Hauptmenü öffnen

LebenBearbeiten

Hans Jaksch war der Sohn eines Landwirtes und Schneiders. Er stammte aus bescheidenen Verhältnissen. Er studierte an der Technischen Hochschule in Wien und an der Akademie der Bildenden Künste bei Friedrich Ohmann. Kurzfristig war er Mitarbeiter von Max Ferstel. Von 1907 bis 1961 führte er mit Siegfried Theiss das Wiener Architekturbüro Theiss & Jaksch, das sowohl in der Ersten Republik wie auch im Ständestaat, in der NS-Periode und beim Wiederaufbau nach 1945 erfolgreich tätig war. Das Hochhaus Herrengasse im 1. Wiener Gemeindebezirk und die Reichsbrücke zählten zu den prestigeträchtigsten Bauaufträgen, die in Österreich zu vergeben waren.

1938 rief Jaksch als Präsident der Zentralvereinigung der Architekten Österreichs zu einem „JA“ bei der Volksabstimmung auf.[1] Theiss und Jaksch, die beide der NSDAP beitraten, setzten ihre Karriere 1938 ungebrochen fort, einen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bildete nun der Umbau arisierter Villen in NS-Heime.

Nach 1945 war die erprobte Ateliergemeinschaft dann auch beim Wiederaufbau zerstörter Industrieanlagen tätig.

AuszeichnungenBearbeiten

Werke des Büros Theiss & JakschBearbeiten

Foto   Baujahr Name Standort Beschreibung
  Zahlreiche Denkmäler, Messepavillons und andere Kleinbauten
mehrere Objekte
  1907 Posthof Wiener Neustadt
Wiener Neustadt, Pfarrplatz, Domgasse 2
Standort
zerstört

Anmerkung: Wettbewerb, 1. Preis, nicht erhalten
    1908 Eichamt Melk
ObjektID: 80268
Melk, Babenbergerstraße 4
Standort
   
 
1908 Wasserturm
ObjektID: 10702
Wiener Neustadt
Standort
   
 
1908–1911 Evang. Kirche Wiener Neustadt
ObjektID: 10544
Wiener Neustadt, Grabnerring (heute Ferdinand-Porsche-Ring)
Standort

Anmerkung: Wettbewerb, 1. Preis
BW   1909 Villa Espero
Maria Enzersdorf, Anton Seidlgasse 107
Standort
   
 
1909 Artilleriekaserne Wiener Neustadt
ObjektID: 10647
Wiener Neustadt, Fischauer Gasse 64–66
Standort
  1910 Villa Seifert
Maria Enzersdorf, Sieghartsbergweg? zerstört

Anmerkung: Zum Erholungsheim Wällischhof gehörend
  1910 Genossenschaftshäuser
Maria Enzersdorf, Kirchengasse 9–11 und 14–18
Koordinaten fehlen! Hilf mit.

Anmerkung: Adresse existiert nicht
    1910 Evang. Vereinshaus Wien 7
Wien 7, Kenyongasse 15
Standort
    1910 Krankenhauszubau Melk
ObjektID: 54988
Melk, Krankenhausstraße 11
Standort
  1910 Turnschule
Wiener Neustadt
Koordinaten fehlen! Hilf mit.

Anmerkung: zerstört?
   
 
1910–1912 Pionierkaserne
ObjektID: 129055
Melk, Florianistraße 1
Standort
  1911 Malzfabrik Wien 20
Wien 20, Stadlauerstraße 64
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
    1911–1912 Miethaus mit Theater „Wiener Freie Bühne“
Wien 7, Neubaugasse 36
Standort
    1912 Miethaus
Wien 8, Albertgasse 33
Standort
BW   1912 Villa Theiss
Wien 13, Bowitschgasse 8
Standort
    1912 Villa Jaksch
Wien 13, Adolfstorgasse 7
Standort
  1912 Ärztehaus
Maria Enzersdorf, Wällischhof
Koordinaten fehlen! Hilf mit.

Anmerkung: zerstört?
   
