Handball-Europameisterschaft der Frauen 2020

14. Austragung der Handball-Europameisterschaft der Frauen
14. Handball-Europameisterschaft der Frauen 2020
2020 Women’s EHF European Handball Championship
Anzahl Nationen 16
Europameister Norwegen Norwegen (8. Titel)
Austragungsort Danemark Dänemark
Eröffnungsspiel 3. Dezember 2020
Endspiel 20. Dezember 2020
Spiele   47
Tore 2.410  (∅: 51,28 pro Spiel)
Zuschauer 0  (∅: 0 pro Spiel)
Torschützenkönigin Norwegen Nora Mørk (52 Tore)
Beste Spielerin Frankreich Estelle Nze Minko
Gelbe Karten 93 (∅: 1,98 pro Spiel)
Zeitstrafen 304 (∅: 6,47 pro Spiel)
Rote Karten (∅: 0,09 pro Spiel)
Blaue Karten (∅: 0,02 pro Spiel)
← EM 2018
EM 2022 →

Die 14. Handball-Europameisterschaft der Frauen wurde vom 3. Dezember bis zum 20. Dezember 2020 in Dänemark ausgetragen. Das war die vierte Austragung in diesem Land. Eigentlich sollte Dänemark zusammen mit Norwegen die Europameisterschaft austragen; das Turnier hatte bereits 2010 in diesen beiden Ländern stattgefunden. Allerdings zog sich Norwegen wegen der COVID-19-Pandemie zurück. Veranstalter war die Europäische Handballföderation (EHF).

AusrichterBearbeiten

Der 12. Kongress[1] der Europäischen Handballföderation (EHF) vergab die Veranstaltung während seiner Sitzung am 20. September 2014 in Dublin an den dänischen und norwegischen Handballverband.[2] Im September 2020 gaben der EHF sowie die nationalen Handballverbände aus Dänemark und Norwegen bekannt, dass die Europameisterschaft, trotz der COVID-19-Pandemie, wie geplant im Dezember des Jahres stattfinden soll.[3] Am 16. November teilte der norwegische Handballverband jedoch mit, dass aufgrund der gründlichen Einschätzung der Gesundheitsbehörde, sowie durch klare Forderungen und Wünsche der politischen Behörden, die Organisation nicht mehr durchgeführt werden und die Europameisterschaft deshalb in Norwegen nicht mehr stattfinden kann.[4] Am 23. November gab die dänische Regierung dem dänischen Handballverband ihre Zustimmung zur Europameisterschaft, die damit von der dänischen Handballföderation (DHF) alleine durchgeführt wird.[5]

AustragungsorteBearbeiten

Als Austragungsorte der Veranstaltung wurden folgende Hallen genutzt:

Herning
(Dänemark)
Kolding
(Dänemark)
Jyske Bank Boxen
14.000 Plätze, maximal 500 Zuschauer
Sydbank Arena
5.200 Plätze, maximal 500 Zuschauer
   

Aufgrund der COVID-19-Pandemie hat der norwegische Handballverband (NHF) am 9. September bekanntgegeben, dass alle Spiele in Norwegen nur im Trondheim Spektrum vor maximal 200 Zuschauer stattfinden sollten. Die Spielorte Stavanger und Oslo wurden gestrichen. Gegenwärtig erlauben die COVID-19-Richtlinien in Dänemark 500 Zuschauer in den Hallen.[3] Die dänische Regierung hat am 6. November einen Teil-Lockdown in den Regionen Nordjylland und dem EM-Spielort Frederikshavn bis zum 3. Dezember angeordnet. Davon ist auch die Arena Nord in Frederikshavn betroffen, die während dem Teil-Lockdown geschlossen bleiben muss. Daher hat der dänische Handballverband (DHF) bei der EHF einen Antrag auf Spielortwechsel eingereicht.[6] Die EHF hat mit dem dänischen Handballverband in enger Abstand noch am selben Tag entschieden, dass die Arena Jyske Bank Boxen in Herning die Gruppe B mit übernehmen wird und damit als Ersatzspielort bereitgestellt wurde.[7][8] Am 16. November zog sich der norwegische Handballverband als Ausrichter zurück. Nach intensiven Rücksprachen konnte man die Sydbank Arena in Kolding als weiteren Austragungsort dazugewinnen. In dieser Halle fanden die Spiele der Vorrundengruppe C und D statt. Außerdem wurde die Hauptrundengruppe II dort ausgetragen. Die Vorrundengruppe A und B, sowie die Finalspiele fanden in der Spielstätte Jyske Bank Boxen in Hering statt.[9]

