Hauptmenü öffnen

Der Haas VF-16 ist der Formel-1-Rennwagen von Haas F1 für die Formel-1-Weltmeisterschaft 2016. Er ist der erste Formel-1-Wagen des Teams. Der Wagen wurde am 21. Februar 2016 über das Internet der Öffentlichkeit präsentiert.[1] Die Bezeichnung des Wagens ist eine Anspielung auf die VF-1, die erste CNC-Maschine, die Haas Automation produzierte. Obwohl das V dabei für vertical steht, wurde der Name der Maschine firmenintern als Abkürzung für Very First One (deutsch: Allererste) verwendet.[2]

Haas VF-16

Haas VF-16

Konstrukteur: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Haas
Nachfolger: Haas VF-17
Technische Spezifikationen
Motor: Ferrari 059/5
Gewicht: 702 kg (inkl. Fahrer)
Reifen: Pirelli
Statistik
Fahrer: FrankreichFrankreich Romain Grosjean
MexikoMexiko Esteban Gutiérrez
Erster Start: Großer Preis von Australien 2016
Letzter Start: Großer Preis von Abu Dhabi 2016
Starts Siege Poles SR
21
WM-Punkte: 29
Podestplätze:
Führungsrunden:

Technik und EntwicklungBearbeiten

Der VF-16 ist eine völlige Neuentwicklung, das Chassis wird bei Dallara gefertigt. Angetrieben wird der VF-16 vom Ferrari 059/5, einem 1,6-Liter-V6-Motor von Ferrari mit einem Turbolader.

Neben dem Motor und dem ERS bezieht Haas diverse weitere Teile des Fahrzeugs von Ferrari, darunter das Getriebe, alle mechanischen Teile, die hintere Crashstruktur, die Hydraulik, den Fahrersitz und sogar das Lenkrad.[3][4]

Lackierung und SponsoringBearbeiten

Der VF-16 ist in Silber, Rot und Schwarz lackiert. Auf dem Auto gibt es bis auf Haas Automation auf den Seitenkästen und dem Heckflügel, Richard Mille an der Seite der Fahrzeugnase und Telcel auf den Spiegeln keine Sponsorenaufkleber.

FahrerBearbeiten

Haas tritt in der Saison 2016 mit den Fahrern Esteban Gutiérrez und Romain Grosjean an. Gutiérrez war zuvor Testfahrer für Ferrari, Grosjean wechselte vom Lotus-Team zu Haas, das vor Saisonbeginn von Renault übernommen wurde.

ErgebnisseBearbeiten

Fahrer Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 Punkte Rang
Formel-1-Weltmeisterschaft 2016                                           29 8.
Frankreich  R. Grosjean 8 6 5 19 8 DNF 13 14 13 7 DNF 14 13 13 11 DNS DNF 11 10 20 DNS 11
Mexiko  E. Gutiérrez 21 DNF DNF 14 17 11 11 13 16 11 16 13 11 12 13 11 DNF 20 DNF 19 DNF 12
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

WeblinksBearbeiten

  Commons: Haas VF-16 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dominik Sharaf: Formel-1-Autos 2016: Haas stellt seinen VF-16 vor. Motorsport-Total.com, 21. Februar 2016, abgerufen am 21. Februar 2016.
  2. Haas unveil ‘very first’ F1 car. PlanetF1.com, 21. Februar 2016, abgerufen am 21. März 2016 (englisch).
  3. Craig Scarborough: Technische Analyse Haas VF-16: Doch kein zweiter Ferrari... Motorsport-Total.com, 23. Februar 2016, abgerufen am 23. Februar 2016.
  4. Karin Sturm: Formel 1: Haas ist eine Bedrohung für die kleinen Teams. Spiegel Online, 17. März 2016, abgerufen am 17. März 2016.