Hauptmenü öffnen
4. Handball-Europameisterschaft der Männer 2000
Anzahl Nationen 12
Europameister SchwedenSchweden Schweden (3. Titel)
Austragungsort KroatienKroatien Kroatien
Eröffnungsspiel 21. Januar 2000
Endspiel 30. Januar 2000
Spiele   38
Tore 1.867  (∅: 49,13 pro Spiel)
Torschützenkönig Oleg Velyky UkraineUkraine Ukraine, 46 Tore
Bester Spieler Jackson Richardson FrankreichFrankreich Frankreich (MVP)

Die 4. Handball-Europameisterschaft der Männer wurde vom 21. bis 30. Januar 2000 in Kroatien ausgetragen. Den Titel konnte die Schwedische Handballnationalmannschaft mit einem Finalsieg über Russland erringen. Die deutsche Auswahl belegte lediglich den neunten Platz, Österreich und die Schweiz konnten sich nicht für die EM-Endrunde qualifizieren.

Inhaltsverzeichnis

TeilnehmerBearbeiten

Gruppe A Gruppe B
Frankreich  Frankreich Schweden  Schweden
Spanien  Spanien Russland  Russland
Kroatien  Kroatien Slowenien  Slowenien
Norwegen  Norwegen Portugal  Portugal
Deutschland  Deutschland Danemark  Dänemark
Ukraine  Ukraine Island  Island
Spielorte

AustragungsorteBearbeiten

VorrundeBearbeiten

In der Vorrunde spielten die zwölf qualifizierten Mannschaften in zwei Gruppen mit jeweils sechs Teams. Innerhalb einer Gruppe trat jedes Team einmal gegen jedes andere Team an. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale.

Gruppe A in ZagrebBearbeiten

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Frankreich  Frankreich 5 4 1 0 127:110 9
2 Spanien  Spanien 5 4 0 1 128:120 8
3 Kroatien  Kroatien 5 3 1 1 122:114 7
4 Norwegen  Norwegen 5 1 1 3 106:114 3
5 Deutschland  Deutschland 5 0 2 3 110:119 2
6 Ukraine  Ukraine 5 0 1 4 104:120 1
21. Januar 2000
16:30 Frankreich  Frankreich Norwegen  Norwegen 24:21 (14:12)
18:30 Deutschland  Deutschland Ukraine  Ukraine 24:24 (14:11)
21:00 Spanien  Spanien Kroatien  Kroatien 27:22 (16:11)
22. Januar 2000
17:00 Norwegen  Norwegen Spanien  Spanien 21:25 (9:13)
19:00 Kroatien  Kroatien Deutschland  Deutschland 21:20 (11:12)
21:00 Ukraine  Ukraine Frankreich  Frankreich 22:24 (9:12)
23. Januar 2000
17:00 Spanien  Spanien Ukraine  Ukraine 27:24 (17:11)
19:00 Deutschland  Deutschland Frankreich  Frankreich 19:25 (9:15)
21:00 Kroatien  Kroatien Norwegen  Norwegen 27:23 (15:10)
25. Januar 2000
17:00 Frankreich  Frankreich Spanien  Spanien 28:22 (16:12)
19:00 Deutschland  Deutschland Norwegen  Norwegen 22:22 (11:10)
21:00 Ukraine  Ukraine Kroatien  Kroatien 18:26 (9:13)
27. Januar 2000
17:00 Norwegen  Norwegen Ukraine  Ukraine 19:16 (12:7)
19:00 Spanien  Spanien Deutschland  Deutschland 27:25 (12:9)
21:00 Frankreich  Frankreich Kroatien  Kroatien 26:26 (12:11)

Gruppe B in RijekaBearbeiten

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Schweden  Schweden 5 5 0 0 143:115 10
2 Russland  Russland 5 4 0 1 128:120 8
3 Slowenien  Slowenien 5 2 0 3 129:131 4
4 Portugal  Portugal 5 2 0 3 123:133 4
5 Danemark  Dänemark 5 2 0 3 126:134 4
6 Island  Island 5 0 0 5 121:137 0
21. Januar 2000
17:00 Schweden  Schweden Island  Island 31:23 (18:10)
19:00 Portugal  Portugal Slowenien  Slowenien 28:27 (12:12)
21:00 Russland  Russland Danemark  Dänemark 27:26 (11:14)
22. Januar 2000
17:00 Slowenien  Slowenien Russland  Russland 23:27 (12:16)
19:00 Island  Island Portugal  Portugal 25:28 (13:14)
21:00 Danemark  Dänemark Schweden  Schweden 22:29 (10:16)
23. Januar 2000
17:00 Schweden  Schweden Portugal  Portugal 29:21 (15:9)
19:00 Russland  Russland Island  Island 25:23 (15:14)
21:00 Danemark  Dänemark Slowenien  Slowenien 24:28 (9:13)
25. Januar 2000
17:00 Schweden  Schweden Slowenien  Slowenien 26:24 (11:12)
19:00 Portugal  Portugal Russland  Russland 20:24 (13:11)
21:00 Island  Island Danemark  Dänemark 24:26 (14:13)
27. Januar 2000
17:00 Slowenien  Slowenien Island  Island 27:26 (17:12)
19:00 Russland  Russland Schweden  Schweden 25:28 (15:14)
21:00 Portugal  Portugal Danemark  Dänemark 26:28 (12:13)

