Hauptmenü öffnen

Handball-Europameisterschaft der Frauen 2006

7. Handball-Europameisterschaft der Frauen 2006
2006 Women's EHF European Handball Championship
Anzahl Nationen 16
Europameister NorwegenNorwegen Norwegen (3. Titel)
Austragungsort SchwedenSchweden Schweden
Eröffnungsspiel 7. Dezember 2006
Endspiel 17. Dezember 2006
Spiele   48
Torschützenkönigin Nadine Krause DeutschlandDeutschland

Die 7. Handball-Europameisterschaft der Frauen fand vom 7. bis zum 17. Dezember 2006 in Schweden statt. Den Titel gewann die Mannschaft aus Norwegen, die sich im Finale gegen Russland durchsetzte. Deutschland unterlag im Spiel um Platz drei gegen Frankreich. Österreich belegte den zehnten Platz.

TeilnehmerBearbeiten

Spielorte
Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
Ungarn  Ungarn Norwegen  Norwegen Russland  Russland Danemark  Dänemark
Osterreich  Österreich Deutschland  Deutschland Ukraine  Ukraine Spanien  Spanien
Serbien  Serbien Slowenien  Slowenien Kroatien  Kroatien Frankreich  Frankreich
Mazedonien 1995  Mazedonien Polen  Polen Schweden  Schweden Niederlande  Niederlande

AustragungsorteBearbeiten

Die Spiele der Europameisterschaft fanden in den folgenden Städten bzw. Hallen statt:

VorrundeBearbeiten

Die drei Ersten jeder Gruppe erreichten die Hauptrunde.

Gruppe ABearbeiten

Die Gruppe A trug ihre Spiele in Skövde aus.

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Ungarn  Ungarn 3 3 0 0 107:72 6
2 Osterreich  Österreich 3 2 0 1 083:94 4
3 Mazedonien 1995  Mazedonien 3 1 0 2 072:81 2
4 Serbien  Serbien 3 0 0 3 077:92 0
7. Dezember 2006
18:00 Serbien  Serbien Mazedonien 1995  Mazedonien 23:25 (11:14)
20:15 Ungarn  Ungarn Osterreich  Österreich 42:23 (15:12)
8. Dezember 2006
18:00 Osterreich  Österreich Serbien  Serbien 32:27 (17:10)
20:15 Mazedonien 1995  Mazedonien Ungarn  Ungarn 22:30 (10:16)
10. Dezember 2006
15:00 Osterreich  Österreich Mazedonien 1995  Mazedonien 28:25 (15:15)
17:15 Ungarn  Ungarn Serbien  Serbien 35:27 (16:10)

Gruppe BBearbeiten

Die Gruppe B spielte in Göteborg.

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Norwegen  Norwegen 3 3 0 0 102:063 6
2 Deutschland  Deutschland 3 2 0 1 083:077 4
3 Polen  Polen 3 1 0 2 075:092 2
4 Slowenien  Slowenien 3 0 0 3 080:108 0
7. Dezember 2006
17:00 Deutschland  Deutschland Polen  Polen 30:20 (14:9)
19:15 Norwegen  Norwegen Slowenien  Slowenien 43:20 (19:9)
8. Dezember 2006
17:00 Slowenien  Slowenien Deutschland  Deutschland 30:31 (13:18)
19:15 Polen  Polen Norwegen  Norwegen 21:32 (12:18)
10. Dezember 2006
14:15 Slowenien  Slowenien Polen  Polen 30:34 (10:18)
16:30 Norwegen  Norwegen Deutschland  Deutschland 27:22 (15:9)

Gruppe CBearbeiten

In Stockholm wurden die Spiele der Gruppe C ausgetragen.

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Russland  Russland 3 3 0 0 97:69 6
2 Kroatien  Kroatien 3 2 0 1 67:70 4
3 Schweden  Schweden 3 1 0 2 57:69 2
4 Ukraine  Ukraine 3 0 0 3 73:86 0
7. Dezember 2006
17:45 Russland  Russland Kroatien  Kroatien 27:22 (14:10)
20:15 Ukraine  Ukraine Schweden  Schweden 18:22 (8:11)
9. Dezember 2006
15:00 Kroatien  Kroatien Ukraine  Ukraine 24:23 (11:11)
17:15 Schweden  Schweden Russland  Russland 15:30 (7:15)
10. Dezember 2006
14:00 Russland  Russland Ukraine  Ukraine 40:32 (18:19)
16:15 Kroatien  Kroatien Schweden  Schweden 21:20 (10:12)

Gruppe DBearbeiten

Die Spiele der Gruppe D fanden in Malmö statt.

