Hauptmenü öffnen

Höllengraben (Naturschutzgebiet)

ehemaliges Naturschutzgebiet im Saarland

Koordinaten: 49° 18′ 30″ N, 7° 18′ 15″ O

Reliefkarte: Saarland
marker
Höllengraben (Naturschutzgebiet)
Magnify-clip.png
Saarland
Höllengraben

Der Höllengraben ist ein Feuchtgebiet im Saarpfalz-Kreis zwischen Beeden und Altstadt in der Bliesaue. Ab 1989 war hier ein 30 ha großes Naturschutzgebiet ausgewiesen, seit 2015 ist der Höllengraben Bestandteil des Landschaftsschutzgebietes Beeder Bruch.[1]

Flora und FaunaBearbeiten

Im ehemaligen Naturschutzgebiet Höllengraben wurden zahlreiche Vogelarten beobachtet. Rohrweihe, Wasserralle, Wachtelkönig, Bekassine, Braunkehlchen oder Pirol waren letztlich ausschlaggebend dafür, dass das Gebiet um den Höllengraben unter Naturschutz gestellt wurde.[2]

BelegeBearbeiten

  1. Verordnung über das Naturschutzgebiet Höllengraben vom 7. Februar 1989, Amtsblatt des Saarlandes S. 329; geändert durch Artikel 10 § 1 Abs. 2 des Gesetzes Nr. 1381 vom 27. November 1996 (Amtsbl. S. 1313); aufgehoben durch § 8 der Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet „Beeder Bruch“ vom 4. Dezember 2014 (Amtsbl. I 2015 S. 78)
  2. Martin Baus: Das Naturschutzgebiet Höllengraben zwischen Altstadt und Beeden, 10. August 2008