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation sollte in 2 Runden stattfinden. Dabei waren schon mit Dänemark und Norwegen 2 Teilnahme-Plätze vergeben worden. Daher war für die 1. Qualifikationsrunde nur eine Gruppe nötig gewesen. Gruppensieger Griechenland hatte sich dabei gegen die Frauen-Nationalmannschaften aus Israel, Luxemburg und Finnland durchgesetzt und war so in die 2. Qualifikationsrunde gekommen. In der zweiten Runde sollten die 14 teilnahmeberechtigten Mannschaften aus den 28 Mannschaften in 7 Vierergruppen ermittelt werden. Die 2 Gruppenbesten sollten sich für die Teilnahme qualifizieren. Doch die 2. Qualifikationsrunde wurde nach der 2. Spielrunde wegen der COVID-19-Pandemie von der EHF zuerst unterbrochen und schließlich am 24. April abgebrochen. Die EHF verteilte anschließend die restlichen Plätze an die weiteren 14 besten Mannschaften der letzten Handball-Europameisterschaft der Frauen gemäß Ranking. Da Norwegen die letzte EM als Fünfter und Dänemark als Achter beendet hatte, rückten Tschechien als 15. und Kroatien als 16. nach.[10]

TeilnehmerBearbeiten

16 Mannschaften nahmen an dem Wettbewerb der europäischen Nationalmannschaften teil.

Land Qualifiziert als Datum der Qualifikation Teilnahmeanzahl Bisherige Teilnahmen
(fett = Europameister in dem jeweiligen Jahr)
Danemark  Dänemark Gastgeber 20. September 2014 13 1994, 1996, 1998, 2000, 2002, 2004, 2006, 2008, 2010, 2012, 2014, 2016, 2018
Norwegen  Norwegen Gastgeber 20. September 2014 13 1994, 1996, 1998, 2000, 2002, 2004, 2006, 2008, 2010, 2012, 2014, 2016, 2018
Frankreich  Frankreich Sieger Handball-EM 2018 24. April 2020 10 2000, 2002, 2004, 2006, 2008, 2010, 2012, 2014, 2016, 2018
Russland  Russland 2. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 13 1994, 1996, 1998, 2000, 2002, 2004, 2006, 2008, 2010, 2012, 2014, 2016, 2018
Niederlande  Niederlande 3. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 7 1998, 2002, 2006, 2010, 2014, 2016, 2018
Rumänien  Rumänien 4. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 12 1994, 1996, 1998, 2000, 2002, 2004, 2008, 2010, 2012, 2014, 2016, 2018
Schweden  Schweden 6. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 11 1994, 1996, 2002, 2004, 2006, 2008, 2010, 2012, 2014, 2016, 2018
Ungarn  Ungarn 7. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 13 1994, 1996, 1998, 2000, 2002, 2004, 2006, 2008, 2010, 2012, 2014, 2016, 2018
Montenegro  Montenegro 9. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 5 2010, 2012, 2014, 2016, 2018
Deutschland  Deutschland 10. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 13 1994, 1996, 1998, 2000, 2002, 2004, 2006, 2008, 2010, 2012, 2014, 2016, 2018
Serbien  Serbien 11. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 10 2000, 2002, 2004, 2006, 2008, 2010, 2012, 2014, 2016, 2018
Spanien  Spanien 12. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 10 1998, 2002, 2004, 2006, 2008, 2010, 2012, 2014, 2016, 2018
Slowenien  Slowenien 13. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 6 2002, 2004, 2006, 2010, 2016, 2018
Polen  Polen 14. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 6 1996, 1998, 2006, 2014, 2016, 2018
Tschechien  Tschechien 15. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 6 1994, 2002, 2004, 2012, 2016, 2018
Kroatien  Kroatien 16. Platz Handball-EM 2018 24. April 2020 10 1994, 1996, 2004, 2006, 2008, 2010, 2012, 2014, 2016, 2018

GruppenauslosungBearbeiten

Die Auslosung fand am 18. Juni 2020 in Wien statt. Dabei wurden im Voraus die Nationalmannschaften je nach Abschneiden bei der letzten EM in unterschiedliche Lostöpfe zugeteilt.[11]

Gruppetopf 1 Gruppetopf 2 Gruppetopf 3 Gruppetopf 4
Frankreich  Frankreich Norwegen  Norwegen Montenegro  Montenegro Slowenien  Slowenien
Russland  Russland Schweden  Schweden Deutschland  Deutschland Polen  Polen
Niederlande  Niederlande Ungarn  Ungarn Serbien  Serbien Tschechien  Tschechien
Rumänien  Rumänien Danemark  Dänemark Spanien  Spanien Kroatien  Kroatien

Die Auslosung wurde durch den EHF-Präsidenten Michael Wiederer und den Generalsekretär Martin Hausleitner durchgeführt..[12]

Gruppe A
Herning
Gruppe B
Herning
Gruppe C
Kolding
Gruppe D
Kolding
Frankreich  Frankreich Russland  Russland Niederlande  Niederlande (gesetzt) Rumänien  Rumänien
Danemark  Dänemark (gesetzt) Schweden  Schweden (gesetzt) Ungarn  Ungarn Norwegen  Norwegen (gesetzt)
Montenegro  Montenegro Spanien  Spanien Serbien  Serbien Deutschland  Deutschland
Slowenien  Slowenien Tschechien  Tschechien Kroatien  Kroatien Polen  Polen

