Hauptmenü öffnen

Hüttenhof ist ein Ortsteil von Bad Salzungen im Wartburgkreis in Thüringen.

Hüttenhof
Koordinaten: 50° 51′ 32″ N, 10° 13′ 7″ O
Höhe: 300 m ü. NN
Eingemeindung: 8. März 1994
Eingemeindet nach: Tiefenort
Postleitzahl: 36469
Vorwahl: 03695
Karte
Lage von Hüttenhof in Bad Salzungen
Bild von Hüttenhof

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Hüttenhof befindet sich etwa 5 Kilometer Luftlinie nordöstlich vom Hauptort, am Rande des Moorgrundes bei Oberrohn. Östlich der Ortslage verläuft das Gleis der Werrabahn. Die geographische Höhe des Ortes beträgt 300 m ü. NN.[1]

GeschichteBearbeiten

Als das Möhraer Gebiet durch Kupferbergbau zusätzliche Erwerbsmöglichkeiten erhielt, soll die Kleinsiedlung Hüttenhof entstanden sein. Zuvor soll neben diesem Ortsteil ein Hof Günthersbach bestanden haben. Der Hüttenhof bestand Mitte des 19. Jahrhunderts aus fünf Wohnhäusern und hatte 24 Einwohner. Er war administrativ mit Gräfendorf verbunden und nach Möhra eingepfarrt.

Die Mehrzahl der Einwohner arbeitet heute in der nahen Kreisstadt und in den Gewerbegebieten von Marksuhl und Eisenach.

LiteraturBearbeiten

  • Peter Drescher: Tiefenort an der Werra von damals bis heute. Geiger Verlag, Horb am Neckar 1999, ISBN 3-89570-549-7, S. 156.
  • Ludwig Hertel: Oberrohn, Unterrohn. In: Georg Voss (Hrsg.): Bau- und Kunst-Denkmäler Thüringens. Herzogthum Sachsen-Meiningen, Kreis Meiningen. Amtsgerichtsbezirk Salzungen. Heft XXXV. Gustav Fischer Verlag, Jena 1911, S. 102 ff.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Amtliche topographische Karten Thüringen 1:10.000. Wartburgkreis, LK Gotha, Kreisfreie Stadt Eisenach. In: Thüringer Landesvermessungsamt (Hrsg.): CD-ROM Reihe Top10. CD 2. Erfurt 1999.