Hauptmenü öffnen
2. Handball-Europameisterschaft der Männer 1996
Anzahl Nationen 12
Europameister RusslandRussland Russland (1. Titel)
Austragungsort SpanienSpanien Spanien
Eröffnungsspiel 24. Mai 1996
Endspiel 2. Juni 1996
Spiele   38
Tore 1.815  (∅: 47,76 pro Spiel)
Torschützenkönig Thomas Knorr DeutschlandDeutschland Deutschland, 41 Tore
Bester Spieler Talant Dujshebaev SpanienSpanien Spanien (MVP)

Die 2. Handball-Europameisterschaft der Männer fand vom 24. Mai bis zum 2. Juni 1996 in Spanien statt. Den Titel konnte sich die Russische Handballnationalmannschaft sichern, die im Finale Spanien knapp mit 23:22 bezwingen konnte. Die deutsche Mannschaft belegte den achten Platz; Österreich und die Schweiz konnten sich nicht für die EM-Endrunde qualifizieren.

Inhaltsverzeichnis

TeilnehmerBearbeiten

Spielorte
Gruppe A Gruppe B
Russland  Russland Spanien  Spanien
Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Schweden  Schweden
Kroatien  Kroatien Tschechien  Tschechien
Deutschland  Deutschland Frankreich  Frankreich
Ungarn  Ungarn Rumänien  Rumänien
Slowenien  Slowenien Danemark  Dänemark

AustragungsorteBearbeiten

VorrundeBearbeiten

In der Vorrunde spielten die zwölf qualifizierten Mannschaften in zwei Gruppen mit jeweils sechs Teams. Innerhalb einer Gruppe trat jedes Team einmal gegen jedes andere Team an. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale.

Gruppe ABearbeiten

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Russland  Russland 5 4 1 0 125:098 9
2 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 5 4 1 0 117:110 9
3 Kroatien  Kroatien 5 3 0 2 127:125 6
4 Deutschland  Deutschland 5 1 1 3 110:111 3
5 Ungarn  Ungarn 5 1 1 3 117:130 3
6 Slowenien  Slowenien 5 0 0 5 093:115 0
24. Mai 1996
17:00 Kroatien  Kroatien Ungarn  Ungarn 30:27 (17:13)
19:00 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Deutschland  Deutschland 23:22 (10:9)
21:00 Russland  Russland Slowenien  Slowenien 22:18 (10:7)
25. Mai 1996
17:00 Deutschland  Deutschland Kroatien  Kroatien 21:26 (10:11)
19:00 Slowenien  Slowenien Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 20:21 (10:10)
21:00 Ungarn  Ungarn Russland  Russland 21:33 (10:16)
26. Mai 1996
17:00 Ungarn  Ungarn Deutschland  Deutschland 24:24 (12:11)
19:00 Kroatien  Kroatien Slowenien  Slowenien 26:22 (13:9)
21:00 Russland  Russland Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 20:20 (11:8)
28. Mai 1996
17:00 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Kroatien  Kroatien 27:24 (14:11)
19:00 Russland  Russland Deutschland  Deutschland 22:18 (11:9)
21:00 Slowenien  Slowenien Ungarn  Ungarn 17:21 (7:10)
29. Mai 1996
17:00 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Ungarn  Ungarn 26:24 (12:14)
19:00 Deutschland  Deutschland Slowenien  Slowenien 25:16 (10:5)
21:00 Kroatien  Kroatien Russland  Russland 21:28 (11:13)