VorrundeBearbeiten

Farbe Bedeutung
Qualifikationsplatz für die Hauptrunde
Platz der ausscheidenden Nation

Gruppe ABearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Frankreich  Frankreich 3 3 0 0 0074:6000 +14 6
2. Danemark  Dänemark 3 2 0 1 0078:6500 +13 4
3. Montenegro  Montenegro 3 1 0 2 0068:7700  −9 2
4. Slowenien  Slowenien 3 0 0 3 0065:8300 −18 0
4. Dezember 2020
18:15 Uhr
Frankreich  Frankreich 24:23 Montenegro  Montenegro Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: V. Sá / M. Sá Portugal 
meiste Tore: Valentini, Kouyaté, Niakaté, Flippes je 3 (11:12) meiste Tore: Radičević, Mehmedović je 5
Strafen: 1×  1×  Spielbericht | Spielstatistik
 6× 
4. Dezember 2020
20:30 Uhr
Danemark  Dänemark 30:23 Slowenien  Slowenien Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Antić / Jakovljević Serbien 
meiste Tore: Nolsøe 6 (14:12) meiste Tore: Ljepoja, Lazović je 5
Strafen: 1×  5×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 2×  5× 
6. Dezember 2020
18:15 Uhr
Slowenien  Slowenien 17:27 Frankreich  Frankreich Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Christidi / Papamattheou Griechenland 
meiste Tore: Gros, Lazović je 4 (6:12) meiste Tore: Nze Minko, Lacrabère je 7
 5×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  8× 
6. Dezember 2020
20:30 Uhr
Montenegro  Montenegro 19:28 Danemark  Dänemark Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Năstase / Stancu Rumänien 
meiste Tore: Radičević, Ramusović je 4 (11:13) meiste Tore: Nolsøe, Rej, Østergaard je 4
Strafen: 1×  1×  Spielbericht | Spielstatistik
 2× 
8. Dezember 2020
18:15 Uhr
Montenegro  Montenegro 26:25 Slowenien  Slowenien Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: V. Sá / M. Sá Portugal 
meiste Tore: Radičević 9 (15:9) meiste Tore: Gros 7
Strafen: 2×  2×  Spielbericht | Spielstatistik
 2× 
8. Dezember 2020
20:30 Uhr
Frankreich  Frankreich 23:20 Danemark  Dänemark Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Năstase / Stancu Rumänien 
meiste Tore: Zaadi, Kanor je 5 (12:11) meiste Tore: Hansen, Jørgensen, Rej je 4
Strafen: 1×  4×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  2× 

Gruppe BBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Russland  Russland 3 3 0 0 0085:7000 +15 6
2. Schweden  Schweden 3 1 1 1 0076:7600  ±0 3
3. Spanien  Spanien 3 1 1 1 0072:7800  −6 3
4. Tschechien  Tschechien 3 0 0 3 0069:7800  −9 0
3. Dezember 2020
18:15 Uhr
Russland  Russland 31:22 Spanien  Spanien Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Năstase / Stancu Rumänien 
meiste Tore: Dmitrijewa, Bobrownikowa, Skorobogattschenko, Koschokar je 4 (13:11) meiste Tore: Martín, Gutiérrez, Pena je 4
Strafen: 2×  3×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  6× 
3. Dezember 2020
20:30 Uhr
Schweden  Schweden 27:23 Tschechien  Tschechien Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Antić / Jakovlvević Serbien 
meiste Tore: Blohm 5 (13:13) meiste Tore: Jeřábková 8
Strafen: 1×  7×  Spielbericht | Spielstatistik
 4× 
5. Dezember 2020
18:15 Uhr
Tschechien  Tschechien 22:24 Russland  Russland Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: V. Sá / M. Sá Portugal 
meiste Tore: Jeřábková 6 (13:15) meiste Tore: Dmitrijewa, Wedjochina, Samochina, Managarowa je 3
Strafen: 2×  3×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  3× 
5. Dezember 2020
20:30 Uhr
Spanien  Spanien 23:23 Schweden  Schweden Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Năstase / Stancu Rumänien 
meiste Tore: Pena 6 (13:10) meiste Tore: Petrén 8
Strafen: 2×  4×  1×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  5× 
7. Dezember 2020
18:15 Uhr
Spanien  Spanien 27:24 Tschechien  Tschechien Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Antić / Jakovljević Serbien 
meiste Tore: Martín 12 (11:16) meiste Tore: Jeřábková 8
Strafen: 1×  4×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 2×  3× 
7. Dezember 2020
20:30 Uhr
Russland  Russland 30:26 Schweden  Schweden Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Christidi / Papamattheou Griechenland 
meiste Tore: Dmitrijewa 6 (15:13) meiste Tore: Thorleifsdóttir 6
 4×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 4×  1× 