Platzierungsspiele und FinalrundeBearbeiten

Neben den jeweils besten beiden Mannschaften jeder Gruppe, die das Halbfinale bestritten, trugen die übrigen Teams Platzierungsspiele aus. Dabei spielten jeweils die gleich platzierten Mannschaften der beiden Gruppen gegeneinander.

Spiel um Platz 11 in RijekaBearbeiten

29. Januar 2000
15:00 Ukraine  Ukraine Island  Island 25:26 (12:13)

Spiel um Platz 9 in RijekaBearbeiten

29. Januar 2000
17:30 Deutschland  Deutschland Danemark  Dänemark 19:17 (8:10)

Spiel um Platz 7 in RijekaBearbeiten

29. Januar 2000
20:00 Norwegen  Norwegen Portugal  Portugal 27:30 n. V. (23:23, 10:14)

Spiel um Platz 5 in ZagrebBearbeiten

29. Januar 2000
20:00 Kroatien  Kroatien Slowenien  Slowenien 24:25 (12:12)

Halbfinale in ZagrebBearbeiten

29. Januar 2000
15:00 Frankreich  Frankreich Russland  Russland 23:30 (10:16)
17:30 Schweden  Schweden Spanien  Spanien 23:21 (11:12)

Spiel um Platz 3 in ZagrebBearbeiten

30. Januar 2000
15:00 Spanien  Spanien Frankreich  Frankreich 24:23 (13:12)

Finale in ZagrebBearbeiten

30. Januar 2000
17:30 Russland  Russland Schweden  Schweden 31:32 n.2V. (27:27, 24:24, 15:9)

AbschlussplatzierungenBearbeiten

Rang Team Sp. S U N Tore Diff.
  Schweden  Schweden 7 7 0 0 198:167 +031
  Russland  Russland 7 5 0 2 189:175 +014
  Spanien  Spanien 7 5 0 2 173:166 +0 7
04. Frankreich  Frankreich 7 4 1 2 173:164 +0 9
05. Slowenien  Slowenien 6 3 0 3 154:155 -0 1
06. Kroatien  Kroatien 6 3 1 2 146:139 +0 7
07. Portugal  Portugal 6 3 0 3 153:160 -0 7
08. Norwegen  Norwegen 6 1 1 4 133:144 -011
09. Deutschland  Deutschland 6 1 2 3 143:153 -010
10. Danemark  Dänemark 6 2 0 4 166:170 -0 4
11. Island  Island 6 1 0 5 147:162 -015
12. Ukraine  Ukraine 6 0 1 5 129:146 -017

TorschützentabelleBearbeiten

Pl. Spieler Team Tore
01. Oleg Velyky Ukraine  Ukraine 46
02. Valdimar Grímsson Island  Island 41
03. Patrick Cazal Frankreich  Frankreich 40
Magnus Wislander Schweden  Schweden 40
05. Carlos Resende Portugal  Portugal 38
06. Stefan Lövgren Schweden  Schweden 33
07. Rafael Guijosa Spanien  Spanien 32
Aleš Pajovič Slowenien  Slowenien 32
09. Bertrand Gille Frankreich  Frankreich 30
Jackson Richardson Frankreich  Frankreich 30

Allstar-TeamBearbeiten

Position Name Land
Tor: Peter Gentzel Schweden  Schweden
Linksaußen: Rafael Guijosa Castillo Spanien  Spanien
Rückraum links: Carlos Resende Portugal  Portugal
Rückraum Mitte: Jackson Richardson Frankreich  Frankreich
Rückraum rechts: Patrick Cazal Frankreich  Frankreich
Rechtsaußen: Irfan Smajlagić Kroatien  Kroatien
Kreis: Andrei Xepkin Spanien  Spanien
Wertvollster Spieler (MVP): Jackson Richardson Frankreich  Frankreich

AufgeboteBearbeiten

WeblinkBearbeiten