans Nicolussi
Personalia
Name Hans Nicolussi Caviglia
Geburtstag 18. Juni 2000
Geburtsort AostaItalien
Größe 180 cm
Position Zentrales Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Juventus Turin
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2018– Juventus Turin U23 8 (0)
2019– Juventus Turin 2 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2016–2017 Italien U17 6 (2)
2017–2018 Italien U18 13 (3)
2018– Italien U19 3 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 18. April 2019

2 Stand: 9. März 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Im VereinBearbeiten

Sein Debüt in der Serie C für die zweite Mannschaft (U23) von Juventus Turin gab Nicolussi am 27. September 2018 in einem Spiel gegen die AC Cuneo 1905, als er in der 88. Minute für Idrissa Touré eingewechselt wurde.[1] Am 8. März 2019 gab er unter Massimiliano Allegri sein Debüt für die erste Mannschaft bei einem 4:1-Heimsieg gegen Udinese Calcio.[2]

In der NationalmannschaftBearbeiten

Im Dezember 2016 wurde Nicolussi von Trainer Emiliano Bigica erstmals in die Vertretung seines Landes für die italienische U17-Nationalmannschaft ernannt. Er wurde 2017 in die Auswahl für die UEFA-U17-Europameisterschaft nominiert und erzielte in einen Gruppenspiel gegen Spanien ein Tor. Italien schied später in der Gruppenphase aus.[3]

Später wurde er für Freundschaftsspiele der U18- und U19-Auswahlmannschaften berufen.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Juventus II vs. Cuneo 4 - 0. Soccerway, 27. September 2018, abgerufen am 13. März 2019 (englisch).
  2. 19-Jähriger führt Juve zum Kantersieg gegen Udinese. www.sportnews.bz, abgerufen am 9. März 2019.
  3. Convocazioni e presenze in campo – NICOLUSSI CAVIGLIA HANS. www.figc.it, abgerufen am 5. November 2018 (italienisch).