Gruppe BBearbeiten

Pl. Team Sp. S U N Tore Pkt.
1 Spanien  Spanien 5 4 0 1 124:116 8
2 Schweden  Schweden 5 4 0 1 124:106 8
3 Tschechien  Tschechien 5 3 0 2 129:125 6
4 Frankreich  Frankreich 5 3 0 2 130:120 6
5 Rumänien  Rumänien 5 1 0 4 117:134 2
6 Danemark  Dänemark 5 0 0 5 108:131 0
24. Mai 1996
17:00 Tschechien  Tschechien Rumänien  Rumänien 32:25 (17:13)
19:00 Schweden  Schweden Spanien  Spanien 23:24 (11:14)
21:00 Danemark  Dänemark Frankreich  Frankreich 22:25 (11:12)
25. Mai 1996
17:00 Spanien  Spanien Danemark  Dänemark 28:22 (12:8)
19:00 Frankreich  Frankreich Tschechien  Tschechien 29:31 (11:16)
21:00 Rumänien  Rumänien Schweden  Schweden 24:28 (14:14)
26. Mai 1996
17:00 Tschechien  Tschechien Spanien  Spanien 21:25 (10:11)
19:00 Schweden  Schweden Danemark  Dänemark 23:21 (12:8)
21:00 Rumänien  Rumänien Frankreich  Frankreich 20:27 (11:13)
28. Mai 1996
17:00 Danemark  Dänemark Tschechien  Tschechien 22:28 (9:12)
19:00 Spanien  Spanien Rumänien  Rumänien 26:21 (15:10)
21:00 Schweden  Schweden Frankreich  Frankreich 26:20 (13:12)
29. Mai 1996
17:00 Danemark  Dänemark Rumänien  Rumänien 21:27 (10:15)
19:00 Frankreich  Frankreich Spanien  Spanien 29:21 (16:13)
21:00 Tschechien  Tschechien Schweden  Schweden 17:24 (7:13)

PlatzierungsspieleBearbeiten

Neben den jeweils besten beiden Mannschaften jeder Gruppe, die das Halbfinale bestritten, trugen die übrigen Teams Platzierungsspiele aus. Dabei spielten jeweils die gleich platzierten Mannschaften der beiden Gruppen gegeneinander.

Spiel um Platz 11Bearbeiten

31. Mai 1996
17:00 Slowenien  Slowenien Danemark  Dänemark 27:24 (12:11)

Spiel um Platz 9Bearbeiten

31. Mai 1996
19:00 Ungarn  Ungarn Rumänien  Rumänien 27:28 (13:12)

Spiel um Platz 7Bearbeiten

31. Mai 1996
17:00 Deutschland  Deutschland Frankreich  Frankreich 21:24 (9:13)

Spiel um Platz 5Bearbeiten

31. Mai 1996
21:00 Kroatien  Kroatien Tschechien  Tschechien 27:25 (14:7)

FinalrundeBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

31. Mai 1996
19:00 Spanien  Spanien Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 27:23 (12:7)
21:00 Russland  Russland Schweden  Schweden 24:21 (11:8)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

2. Juni 1996
11:30 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Schweden  Schweden 26:25 (13:15)

FinaleBearbeiten

2. Juni 1996
13:30 Russland  Russland Spanien  Spanien 23:22 (13:9)

EndstandBearbeiten

Pl. Team
1. Russland  Russland
2. Spanien  Spanien
3. Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien
4. Schweden  Schweden
5. Kroatien  Kroatien
6. Tschechien  Tschechien
7. Frankreich  Frankreich
8. Deutschland  Deutschland
9. Rumänien  Rumänien
10. Ungarn  Ungarn
11. Slowenien  Slowenien
12. Danemark  Dänemark

TorschützenlisteBearbeiten

Pl. Spieler Team Tore
1 Thomas Knorr Deutschland  Deutschland 41
2 Patrik Ćavar Kroatien  Kroatien 40
3 Stéphane Stoecklin Frankreich  Frankreich 38
Talant Dujshebaev Spanien  Spanien 38

Allstar-TeamBearbeiten

Position Name Land
Tor: Jaume Fort Mauri Spanien  Spanien
Linksaußen:
Rückraum links:
Rückraum Mitte:
Rückraum rechts:
Rechtsaußen:
Kreis:
Wertvollster Spieler (MVP): Talant Dujshebaev Spanien  Spanien

MannschaftskaderBearbeiten

WeblinkBearbeiten