Gruppe CBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Kroatien  Kroatien 3 3 0 0 0076:7100  +5 6
2. Ungarn  Ungarn 3 1 0 2 0084:7800  +6 2
3. Niederlande  Niederlande 3 1 0 2 0078:8000  −2 2
4. Serbien  Serbien 3 1 0 2 0079:8800  −9 2
4. Dezember 2020
18:15 Uhr
Ungarn  Ungarn 22:24 Kroatien  Kroatien Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Mitrović / Kažanegra Montenegro 
meiste Tore: Klujber 9 (12:12) meiste Tore: Mičijević 4
Strafen: 1×  6×  Spielbericht | Spielstatistik
 3× 
5. Dezember 2020
20:30 Uhr
Niederlande  Niederlande 25:29 Serbien  Serbien Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Alpaidse / Bereskina Russland 
meiste Tore: Snelder 5 (15:9) meiste Tore: Krpež Šlezak 10
Strafen: 1×  4×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  1× 
6. Dezember 2020
16:00 Uhr
Serbien  Serbien 26:38 Ungarn  Ungarn Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: C. Bonaventura / J. Bonaventura Frankreich 
meiste Tore: Radosavljević 5 (11:20) meiste Tore: Szöllősi-Zácsik 10
 3×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1× 
6. Dezember 2020
18:15 Uhr
Kroatien  Kroatien 27:25 Niederlande  Niederlande Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Christiansen / Hansen Danemark 
meiste Tore: L. Kalaus 9 (13:14) meiste Tore: Abbingh, Dulfer je 5
Strafen: 1×  4×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 3×  4× 
8. Dezember 2020
18:15 Uhr
Serbien  Serbien 24:25 Kroatien  Kroatien[Einzelnachweis 1] Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Christiansen / Hansen Danemark 
meiste Tore: Krpež Šlezak 5 (14:14) meiste Tore: Krsnik 6
Strafen: 1×  3×  Spielbericht |Spielstatistik
Strafen: 1×  4×  2×  1× 
  1. In der 25. Minute wurde die kroatische Spielerin Andrea Šimara wegen eines Kopftreffers mit dem Arm nach Videobeweis mit der roten und blauen Karte disqualifiziert, dem ein Bericht folgt. Die EHF führt die blaue Karte als rote Karte, daher stehen hier 2 rote + 1 blaue Karte.
8. Dezember 2020
20:30 Uhr
Niederlande  Niederlande 28:24 Ungarn  Ungarn Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: C. Bonaventura / J. Bonaventura Frankreich 
meiste Tore: Dulfer 8 (13:15) meiste Tore: Szöllősi-Zácsik, Kovacsics, Háfra je 4
Strafen: 1×  2×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  1× 

Gruppe DBearbeiten

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Norwegen  Norwegen 3 3 0 0 0105:6500 +40 6
2. Deutschland  Deutschland 3 1 1 1 0066:8200 −16 3
3. Rumänien  Rumänien 3 1 0 2 0067:7400  −7 2
4. Polen  Polen 3 0 1 2 0067:8400 −17 1
3. Dezember 2020
18:00 Uhr
Rumänien  Rumänien 19:22 Deutschland  Deutschland Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: C. Bonaventura / J. Bonaventura Frankreich 
meiste Tore: Neagu 4 (10:13) meiste Tore: Naidzinavicius, Bölk, Maidhof je 4
Strafen: 1×  6×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  2× 
3. Dezember 2020
20:30 Uhr
Norwegen  Norwegen 35:22 Polen  Polen Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Christidi / Papamattheou Griechenland 
meiste Tore: Reistad, Mørk je 6 (17:13) meiste Tore: Gęga 6
 6×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 3×  6× 
5. Dezember 2020
16:00 Uhr
Polen  Polen 24:28 Rumänien  Rumänien Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Christiansen / Hansen Danemark 
meiste Tore: Rosiak 7 (15:11) meiste Tore: Neagu 8
Strafen: 1×  3×  Spielbericht | Spielstatistik
 2× 
5. Dezember 2020
18:15 Uhr
Deutschland  Deutschland 23:42 Norwegen  Norwegen Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Mitrović / Kažanegra Montenegro 
meiste Tore: Smits, Bölk 4 (14:22) meiste Tore: Mørk 12
 5×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  3× 
7. Dezember 2020
18:15 Uhr
Deutschland  Deutschland 21:21 Polen  Polen Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Alpaidse / Bereskina Russland 
meiste Tore: Zapf 4 (9:8) meiste Tore: Rosiak 4
Strafen: 1×  6×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  3× 
7. Dezember 2020
20:30 Uhr
Rumänien  Rumänien 20:28 Norwegen  Norwegen Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Mitrović / Kažanegra Montenegro 
meiste Tore: Ostase 6 (13:13) meiste Tore: Herrem 6
 3×  Spielbericht | Spielstatistik
 2× 

HauptrundeBearbeiten

Farbe Bedeutung
Tabellenplatz qualifiziert für das Halbfinale
Tabellenplatz qualifiziert für das Spiel um Platz 5
Mannschaft ist ausgeschieden