 
1912 Evang. Kirche Traiskirchen
Traiskirchen, Karl Theuerstraße
Standort
   
 
1912–1924 Evang. Kirche
ObjektID: 4486
Wien 2, Am Tabor 5
Standort
  1913 Genossenschaftshäuser Melk
Melk, Lindenstraße 17, 19 und 21
Koordinaten fehlen! Hilf mit.

Anmerkung: Adresse existiert nicht, Möglicherweise in Blindenmarkt
BW   1913 Evang. Hospiz
Hofgastein, Kurgartenstraße
Standort
  1913 Post- u. Wohngebäude
Bruntál (Freudenthal), Tschechien (österr. Schlesien)
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
   
 
1914 Dr.-Karl-Renner-Hof
ObjektID: 10649
Wiener Neustadt, Flughafengürtel
Standort
   
 
1914 Hotel Central
Wien 2, Taborstraße 8a
Standort
    1914 Lagerhalle Rudolf Sack
Wien 2, Radingergasse 6
Standort
   
 
1914–1917 Fliegerkaserne Wr.Neustadt
ObjektID: 10648
Wiener Neustadt, Flugfeldgürtel 5
Standort
    1915 Pulverfabrik Blumau (diverse Kasernenbauten, Direktionsgebäude), bei Felixdorf, NÖ
ObjektID: 46985
Blumau-Neurißhof
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
    1916 Wasserturm
ObjektID: 4201
Fischamend
Standort
  1917 Fabriksgebäude Rosental
Wien 20, Ospelgasse zerstört
  1920 Schloss Chlumetzky (Umbau und Einrichtung)
Spálov, Tschechien
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
BW   1920 Hotel Goldener Hirsch (Umbau und Einrichtung)
Wiener Neustadt, Brodtischgasse 3
Standort
  1920 Betriebsgebäude und Beamtenwohnhäuser des Coburger Hüttenwerks
Trnava, Slowakei
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
  1920 Keramentwerke
Bratislava, Am Wurzenbach
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
  1921 Arbeitersiedlung Klein St. Paul
Klein Sankt Paul
Koordinaten fehlen! Hilf mit.

Anmerkung: vermutlich zum Braunkohleabbau gehörend, nicht zur Zementproduktion
  1921 Betriebsgebäude und Beamtenwohnhaus Kunerolwerke Wien 23
Wien 23, Breitenfurterstraße 239
Standort
zerstört
   
 
1921–1923 Knappensiedlung Hüttenberg
Hüttenberg
Standort
  1922 Büro- u. Wohngebäude „BUKO“
Bielsko-Biała, Polen
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
  1922 Haus Schleiffer
Sopron, Szegely utca / Serpentin utca
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
    1924 Villa Peham
ObjektID: 94656
Hinterstoder
Standort
zerstört
   
 
1924 Arbeiterheim Bruck a.d. Mur
ObjektID: 109586
Bruck an der Mur, Schillerstraße 1, 3
Standort
Das Gebäude wurde 1924 als Arbeiterheim geplant und dient jetzt als Kultur- und Kongresszentrum.[2]
   
 
1924–1925 Quarinhof
ObjektID: 51391
Wien 10, Quarinplatz 10–12
Standort
   
 
1924–1925 WHA der Gemeinde Wien „Phillips-Hof“
ObjektID: 25512
Wien 14, Phillipsgasse 8 / Penzingerstraße 33–37
Standort
    1924–1925 Kurheim Bad Schallerbach
ObjektID: 58075
Bad Schallerbach, Schönauerstraße 16
Standort

Anmerkung: Wettbewerb, 1. Preis
   
 
1924–1927 Kirche in Grünau bei Preßburg / Grinád-Bratislava
Pezinok (Slowakei), Myslenická ul. 3195
Standort
   
