Hauptmenü öffnen

Hans-Ulrich Keller (* 1. September 1943 in Schleiz/Thüringen)[1][2] ist ein deutscher Astronom. Er ist Gründungsdirektor des Carl-Zeiss Planetariums Stuttgart (1976–2008) und Professor für Astronomie an der Universität Stuttgart.[3]

LebenBearbeiten

Keller wuchs in Wien auf. Mit 12 Jahren kaufte er sich sein erstes Fernrohr, mit 14 Jahren war er freier Mitarbeiter der Urania-Sternwarte. Er studierte Astronomie und promovierte 1967 in Wien. Von 1967 bis 1970 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Zeiss in Oberkochen angestellt, ab 1969 als Projektleiter für astronomische Instrumente. Von 1970 bis 1976 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Sternwarte und des Planetariums Bochum.[2]

 
Das Planetarium Stuttgart, das Keller von 1976 bis 2008 leitete

Keller war an der Planung des Planetariums Stuttgart beteiligt und von 1976 bis 2008 dessen erster Direktor.[4] Zudem betreut er die Sternwarte Welzheim. Seit 1997 ist Keller Honorarprofessor an der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart.[5]

Seit 1982 ist er Herausgeber des im Kosmos-Verlag erscheinenden astronomischen Jahrbuchs Das Himmelsjahr.[4]

Keller ist Vorsitzender der Gesellschaft zur Förderung des Planetariums Stuttgart und der Sternwarte Welzheim e. V.[6] sowie Vorsitzender des Kuratoriums der Ellen-und-Max-Woitschach Stiftung für ideologiefreie Wissenschaft.[7] Zudem ist Keller Mitglied der Astronomischen Gesellschaft (A.G.) und der Internationalen Astronomischen Union (IAU).

Am 9. November 2006 wurde von der Internationalen Astronomischen Union der Asteroid (30844) Hukeller nach ihm benannt.[5][8] 2017 erhielt er den Bruno-H.-Bürgel-Preis.

SchriftenBearbeiten

  • Jahrbuch: Das Kosmos Himmelsjahr. Stuttgart: Kosmos (ab 1982)
  • Neue Untersuchungen zur Kinematik der Sternaggregate früher Spektraltypen. Wien: Universitätssternwarte, 1970 (Dissertation).
  • Sternentheater Planetarium. Bochum: Sternwarte, 1974.
  • Educator's handbook for planetarium programs. Oberkochen: Zeiss, 3. Aufl. 1982.
  • Superstrings und Kosmische Strings: Was die Welt im Innersten zusammenhält. In: Reinhard Breuer (Hrsg.): Immer Ärger mit dem Urknall. Das kosmologische Standardmodell in der Krise. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt-Verlag, 1993, ISBN 3-499-19323-X.
  • Von Ringplaneten und Schwarzen Löchern: die Top-Themen der Astronomie. Stuttgart: Kosmos, 2002, ISBN 3-440-09138-4.
  • Astrowissen: Zahlen, Daten, Fakten; das ideale Begleitbuch zum Himmelsjahr. Stuttgart: Kosmos, 3. Auflage 2003, ISBN 3-440-09713-7.
  • Wörterbuch der Astronomie: alle wichtigen Begriffe verständlich erklärt. Stuttgart: Kosmos, 2005, ISBN 3-440-09661-0.
  • Quo vadis, Planetarium? In: Sterne und Weltraum, August 2012.
  • Kompendium der Astronomie: Einführung in die Wissenschaft vom Universum. Franckh-Kosmos, 6. aktual. & erw. Auflage, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-440-16276-7

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Personeneintrag: Keller, Hans-Ulrich, Dr. in der Deutschen Digitalen Bibliothek. Abgerufen am 13. Juli 2013.
  2. a b : Astronomische Gesellschaft: Kurzporträt H.-U. Keller (Memento des Originals vom 17. Oktober 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aip.de, 1996, PDF auf aip.de (Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam), abgerufen am 7. Oktober 2013.
  3. Personenbeschreibung Kosmos-Verlag (Memento des Originals vom 18. Oktober 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kosmos.de. Abgerufen am 13. Juli 2013
  4. a b Thomas Wolff: „In 500 Millionen Jahren wird’s für die Lebewesen zu Ende sein“@1@2Vorlage:Toter Link/www.echo-online.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.. Auf: echo-online.de, 30. März 2012. Abgerufen am 13. Juli 2013.
  5. a b Direktor Keller geht in Rente: Ein Urgestein verlässt das Planetarium (Memento vom 13. Juli 2013 im Webarchiv archive.today). In: Stuttgarter Zeitung, 26. August 2008. Abgerufen am 13. Juli 2013.
  6. planetariumsgesellschaft.de: Gesellschaft zur Förderung des Planetariums Stuttgart und der Sternwarte Welzheim e. V., abgerufen am 9. Juni 2018
  7. Die Gremien der Woitschach-Stiftung (Memento des Originals vom 10. Dezember 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.woitschach-stiftung.de. Abgerufen am 13. Juli 2013.
  8. NASA JPL Small-Body Database Browser: 30844 Hukeller (1991 KE). Abgerufen am 13. Juli 2013.