Gruppe IBearbeiten

aus der Vorrunde übernommen:
Frankreich  Frankreich Montenegro  Montenegro 24:23
Montenegro  Montenegro Danemark  Dänemark 19:28
Frankreich  Frankreich Danemark  Dänemark 23:20
Russland  Russland Spanien  Spanien 31:22
Spanien  Spanien Schweden  Schweden 23:23
Russland  Russland Schweden  Schweden 30:26
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Frankreich  Frankreich 5 4 1 0 0132:1210 +11 9
2. Danemark  Dänemark 5 4 0 1 0136:1110 +25 8
3. Russland  Russland 5 3 1 1 0136:1290  +7 7
4. Montenegro  Montenegro 5 1 1 3 0122:1270  −5 3
5. Spanien  Spanien 5 0 2 3 0120:1400 −20 2
6. Schweden  Schweden 5 0 1 4 0121:1390 −18 1
10. Dezember 2020
18:15 Uhr
Montenegro  Montenegro 23:24 Russland  Russland Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Antić / Jakovljević Serbien 
meiste Tore: Despotović 7 (13:13) meiste Tore: Wedjochina, Samochina, Fomina je 4
Strafen: 1×  3×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  3× 
10. Dezember 2020
20:30 Uhr
Frankreich  Frankreich 26:25 Spanien  Spanien Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Lidacka / Lesiak Polen 
meiste Tore: Lacrabère 5 (16:10) meiste Tore: Martín 9
Strafen: 1×  3×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  3× 
11. Dezember 2020
18:15 Uhr
Frankreich  Frankreich 28:28 Russland  Russland Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: V. Sá / M. Sá Portugal 
meiste Tore: Sercien-Ugolin, Nze Minko je 5 (16:19) meiste Tore: Bobrownikowa, Managarowa, Skorobogattschenko je 5
Strafen: 2×  5×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 3×  4× 
11. Dezember 2020
20:30 Uhr
Danemark  Dänemark 24:22 Schweden  Schweden Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Kijauskalte / Žaliene Litauen 
meiste Tore: Tranborg 6 (13:12) meiste Tore: Thorleifsdóttir 4
Strafen: 1×  5×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  5× 
13. Dezember 2020
18:15 Uhr
Montenegro  Montenegro 31:25 Schweden  Schweden Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Lidacka / Lesiak Polen 
meiste Tore: Radičević 11 (16:10) meiste Tore: Blohm 8
Strafen: 2×  3×  Spielbericht | Spielstatistik
 3× 
13. Dezember 2020
20:30 Uhr
Danemark  Dänemark 34:24 Spanien  Spanien Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Năstase / Stancu Rumänien 
meiste Tore: Rej 6 (17:10) meiste Tore: Fernández Fraga 4
 4×  Spielbericht | Spielstatistik
 4× 
15. Dezember 2020
16:00 Uhr
Montenegro  Montenegro 26:26 Spanien  Spanien Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Kijauskalte / Žaliene Litauen 
meiste Tore: Radičević 7 (11:17) meiste Tore: Pena 6
Strafen: 1×  2×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  3× 
15. Dezember 2020
18:15 Uhr
Frankreich  Frankreich 31:25 Schweden  Schweden Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Antić / Jakovljević Serbien 
meiste Tore: Nze Minko 6 (14:14) meiste Tore: Gulldén 5
Strafen: 1×  1×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 2×  1× 
15. Dezember 2020
20:30 Uhr
Danemark  Dänemark 30:23 Russland  Russland Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Mitrović / Kažanegra Montenegro 
meiste Tore: Højlund 7 (13:9) meiste Tore: Dmitrijewa 9
 2×  Spielbericht | Spielstatistik
 4× 