 
1924–1927 Kirche in Oberufer bei Preßburg / Prievoz bei Bratislava
Bratislava (Slowakei), Radničné námestie 2495/6
Standort
  1925 Burgenländisches Landeskrankenhaus
Sauerbrunn, Schulstraße zerstört
BW   1925–1926 Villa Dietlgut
Hinterstoder
Standort
BW   1926 Zentralambulatorium (Umbau einer Fabrik)
Wien 7, Myrthengasse 16
Standort
  1926 Frauenheilanstalt Umbau eines Klosters
Wien 18, Gersthofer Straße 129 zerstört
1970 geschlossen
Anmerkung: An der angegebenen Adresse steht ein älteres Gebäude
   
 
1926 Volks- u. Bürgerschule
Ebreichsdorf, Schulgasse 6
Standort
   
 
1926–1928 WHA der Gemeinde Wien „Sandleiten-Hof“
ObjektID: 52173
Wien 16, Sandleitengasse 43–51
Standort

Anmerkung: (Teilabschnitt)
  1927 Altersheim Ebreichsdorf
Ebreichsdorf, Wiener Straße zerstört
  1927 Weinstube
Bratislava (Slowakei), Franziskanerplatz 7
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
BW   1928 Wohnhaus Vodrazka
Wien 19, Langackergasse 32
Standort

Anmerkung: fragwürdig
BW   1928 Jugendambulatorium der Wr. Gebietskrankenkassa
Wien 10, Van der Nüllgasse 20
Standort
  1928 Strandbad
Laab im Walde
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
BW   1928 Schwedische Gesandtschaft
Wien 9, Liechtensteinstraße 51
Standort
BW   1929 Haus Urwalek
Wien 13, Neblingergasse 9
Standort
BW   1929 Haus Kammerhofer
Klosterneuburg, Stockertgasse 8
Standort
  1929 Österreichische Nationalbibliothek (Eingangshalle Lesesäle usf., nicht erhalten)
Wien 1 zerstört
BW   1930 Haus Koffmann
Wien 13, Mühlbachergasse 5
Standort
BW   1930 Haus Itzinger
Wien 13, Gogolgasse 2
Standort
BW   1930 Haus Kruppa
Wien 13, Prehausergasse 18
Standort
BW   1930 Haus Weninger
Wien 13, Veitlissengasse 1
Standort
BW   1930 Haus Gromann
Wien 19, Schreiberweg 72
Standort
  1930 Wohnhausgruppe
Eggenburg, Hochstraße
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
  1930 Burgenländische Arbeiterkammer
Eisenstadt, Hauptstraße
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
   
 
1930–1931 Mittelschule
ObjektID: 41612
Wien 13, Wenzgasse 9–11
Standort

Anmerkung: Mitarbeit Bernhard Rudofsky
BW   1930–1932 Kaserne Oberwart
Oberwart, Prinz-Eugen-Straße 3
Standort
  1931 Wohnhaus
Wien 13, Sauraugasse
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
   
 
1931–1932 Hochhaus Herrengasse
Wien 1, Herrengasse 6–8
Standort
BW   1933 Haus Reichenstein-Bauer
Wien 13, Kupelwiesergasse 35
Standort
    1933–1934 Wiener Reichsbrücke
Wien 2
Standort
zerstört

Anmerkung: mit Clemens Holzmeister, 1976 eingestürzt
  1933–1936 Villa Saraidaris
Elliniko bei Athen
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
  1936 Aufstockung des Mitteltraktes der Technischen Hochschule Wien 4
Wien 4, Karlsplatz
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
BW   1936 Arbeiter Krankenversicherungskassa Wien 1
Wien 1, Wipplingerstraße 28
Standort
BW   1936 Raiffeisenkassa Gröbming
Gröbming, Hauptstraße 279
Standort
   
 
1936–1937 Zwinglikirche
ObjektID: 52030
Wien 15, Schweglerstraße 39
Standort
  1936–1940 zahlreiche Molkereien
Lagerhallen und Betriebe der Lebensmittelindustrie in den Bundesländern mehrere Objekte
BW   1937–1938 Wohnhausanlage
Graz, Geidorfgürtel 16
Standort
   
 
1938 Gauführerschule Schwechat (Umbau Schloss Altkettenhof)
Schwechat, Schloßstraße 7
Standort
BW   1938 NSV-Müttererholungsheim
Wien 14, Rosentalgasse 21
Standort

Anmerkung: Umbau und Einrichtung
BW   1938 NSV-Mütterholungsheim
Hinterbrühl, Gaadnerstraße 36
Standort

Anmerkung: Umbau einer Villa
  1939 NSV-Kindertagesstätte
Kaltenleutgeben
Koordinaten fehlen! Hilf mit.

