Hauptmenü öffnen

Hans-Ulrich Dillmann (* 1951 in Niederelbert, Westerwald) ist ein deutscher Journalist und Buchautor.

LebenBearbeiten

Dillmann gehört zur Gründergeneration der Berliner »tageszeitung« (taz). Er berichtet für sie aus der Karibik und für die »Jüdischen Allgemeine« aus Lateinamerika. Zudem ist er als freier Autor für österreichische und Schweizer Tages- und Wochenzeitungen sowie verschiedene Rundfunk und Fernsehanstalten tätig. Darüber hinaus verfasst er Bücher und Beiträge über touristische Themen mit den Schwerpunkten auf die Karibik und Zentralamerika.

VeröffentlichungenBearbeiten

  • Fluchtpunkt Karibik. Jüdische Emigranten in der Dominikanischen Republik, Verlag: Ch. Links Verlag, Berlin 2009, ISBN 978-3861535515
  • Jüdisches Leben nach 1945. Rotbuch Verlag, Hamburg 2001, ISBN 3434535152
  • Jüdisches Museum Berlin, Herausgeber, Spezial der Allgemeinen Jüdischen Wochenzeitung; Bd.1., Jüdische Presse, Berlin, 2001
  • Reiseführer Dominikanische Republik Zeit für das Beste, Bruckmann Verlag, ISBN 978-3765482144
  • Reiseführer Köln – Zeit für das Beste, Bruckmann Verlag, ISBN 978-3765482052
  • Reiseführer MARCO POLO Jamaika, Verlag: MAIRDUMONT, ISBN 978-3829727853
  • Reiseführer Dominikanische Republik: MERIAN live!, ISBN 978-3834220134