Gruppe IIBearbeiten

aus der Vorrunde übernommen:
Ungarn  Ungarn Kroatien  Kroatien 22:24
Kroatien  Kroatien Niederlande  Niederlande 27:25
Niederlande  Niederlande Ungarn  Ungarn 28:24
Rumänien  Rumänien Deutschland  Deutschland 19:22
Deutschland  Deutschland Norwegen  Norwegen 23:42
Rumänien  Rumänien Norwegen  Norwegen 20:28
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Norwegen  Norwegen 5 5 0 0 0170:1140 +56 10
2. Kroatien  Kroatien 5 4 0 1 0124:1230  +1 8
3. Niederlande  Niederlande 5 3 0 2 0141:1340  +7 6
4. Deutschland  Deutschland 5 2 0 3 0124:1370 −13 4
5. Ungarn  Ungarn 5 1 0 4 0118:1400 −22 2
6. Rumänien  Rumänien 5 0 0 5 0107:1360 −29 0
10. Dezember 2020
18:15 Uhr
Kroatien  Kroatien 25:20 Rumänien  Rumänien Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Alpaidse / Bereskina Russland 
meiste Tore: Blažević 7 (14:10) meiste Tore: Neagu 6
Strafen: 1×  4×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  2× 
10. Dezember 2020
20:30 Uhr
Niederlande  Niederlande 25:32 Norwegen  Norwegen Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Christidi / Papamattheou Griechenland 
meiste Tore: Malestein 5 (10:16) meiste Tore: Mørk 8
Strafen: 4×  5×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  2× 
12. Dezember 2020
16:00 Uhr
Ungarn  Ungarn 25:32 Deutschland  Deutschland Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Christiansen / Hansen Danemark 
meiste Tore: Klujber 8 (11:13) meiste Tore: Bölk 5
Strafen: 1×  1×  Spielbericht | Spielstatistik
 3× 
12. Dezember 2020
18:15 Uhr
Kroatien  Kroatien 25:36 Norwegen  Norwegen Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: C. Bonaventura / J. Bonaventura Frankreich 
meiste Tore: Mičijević 7 (14:15) meiste Tore: Reistad 7
Strafen: 1×  5×  Spielbericht | Spielstatistik
14. Dezember 2020
18:15 Uhr
Niederlande  Niederlande 28:27 Deutschland  Deutschland Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Alpaidse / Bereskina Russland 
meiste Tore: Abbingh 8 (14:15) meiste Tore: Behnke, Naidzinavicius je 4
 1×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  6× 
14. Dezember 2020
20:30 Uhr
Ungarn  Ungarn 26:24 Rumänien  Rumänien Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Mitrović / Kažanegra Montenegro 
meiste Tore: Schatzl 7 (13:14) meiste Tore: Ostase 8
Strafen: 1×  2×  Spielbericht | Spielstatistik
 3× 
15. Dezember 2020
16:00 Uhr
Niederlande  Niederlande 35:24 Rumänien  Rumänien Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: V. Sá / M. Sá Portugal 
meiste Tore: van Wetering 8 (16:12) meiste Tore: Laslo 7
Strafen: 1×  3×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 2×  1× 
15. Dezember 2020
18:15 Uhr
Kroatien  Kroatien 23:20 Deutschland  Deutschland Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Christiansen / Hansen Danemark 
meiste Tore: Debelić 6 (12:12) meiste Tore: Maidhof 9
Strafen: 1×  5×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  5× 
15. Dezember 2020
20:30 Uhr
Ungarn  Ungarn 21:32 Norwegen  Norwegen Sydbank Arena, Kolding
Schiedsrichter: Christidi / Papamattheou Griechenland 
meiste Tore: Kovacsics 7 (9:17) meiste Tore: Mørk 7
 3×  Spielbericht | Spielstatistik
 1× 

FinalspieleBearbeiten

ÜbersichtBearbeiten

Halbfinale     Finale
               
A1 Frankreich  Frankreich 30      
C1 Kroatien  Kroatien 19     Endspiel
    A1 Frankreich  Frankreich 20
      D1 Norwegen  Norwegen 22
D1 Norwegen  Norwegen 27    
A2 Danemark  Dänemark 24      
  Spiel um Platz 3
    C1 Kroatien  Kroatien 25
    A2 Danemark  Dänemark 19
   
    Spiel um Platz 5
    B1 Russland  Russland 33
    C3 Niederlande  Niederlande 27
   

Spiel um Platz 5Bearbeiten

18. Dezember 2020
15:30 Uhr
Russland  Russland 33:27 Niederlande  Niederlande Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: V. Sá / M. Sá Portugal 
meiste Tore: Wedjochina 6 (18:13) meiste Tore: Abbingh 10
Strafen: 2×  3×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 2×  3× 

HalbfinaleBearbeiten

18. Dezember 2020
18:00 Uhr
Frankreich  Frankreich 30:19 Kroatien  Kroatien Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Christiansen / Hansen Danemark 
meiste Tore: Zaadi, Niakaté, Nze Minko, Lacrabère je 4 (15:5) meiste Tore: Krsnik, Ježić, Blažević je 3
 1×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  2× 
18. Dezember 2020
20:30 Uhr
Norwegen  Norwegen 27:24 Danemark  Dänemark Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Năstase / Stancu Rumänien 
meiste Tore: Mørk 6 (10:13) meiste Tore: Rej 7
Strafen: 1×  1×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 2×  3× 

Spiel um Platz 3Bearbeiten

20. Dezember 2020
15:30 Uhr
Kroatien  Kroatien 25:19 Danemark  Dänemark Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Mitrović / Kažanegra Montenegro 
meiste Tore: S. Posavec, Ježić je 5 (11:11) meiste Tore: Hansen, Tranborg je 4
Strafen: 1×  1×  Spielbericht | Spielstatistik
Strafen: 1×  2× 

FinaleBearbeiten

20. Dezember 2020
18:00 Uhr
Frankreich  Frankreich 20:22 Norwegen  Norwegen Jyske Bank Boxen, Herning
Schiedsrichter: Alpaidse / Bereskina Russland 
meiste Tore: Foppa 5 (10:14) meiste Tore: Mørk, Kristiansen, Skogrand je 4
 3×  1×  Spielbericht | Spielstatistik
 3× 