Anmerkung: Umbau einer Villa
  1939 NSV-Säuglingsheim
Wien 16, Seitenberggasse
Koordinaten fehlen! Hilf mit.

Anmerkung: Umbau
  1939–1940 NSV-Säuglingsheim
Wien 13, Lainzerstraße 172
Standort
zerstört

Anmerkung: Adresse existiert nicht (mehr)
    1940–1942 NS-Wohnbauten
Wien 12, Flurschützstraße / Wolfganggasse 50–52
Standort
  1941–1943 Südtiroler Siedlung
Gröbming
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
BW   1946 Ventilwerke Hörbiger
Wien 11, Braunhubergasse 23
Standort
BW   1947 WHA der Wiener Gebietskrankenkassa
Wien 11, Braunhubergasse 25–29
Standort
BW   1947–1950 WHA Wien 13
Wien 13, Trazerberggasse 4–6
Standort
BW   1949 Hauptschule
Gröbming
Standort
   
 
1949–1950 Schule
ObjektID: 20396
Wien 4, Schäffergasse 3
Standort

Anmerkung: (Mitarbeit)
BW   1950 Wohnhaus der Alpinen Montan
Wien 3, Gerlgasse 20
Standort
BW   1950–1956 Wohnhausanlage der Gemeinde Wien
Wien 10, Raaber Bahngasse 19
Standort
    1954 Wohnhaus
Wien 14, Bahnhofstraße 1
Standort
  1954 Wohnhausanlage
Wien 17, Andergasse
Koordinaten fehlen! Hilf mit.

Anmerkung: Der Ernst-Bevin-Hof von Hans Jaksch in der Andergasse ist separat erfasst
BW   1955 Haus Dr. Theiss
Wien 19, Krapfenwaldgasse 51
Standort
  1956 Wohnhausanlage
Wien 19, Langackergasse
Koordinaten fehlen! Hilf mit.
   
 
1957 Wohn- Geschäftshaus
Wien 1, Brandstätte 4
Standort

Anmerkung: mit Bruno Doskar und Norbert Schlesinger
   
 
1954 Ernest-Bevin-Hof
ObjektID: 8528
Wien 17, Andergasse 12
Standort

Anmerkung: mit F. Pedl
    1957–1960 Bürohaus Nordstern Wien 1
Wien 1, Uraniastraße 2 / Julius Raab-Platz 1
Standort

Anmerkung: Mitarbeit
    1958–1963 WHA der Gemeinde Wien
ObjektID: 86567
Wien 10, Eisenstadtplatz 4–8
Standort

Anmerkung: 1. Preis, Teilabschnitt
    um 1960 Coca-Cola-Fabrik
Wien 10, Triester Straße 91
Standort
zerstört
2017 abgerissen.
Anmerkung: mit Werner Jaksch
    Portale und Einrichtungen von Palmers-Filialen
verändert

LiteraturBearbeiten

  • Georg Schwalm-Theiss: Theiss & Jaksch: Architekten 1907–1961. Brandstätter Verlag, Wien 1986, ISBN 3-85447-196-3.
  • Liesbeth Waechter-Böhm (Hg.): Schwalm-Theiss & Gressenbauer. Die Tradition eines Wiener Architekturbüros. Böhlau, Wien 1999, ISBN 3-205-99127-3.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Hans Jaksch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Aufruf an die deutschösterreichischen Architekten. In: Neue Freie Presse, 9. April 1938, S. 12 (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/nfp
  2. Das Kultur- und Kongresszentrum. Abgerufen am 4. Juni 2018.