Hauptmenü öffnen

Der Gutenberg-Preis der Stadt Leipzig wird seit 1959 von der Stadt Leipzig verliehen. Mit ihm sollen im Gedenken an Johannes Gutenberg Persönlichkeiten oder Einrichtungen ausgezeichnet werden, die sich „durch hervorragende, beispielgebende Leistungen um die Förderung der Buchkunst verdient machen“ (Satzung). Der Preis steht in der Tradition Leipzigs als eines historischen Zentrums für Druckqualität und Buchkunstpflege.

Die mit dieser Auszeichnung Geehrten haben mit ihren künstlerischen, technischen oder wissenschaftlichen Leistungen Maßstäbe gesetzt vor allem in den Bereichen Typografie, Buchillustration, Buchkunstedition und Buchherstellung. Sie wird seit 1993 im jährlichen Wechsel mit dem Gutenberg-Preis der Stadt Mainz und der Internationalen Gutenberg-Gesellschaft verliehen und ist mit 10.000 Euro dotiert.

PreisträgerBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Gert Klitzke: Die Gutenberg-Preisträger der Stadt Leipzig 1979-1989. Deutsche Bücherei, Leipzig 1991, ISBN 3-7360-0033-2.

WeblinksBearbeiten

BelegeBearbeiten