SchiedsrichterinnenBearbeiten

Die EHF hatte im Oktober 2020 die Schiedsrichterinnen für die Frauen-Europameisterschaft nominiert. Dabei kamen zum ersten Mal in der Geschichte des Turniers nur weibliche Schiedsrichtergespanne zum Einsatz. Folgende Schiedsrichterinnenpaare sind zum Einsatz gekommen:

Land Name Einsätze
Vorrunde

(Gruppe/Spiel)

Hauptrunde

(Gruppe/Spiel)

Finalspiele
Danemark  Dänemark Karina Christiansen D / POL – ROU
C / CRO – NED
C / SRB – CRO
II / HUN – GER
II / CRO – GER
HF 1 / FRA – CRO
Line Hesseldahl Hansen
Frankreich  Frankreich Charlotte Bonaventura D / ROU – GER
C / SRB – HUN
C / NED – HUN
II / CRO – NOR
Julie Bonaventura
Griechenland  Griechenland Ioanna Christidi D / NOR – POL
A / SLO – FRA
B / RUS – SWE
II / NED – NOR
II / HUN – NOR
Ioanna Papamattheou
Litauen  Litauen Viktorija Kijauskaite I / DEN – SWE
I / MNE – ESP
Aušra Žaliene
Montenegro  Montenegro Jelena Mitrović C / HUN – CRO
D / GER – NOR
D / ROU – NOR
II / HUN – ROU
I / DEN – RUS
P3 / L HF 1 – HF 2
Anđelina Kažanegra
Polen  Polen Malgorzata Lidacka I / FRA – ESP
I / MNE – SWE
Urszula Lesiak
Portugal  Portugal Vânia Sá A / FRA – MNE
B / CZE – RUS
A / MNE – SLO
I / FRA – RUS
II / NED – ROU
P5 / RUS – NED
Marta Sá
Rumänien  Rumänien Cristina Năstase B / RUS – ESP
B / ESP – SWE
A / MNE – DEN
A / FRA – DEN
I / DEN – ESP HF 2 / NOR – DEN
Simona Stancu
Russland  Russland Wiktorija Alpaidse C / NED – SRB
D / GER – POL
II / CRO – ROU
II / NED – GER
F / W HF 1 – HF 2
Tatjana Bereskina
Serbien  Serbien Vanja Antić B / SWE – CZE
A / DEN – SLO
B / ESP – CZE
I / MNE – RUS
I / FRA – SWE
Jelena Jakovljević

StatistikenBearbeiten

TorschützinnenlisteBearbeiten

Rang Spieler Tore Würfe Quote 7-m-Tore 7-m-Würfe Spiele
1. Norwegen  Nora Mørk 52 70 74 29 35 8
2. Montenegro  Jovanka Radičević 39 58 67 19 21 6
3. Niederlande  Lois Abbingh 35 67 52 15 21 7
Kroatien  Ćamila Mičijević 8
5. Danemark  Mia Rej 33 49 67 9 10 8
Norwegen  Camilla Herrem 47 70 8
7. Spanien  Carmen Martín 32 45 71 19 22 6
8. Frankreich  Alexandra Lacrabère 31 45 69 16 23 8
Norwegen  Stine Bredal Oftedal 59 53 8
10. Ungarn  Katrin Klujber 30 52 58 14 18 6
 
22. Deutschland  Julia Maidhof 24 46 52 8 11 6
Quelle: ehf-euro.com[13], Stand: 20. Dezember 2020

TorhüterinnenlisteBearbeiten

Rang Spieler Quote Paraden Würfe Spiele
1. Norwegen  Silje Solberg 41 36 88 4
2. Frankreich  Cléopâtre Darleux 38 41 107 7
Norwegen  Katrine Lunde Haraldsen 45 119 6
Slowenien  Branka Zec 13 34 3
5. Tschechien  Petra Kudláčková 36 42 116 3
Kroatien  Tea Pijević 79 221 8
7. Danemark  Althea Reinhardt 35 24 69 8
Danemark  Sandra Toft 75 214 8
9. Rumänien  Denisa Dedu 34 30 87 5
10. Rumänien  Iulia Dumanska 32 34 105 6
Frankreich  Amandine Leynaud 50 157 8
 
12. Deutschland  Dinah Eckerle 30 51 172 6
Quelle: ehf-euro.com[14], Stand: 20. Dezember 2020

Team-Fair-PlayBearbeiten

Platz Team Spiele Disqualifikation     Punkte
Direkte     =   pro Spiel Summe
1. Norwegen  Norwegen 8 18 3 4,9 39
2. Ungarn  Ungarn 6 13 5 5,2 31
3. Serbien  Serbien 3 7 2 5,3 16
4. Rumänien  Rumänien 6 17 4 6,3 38
5. Montenegro  Montenegro 6 17 7 6,8 41
6. Danemark  Dänemark 8 25 6 7,0 56
7. Frankreich  Frankreich 8 1 26 7 7,9 63
8. Tschechien  Tschechien 3 10 4 8,0 24
Niederlande  Niederlande 7 22 12 56
10. Russland  Russland 7 24 9 8,1 57
11. Slowenien  Slowenien 3 12 2 8,7 26
12. Schweden  Schweden 6 22 9 8,8 53
13. Deutschland  Deutschland 6 27 4 9,7 58
Polen  Polen 3 12 5 29
15. Kroatien  Kroatien 8 1 1 28 8 10,4 83
16. Spanien  Spanien 6 1 24 6 11,5 69
  = 1 Punkt,   = 2 Punkte,   wegen 3×   = 4 Punkte, direkte   = 15 Punkte
Quelle: ehf-euro.com[15], Stand: 20. Dezember 2020