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Spanien  Spanien 3 2 0 1 78:67 4
2 Frankreich  Frankreich 3 2 0 1 76:74 4
3 Danemark  Dänemark 3 2 0 1 77:71 4
4 Niederlande  Niederlande 3 0 0 3 65:84 0
7. Dezember 2006
18:00 Spanien  Spanien Niederlande  Niederlande 26:16 (11:9)
20:15 Danemark  Dänemark Frankreich  Frankreich 20:24 (10:8)
9. Dezember 2006
18:00 Frankreich  Frankreich Spanien  Spanien 24:28 (12:15)
20:15 Niederlande  Niederlande Danemark  Dänemark 23:30 (12:17)
10. Dezember 2006
16:15 Danemark  Dänemark Spanien  Spanien 27:24 (17:12)
18:30 Frankreich  Frankreich Niederlande  Niederlande 28:26 (11:13)

HauptrundeBearbeiten

Die Spiele der Hauptrunde fanden in Göteborg und in Stockholm statt. Aus den zwölf Teams aus der Vorrunde wurden zwei Gruppen gebildet. In der Gruppe I spielten die ersten Drei der Gruppen A und B, in der Gruppe II die ersten Drei der Gruppen C und D. Es wurden die Punkte aus der Vorrunde übernommen, die gegen die übrigen Mannschaften erzielt wurden, die ebenfalls die Hauptrunde erreicht hatten. Die beiden Erst- und Zweitplatzierten der Gruppen rückten ins Halbfinale vor. Die Dritten der beiden Gruppen spielten den 5. Platz aus.

Gruppe IBearbeiten

Die Spiele der Gruppe I fanden in Göteborg statt.

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Norwegen  Norwegen 5 5 0 0 160:111 10
2 Deutschland  Deutschland 5 4 0 1 143:116 8
3 Ungarn  Ungarn 5 3 0 2 167:134 6
4 Polen  Polen 5 2 0 3 130:156 4
5 Osterreich  Österreich 5 1 0 4 121:173 2
6 Mazedonien 1995  Mazedonien 5 0 0 5 113:144 0
12. Dezember 2006
15:00 Mazedonien 1995  Mazedonien Polen  Polen 33:35 (21:16)
17:00 Ungarn  Ungarn Deutschland  Deutschland 27:34 (9:19)
19:15 Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen 24:39 (14:18)
13. Dezember 2006
15:00 Ungarn  Ungarn Polen  Polen 37:21 (16:9)
17:00 Osterreich  Österreich Deutschland  Deutschland 22:34 (11:19)
19:15 Mazedonien 1995  Mazedonien Norwegen  Norwegen 13:28 (10:17)
14. Dezember 2006
15:00 Osterreich  Österreich Polen  Polen 24:33 (12:20)
17:00 Mazedonien 1995  Mazedonien Deutschland  Deutschland 20:23 (10:10)
19:15 Ungarn  Ungarn Norwegen  Norwegen 31:34 (16:17)

Gruppe IIBearbeiten

In Stockholm wurden die Spiele der Gruppe II ausgetragen.

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Russland  Russland 5 5 0 0 145:122 10
2 Frankreich  Frankreich 5 3 0 2 122:117 6
3 Schweden  Schweden 5 2 0 3 109:120 4
4 Kroatien  Kroatien 5 2 0 3 117:120 4
5 Spanien  Spanien 5 2 0 3 124:133 4
6 Danemark  Dänemark 5 1 0 4 118:133 2
12. Dezember 2006
16:00 Kroatien  Kroatien Spanien  Spanien 27:29 (15:16)
18:00 Russland  Russland Frankreich  Frankreich 25:24 (10:11)
20:15 Schweden  Schweden Danemark  Dänemark 27:22 (15:12)
13. Dezember 2006
16:00 Kroatien  Kroatien Frankreich  Frankreich 21:22 (10:8)
18:00 Schweden  Schweden Spanien  Spanien 24:19 (10:10)
20:15 Russland  Russland Danemark  Dänemark 32:27 (17:13)
14. Dezember 2006
16:00 Schweden  Schweden Frankreich  Frankreich 23:28 (13:13)
18:00 Kroatien  Kroatien Danemark  Dänemark 26:22 (16:9)
20:15 Russland  Russland Spanien  Spanien 31:24 (14:11)

FinalrundeBearbeiten

Die Spiele der Finalrunde fanden in Stockholm statt.

Spiel um Platz 5Bearbeiten

16. Dezember 2006
12:00 Ungarn  Ungarn Schweden  Schweden 32:25 (17:12)

HalbfinaleBearbeiten

16. Dezember 2006
14:30 Deutschland  Deutschland Russland  Russland 29:33 (13:16)
17:00 Norwegen  Norwegen Frankreich  Frankreich 28:24 (15:12)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

17. Dezember 2006
13:30 Frankreich  Frankreich Deutschland  Deutschland 29:25 (14:11)

FinaleBearbeiten

17. Dezember 2006
16:00 Norwegen  Norwegen Russland  Russland 27:24 (16:12)

EndstandBearbeiten

Pl. Team
1. Norwegen  Norwegen
2. Russland  Russland
3. Frankreich  Frankreich
4. Deutschland  Deutschland
5. Ungarn  Ungarn
6. Schweden  Schweden

Persönliche EhrungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten