Hauptmenü öffnen

Hannes Wolf (Fußballspieler)

österreichischer Fußballspieler

Hannes Wolf (* 16. April 1999 in Graz) ist ein österreichischer Fußballspieler.

Hannes Wolf
FC Admira Wacker Mödling vs. FC Red Bull Salzburg 2018-04-15 (052).jpg
Hannes Wolf (2018)
Personalia
Geburtstag 16. April 1999
Geburtsort GrazÖsterreich
Größe 179 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
2004–2008 SC Seiersberg
2008–2012 SV Gössendorf
2012 USV Vasoldsberg
2012–2014 JAZ GU-Süd
2014–2017 FC Red Bull Salzburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2017 → FC Liefering (Farmteam) 35 0(7)
2016–2019 FC Red Bull Salzburg 52 (16)
2019– RB Leipzig 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2015 Österreich U16 3 0(0)
2017– Österreich U21 10 0(4)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 11. August 2019

2 Stand: 17. Juni 2019

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

 
Wolf im Trikot des FC Red Bull Salzburg (2018)

Wolf begann seine Karriere beim SC Seiersberg. 2008 wechselte er zum SV Gössendorf in die damalige vereinsintern untergeordnete Jugendabteilung JAZ GU-Süd. Im Februar 2012 wechselte er aufgrund des Ausscheidens des JAZ GU-Süd zur USV Vasoldsberg, welche die Mannschaften des JAZ GU-Süd zwischenzeitlich aufnahm. Im Sommer 2012 ging er zurück ins JAZ GU-Süd, welches seit Juni desselben Jahres ein eigenständiger registrierter Fußballverein ist. 2014 ging er in die AKA Salzburg. Im Februar 2016 debütierte er für den FC Liefering in der zweiten Liga.

Im Dezember 2016 debütierte er für den FC Red Bull Salzburg, als er am sechsten Spieltag der Europa League 2016/17 gegen den FC Schalke 04 in der 75. Minute für Valentino Lazaro eingewechselt wurde. Hier gelang ihm auch die Vorlage zum Tor von Josip Radošević zum 2:0. Im selben Monat debütierte er auch in der Bundesliga, als er am 20. Spieltag gegen den Wolfsberger AC in der 85. Minute für Takumi Minamino in Spiel gebracht wurde. Sein erstes Bundesligator erzielte er am 5. August 2017 gegen den FC Admira Wacker Mödling.

Mit der U19-Mannschaft des FC Salzburg gewann er in der Saison 2016/17 die UEFA Youth League. Mit sieben Toren und vier Assists belegte er den 3. Platz in der Torschützenwertung des Bewerbs.

Zur Saison 2019/20 wechselte Wolf in die deutsche Bundesliga zu RB Leipzig, wo er einen bis Juni 2024 laufenden Vertrag erhielt.[1] Bei der U21-Europameisterschaft 2019 zog er sich eine Sprunggelenkfraktur zu und musste operiert werden.[2][3]

NationalmannschaftBearbeiten

Wolf spielte im April 2015 gegen Brasilien erstmals für Österreichs U-16-Auswahl.

Im Juni 2017 debütierte er für die U-21-Mannschaft, als er im EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar in der Startelf stand.

Am 28. September 2017 wurde er von Marcel Koller erstmals in den Kader der A-Nationalmannschaft einberufen.[4]

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Hannes Wolf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erster Sommer-Neuzugang: Hannes Wolf wechselt zu RB Leipzig!, dierotenbullen.com, am 23. Jänner 2019, abgerufen am 23. Jänner 2019
  2. Wolf "komplett fertig": Neu-Leipziger erleidet Knöchelbruch, kicker.de, 17. Juni 2019, abgerufen am 8. November 2019.
  3. Erneute OP für Wolf: "Ich denke, dass alles gut wird", kicker.de, 15. Juli 2019, abgerufen am 8. November 2019.
  4. Der Kader steht! oefb.at, am 28. September 2017, abgerufen am 28. September 2017