gutefrage.net

größte deutschsprachige Ratgeber-Seite

gutefrage.net (Eigenschreibweise: gutefrage) ist ein deutsches Internetforum ohne Themenspezialisierung.

gutefrage.net
Logo
www.gutefrage.net
Beschreibung Internetforum
Registrierung teilweise erforderlich
Sprachen Deutsch
Eigentümer gutefrage.net GmbH
(100%ige Tochter der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck)
Erschienen 2006
Mitglieder ca. 1,85 Mio. (Stand Mai 2019)[1]

Die Website wird durch Werbung und durch den Weiterverkauf der von Benutzern erstellten Fragen und Antworten entstehenden Daten finanziert, von den Benutzern selbst werden keine Kosten erhoben. Die benutzergenerierten Inhalte stehen dem Plattformbetreiber zur freien Verfügung und können von den Verfassern nicht wieder ohne weiteres verändert oder gelöscht werden.

GeschichteBearbeiten

gutefrage.net ging als erste Eigengründung der Holtzbrinck eLAB im Jahr 2006 online.[2] Sie ist das meistgenutzte Angebot der Gutefrage-Gruppe[3], die eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck ist. Seit der Gründung entwickelte sich die Website zu einem der größten Foren Deutschlands, was den Inhaltswachstum und den Seitenabrufen angeht. Nach eigenen Angaben schaffte das Unternehmen nach Abschluss des Geschäftsjahres 2009 die Gewinnschwelle und arbeitet seitdem rentabel.[4]

Seit Ende 2012 bietet gutefrage eine mobile Version der Website an, seit Dezember 2013 zudem mobile Apps für die Betriebssysteme Android und Apple iOS.[5]

Anlässlich des zehnten Geburtstags von gutefrage.net erneuerte die gutefrage.net GmbH am 7. Dezember 2016 das Logo. Es zeigt zwei Sprechblasen, wovon die kleinere linke Sprechblase eine Frage und die größere rechte Sprechblase eine Antwort darstellen sollen. Mit der Änderung wurde der Zusatz „.net“ im Logo gestrichen.[6]

Seit Juni 2020 besteht zwischen gutefrage.net und Amazon eine Kooperation, durch die der Sprachassistent Alexa auf über 90.000 ausgewählte Antworten von gutefrage.net zugreifen und seinen Benutzern als Antwort auf deren Fragen ausspielen kann.[7][8]

KonzeptBearbeiten

Das Internetforum dient Fragestellern dazu, von anderen Benutzern Antworten auf ihre Fragen zu erhalten.

Der Inhalt der Seite besteht größtenteils aus User-Generated-Content. Beiträge der Benutzer werden dabei durch ein internes System der Gamification belohnt, das auf Bewertungen durch andere Benutzer beruht. Benutzer mit besonderem Engagement in einem bestimmten Thema werden nach individueller Prüfung von Mitarbeitern von gutefrage.net als „Experten“ ausgezeichnet.

Neben dem Stellen und Beantworten von Fragen können die Benutzer über private Nachrichten kommunizieren. Fragesteller haben die Option, unter den Antworten auf ihre Frage die hilfreichste auszuzeichnen, die dann optisch hervorgehoben wird.

SchwesterplattformenBearbeiten

gutefrage.net betreibt weitere themenorientierte Plattformen: motorradfrage.net, sportlerfrage.net, finanzfrage.net, reisefrage.net, gesundheitsfrage.net, computerfrage.net, autofrage.net und katzenfrage.net.[9][10] Diese folgen dem gleichen Konzept wie gutefrage.net, fokussieren aber den Meinungsaustausch auf ihr jeweiliges Themengebiet.

ModerationBearbeiten

Eine inhaltliche Moderation findet mit wenigen Ausnahmen nicht statt.[11] Die Bearbeitung der von Benutzern gemeldeten Beiträgen findet hauptsächlich von von Mitarbeitern ausgewählten ehrenamtlichen Moderatoren statt, welche die gemeldeten Beiträge gegebenenfalls löschen, verstecken oder verändern und Benutzer sperren können.

AktionenBearbeiten

ThemenspecialBearbeiten

Im Themenspecial beantworten externe Vereine oder Organisationen Fragen zu tagesaktuellen Themen.

BlickwechselBearbeiten

Beim Blickwechsel können Fragen direkt an ein ausgewähltes Mitglied der gutefrage-Community gestellt werden. Jede Blickwechsel-Aktion hat dabei einen thematischen Fokus, zu dem das Community-Mitglied als persönlich Betroffener auftritt. Durch den direkten Austausch sollen Einblicke in andere Lebenswege gewährt und Verständnis für andere Sichtweisen geschaffen werden.