Allstar-TeamBearbeiten

Position Name Land
Tor: Sandra Toft Danemark  Dänemark
Linksaußen: Camilla Herrem Norwegen  Norwegen
Rückraum links: Wladlena Bobrownikowa Russland  Russland
Rückraum Mitte: Stine Bredal Oftedal Norwegen  Norwegen
Rückraum rechts: Nora Mørk Norwegen  Norwegen
Rechtsaußen: Jovanka Radičević Montenegro  Montenegro
Kreis: Ana Debelić Kroatien  Kroatien
Wertvollste Spielerin: Estelle Nze Minko Frankreich  Frankreich
Beste Abwehrspielerin: Line Haugsted Danemark  Dänemark

AufgeboteBearbeiten

 
Norwegen  Norwegen
 
Frankreich  Frankreich
 
Kroatien  Kroatien
Katrine Lunde Haraldsen
Silje Solberg
Rikke Marie Granlund
Emily Stang Sando
Henny Reistad
Emilie Hegh Arntzen
Veronica Kristiansen
Marit Malm Frafjord
Heidi Løke
Stine Skogrand
Nora Mørk
Stine Bredal Oftedal
Malin Aune
Kari Brattset
Sanna Solberg
Kristine Breistøl
Marta Tomac
Marit Røsberg Jacobsen
Camilla Herrem
Laura Glauser
Cléopâtre Darleux
Amandine Leynaud
Siraba Dembélé
Chloé Valentini
Estelle Nze Minko
Orlane Kanor
Kalidiatou Niakaté
Béatrice Edwige
Pauletta Foppa
Méline Nocandy
Grâce Zaadi
Aïssatou Kouyaté
Alexandra Lacrabère
Océane Sercien-Ugolin
Pauline Coatanea
Laura Flippes
Tea Pijević
Lucija Bešen
Paula Posavec
Andrea Šimara
Tena Japundža
Josipa Mamić
Katarina Ježić
Ana Debelić
Ćamila Mičijević
Marijeta Vidak
Kristina Prkačin
Larissa Kalaus
Dora Kalaus
Stela Posavec
Valentina Blažević
Dora Krsnik
Dejana Milosavljević
Þórir Hergeirsson (Trainer) Olivier Krumbholz (Trainer) Nenad Šoštarić (Trainer)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bidding opens for future EHF EURO events. In: eurohandball.com. European Handball Federation (EHF), 6. Juni 2013, abgerufen am 3. Juli 2018 (englisch).
  2. Joint bid success for Norway and Denmark. In: eurohandball.com. European Handball Federation (EHF), 20. September 2014, abgerufen am 3. Juli 2018 (englisch).
  3. a b Grünes Licht für Handball-EM der Frauen 2020. In: stadionwelt.de. 11. September 2020, abgerufen am 17. September 2020.
  4. EHF EURO 2020 spilles ikke i Norge | handball.no. Norges Håndballforbund (NHF), abgerufen am 16. November 2020 (norwegisch).
  5. handball-world: Grünes Licht für Handball-EM der Frauen: Dänemark führt EHF EURO 2020 alleine durch. Abgerufen am 23. November 2020.
  6. handball-world: Frauen-EM 2020: EHF und Dänischer Verband suchen Ersatzspielort für Frederikshavn. Abgerufen am 6. November 2020.
  7. handball-world: Herning wird neuer Spielort für Europameisterschaft 2020. Abgerufen am 6. November 2020.
  8. Herning to host more matches at Women’s EHF EURO 2020. Abgerufen am 6. November 2020 (englisch).
  9. Denmark to host all groups of Women’s EHF EURO 2020. Abgerufen am 23. November 2020 (englisch).
  10. handball-world: Direktes Ticket zur Handball Europameisterschaft der Frauen für Deutschland. Abgerufen am 23. Juni 2020.
  11. handball-world: Auslosung am Donnerstag ab 11 Uhr im Livestream: Auf welche Gegner trifft Deutschland bei der Frauen-EM? Abgerufen am 1. Juli 2020.
  12. handball-world: EHF EURO 2020 der Frauen: Deutschland trifft auf den Gastgeber. Abgerufen am 1. Juli 2020.
  13. Torschützenliste
  14. Torhüterliste
  15. Fairplay-Tabelle