Hauptmenü öffnen

Håvard Solås Taugbøl

norwegischer Skilangläufer
Håvard Solås Taugbøl Skilanglauf
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 20. August 1993 (26 Jahre)
Geburtsort Norwegen
Karriere
Verein Lillehammer Skiklub
Status aktiv
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
FIS Nordische Junioren-Ski-WM
0Bronze0 2012 Erzurum Staffel
0Silber0 2013 Liberec Staffel
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 15. Dezember 2013
 Gesamtweltcup 50. (2016/17)
 Sprintweltcup 19. (2016/17)
 U23-Weltcup 5. (2015/16)
Platzierungen im Continental Cup (COC)
 Debüt im Continental Cup 20. Januar 2012
 Continental-Cup-Siege 3  (Details)
 SCAN-Gesamtwertung 1. (2016/17)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 SCAN-Einzelrennen 3 4 2
letzte Änderung: 6. Januar 2019

Håvard Solås Taugbøl (* 20. August 1993) ist ein norwegischer Skilangläufer.

WerdegangBearbeiten

Taugbøl nahm bis 2013 an Juniorenrennen teil. Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2012 in Erzurum holte er Bronze mit der Staffel. Bei den norwegischen Skilanglaufmeisterschaften 2013 der U20 in Løten gewann er Gold im 20 km Skiathlon. Silber bekam er mit der Staffel bei den Juniorenweltmeisterschaften 2013 in Liberec. Sein erstes Weltcuprennen lief er im Dezember 2013 in Davos, welches er mit dem 21. Platz im Sprint beendete und damit auch seine ersten Weltcuppunkte gewann. Im Februar 2014 holte er im Sprint in Madona seinen ersten Sieg im Scandinavian Cup. In der Saison 2014/15 erreichte er in Davos mit dem siebten Rang im Sprint seine erste Top Zehn Platzierung im Weltcup. Es folgten weitere gute Ergebnisse im Scandinavian Cup, welchen er auf den siebten Platz in der Gesamtwertung beendete. In der Saison 2015/16 kam er bei fünf Sprintteilnahmen, dreimal unter die ersten Zehn und erreichte den 22. Platz im Sprintweltcup. Im März 2016 holte er im Sprint in Otepää seinen zweiten Sieg im Scandinavian Cup. Zu Beginn der Saison 2016/17 kam er beim Scandinavian Cup in Lillehammer auf den zweiten Platz im Sprint. Es folgten im Weltcup drei Top Zehn Resultate und abschließend der 19. Platz im Sprintweltcup. Im März 2017 wurde er bei der Minitour im Scandinavian Cup in Madona Zweiter und gewann zum Saisonende die Gesamtwertung des Scandinavian Cups. Im April 2018 wurde er zusammen mit Martin Løwstrøm Nyenget norwegischer Meister im Teamsprint.

ErfolgeBearbeiten

Siege bei Continental-Cup-RennenBearbeiten

Nr. Datum Ort Disziplin Serie
1. 19. Februar 2014 Lettland  Madona Sprint Freistil Scandinavian Cup
2. 11. März 2016 Estland  Otepää 1 km Sprint Freistil Scandinavian Cup
3. 3. März 2017 Lettland  Madona Sprint Freistil Scandinavian Cup

Medaillen bei nationalen MeisterschaftenBearbeiten

  • 2015: Bronze im Teamsprint
  • 2016: Silber mit der Staffel, Bronze im Sprint
  • 2017: Silber im Teamsprint, Bronze im Sprint, Bronze mit der Staffel
  • 2018: Gold im Teamsprint
  • 2019: Bronze im Sprint

Weltcup-GesamtplatzierungenBearbeiten

Saison Gesamt Sprint
Punkte Platz Punkte Platz
2013/14 34 106. 34 53.
2014/15 106 61. 106 22.
2015/16 108 56. 108 22.
2016/17 124 50. 124 19.
2017/18 36 59. 36 26.
2018/19 83 65. 83 28.

WeblinksBearbeiten