Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Hans-Otto Georgii

deutscher Mathematiker

Hans-Otto Georgii (* 15. September 1944 in Cottbus; † 16. Mai 2017)[1] war ein deutscher Mathematiker, der sich mit Stochastik befasste. Er war Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Georgii wurde 1972 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg bei Konrad Jacobs promoviert (Phasenübergänge erster Art bei Gittergasmodellen).[2] Er habilitierte sich 1978 in Heidelberg und wurde 1981 Professor an der Universität München.

Georgii befasste sich mit räumlichen stochastischen Systemen wie Gittergasmodellen der statistischen Mechanik und Spin-Gittermodellen, Gibbsmaßen, Phasenübergängen und Theorie großer Abweichungen.

Er ist bekannt für ein Stochastik-Lehrbuch, das auch ins Englische übersetzt wurde.

Von 1982 bis 1984 war er Mitherausgeber der Annals of Probability und ab 1992 von Probability Theory and Related Fields.

SchriftenBearbeiten

  • Stochastik. Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik, 5. Auflage, De Gruyter 2015
    • Englische Ausgabe: Stochastics. Introduction to Probability and Statistics, 2. Auflage, DeGruyter 2013
  • Gibbs measure and phase transitions, De Gruyter 1988, 2. Auflage 2011
  • Canonical Gibbs measures : some extensions of de Finetti's representation theorem for interacting particle systems, Springer 1979
  • Phasenübergang 1. Art bei Gittergasmodellen : klassische Systeme gleichartiger Teilchen mit paarweiser Wechselwirkung, Springer 1972
  • Large Deviations and Maximum Entropy Principle for Interacting Random Fields on   , Ann. Prob., Band 21, 1993, S. 1845–1875, Project Euclid
  • Large Deviations and the Equivalence of Ensembles for Gibbsian Particle Systems with Superstable Interaction, Probability Theory and Related Fields, Band 99, 1994, S. 171–195
  • The Equivalence of Ensembles for Classical Systems of Particles, J. Statist. Phys., Band 80, 1995, S. 1341–1378
  • Mixing Properties of Induced Random Transformations, Ergodic Theory & Dynam. Systems, Band 17, 1997, S. 839–847
  • mit Olle Häggström: Phase Transitions in Continuum Potts models, Commun. Math. Phys., Band 181, 1996, S. 507–528, Project Euclid

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Traueranzeige Hans-Otto Georgii. In: Süddeutsche Zeitung. 18. Mai 2017, abgerufen am 18. Mai 2017.
  2. Hans-Otto Georgii im Mathematics Genealogy Project (englisch)