BenutzertreffenBearbeiten

Jährlich finden Offline-Benutzertreffen in verschiedenen Städten statt, welche von gutefrage und zum Teil auch von Benutzern organisiert werden. Bisherige Treffen fanden u. a. in Berlin (2016), München (2017), Leipzig (2018) und Köln (2019) statt.[12]

Daten und ZahlenBearbeiten

Die Plattform zählte im Mai 2019 nach eigenen Angaben rund 1,85 Millionen aktive Mitglieder, 21 Millionen Fragen und 80 Millionen Antworten.[1] Die monatliche Nettoreichweite betrug im Januar 2019 rund 17,41 Millionen Unique User, womit gutefrage.net auf Platz 10 des Reichweiten-Rankings der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) stand.[13]

Im Alexa Rank befand sich gutefrage im Juli 2020 auf Platz 222 der meistbesuchten Websites Deutschlands und auf Platz 4917 der meistbesuchten Websites der Welt.[14] Dadurch zeigt sich ein stetiger Rückgang der Besucherzahlen, so war gutefrage.net im November 2018 noch auf Platz 63,[15] im November 2017 auf Platz 55[16] und im Dezember 2016 auf Platz 28.[17]

2011 sanken aufgrund des Softwareupdates Google Panda im Kampf gegen minderwertige Inhalte von Klickfarmen bei der Suchmaschine Google die Aufrufe von gutefrage.net je nach Quelle um bis zu 55 %.[18][19][20]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Über uns. In: gutefrage.net. Archiviert vom Original am 19. Mai 2019; abgerufen am 20. Mai 2019 (Original nicht persistent; Angaben im Artikel beruhen auf archivierter Version).
  2. Volker Briegleb: Holtzbrinck gründet Ratgeber-Startup „gutefrage.net“. In: heise.de. 17. Januar 2007, abgerufen am 8. August 2017.
  3. Wer wir sind. In: gutefrage-gruppe.net. Archiviert vom Original am 18. Mai 2015; abgerufen am 8. August 2017.
  4. Alexander Becker: Holtzbrincks Gutefrage meldet Break-even. In: meedia.de. 9. Februar 2010, abgerufen am 16. Juni 2020.
  5. Paul Stelzer: gutefrage.net nun auch als App für Android und iOS erhältlich. In: touchportal.de. 13. Dezember 2014, abgerufen am 18. Juli 2017.
  6. Warum hat gutefrage.net das Logo geändert? In: gutefrage.net. 7. Dezember 2016, abgerufen am 7. Dezember 2016.
  7. Deutschland fragt Alexa – unsere Community antwortet. In: gutefrage.net. Abgerufen am 1. Juli 2020.
  8. Alexa ist ab sofort noch viel schlauer. In: oe24.at. 3. Juni 2020, abgerufen am 1. Juli 2020.
  9. Impressum. In: gutefrage.net. Abgerufen am 8. März 2020.
  10. Katzenfrage – Dein neues Katzenforum ist da. Fragen und Antworten zu katzenfrage.net. In: gutefrage.net. Abgerufen am 22. März 2020.
  11. Andreas Weck: Community-Management bei gutefrage.net: „Wir haben circa fünf Fälle pro Tag, die sich mit Suizid beschäftigen“. Interview mit Community-Manager Sven Winter. In: t3n.de. Yeebase Media, 1. April 2017, abgerufen am 14. September 2017: „Aktiv kommentiere ich Fragen nur in speziellen Fällen. Wenn beispielsweise Nutzer überlegen, einen Suizid zu verüben, […] Das Beantworten der Frage überlassen wir Community-Manager aber grundsätzlich unserer Community.“
  12. Nutzertreffen. In: gutefrage.net. Abgerufen am 1. Juli 2020.
  13. Studienarchiv AGOF daily digital facts 01/2019
  14. gutefrage.net Traffic Statistics. In: alexa.com. Alexa Internet Inc., 8. Juli 2020, archiviert vom Original am 8. Juli 2020; abgerufen am 8. Juli 2020 (englisch).
  15. gutefrage.net Traffic Statistics. In: alexa.com. Alexa Internet Inc., 10. November 2018, archiviert vom Original am 10. November 2018; abgerufen am 19. November 2018 (englisch).
  16. gutefrage.net Traffic Statistics. In: alexa.com. Alexa Internet Inc., 30. November 2017, archiviert vom Original am 30. November 2017; abgerufen am 11. Dezember 2017 (englisch).
  17. gutefrage.net Traffic Statistics. In: alexa.com. Alexa Internet Inc., 3. Dezember 2016, archiviert vom Original am 3. Dezember 2016; abgerufen am 21. Dezember 2017 (englisch).
  18. Panda-Update – Googles Qualitätsoffensive erreicht Deutschland. In: spiegel.de. 15. August 2011, abgerufen am 7. Juli 2020.
  19. Marcus Tober: Google Panda Update in Deutschland – Gewinner und Verlierer. In: blog.searchmetrics.com. 13. August 2011, abgerufen am 7. Juli 2020.
  20. Johannes Beus: Google Panda erreicht Deutschland. In: sistrix.com. 12. August 2011, abgerufen am 7. Juli 2020.