Gustavo A. Madero

Stadtteil von Mexiko-Stadt

Koordinaten: 19° 30′ N, 99° 8′ W

Gustavo A. Madero
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Mexiko
Hauptstadtbezirk Mexiko-Stadt
Fläche 88,2 km²
Einwohner 1.185.772 (2010)
Dichte 13.448,9 Einwohner pro km²
Webauftritt gamadero.df.gob.mx
INEGI-Nr. 09005
Politik
Jefe delegacional Víctor Hugo Lobo Román
Die neue (links) und alte (rechts) Basílica de Guadalupe
Die neue (links) und alte (rechts) Basílica de Guadalupe

Die Delegación Gustavo A. Madero, benannt nach dem mexikanischen Politiker Gustavo Adolfo Madero, ist einer von 16 Bezirken (delegaciones) von Mexiko-Stadt. Sie befindet sich in dessen äußerstem Nordosten und grenzt somit nicht nur an drei Bezirke der mexikanischen Hauptstadt, sondern auch an fünf Gemeinden des Bundesstaates México.

GeschichteBearbeiten

Der heutige Bezirk Gustavo A. Madero wurde 1931 kreiert und nimmt in etwa den Platz der vorherigen Villa de Guadalupe Hidalgo ein, der seinen Namen zu Ehren der Heiligen Frau von Guadalupe erhielt. Dem alten Namen entsprechend befinden sich in diesem Bezirk auch die Gebäude der alten und neuen Basílica de Guadalupe, die zu Ehren der Heiligen Frau errichtet wurden und der Hauptanziehungspunkt der Delegación Gustavo A. Madero für inländische Gläubige und ausländische Touristen sind.

KriminalitätBearbeiten

Der Bezirk war gemäß einem offiziellen Bericht des Jahres 2009 nach der im Süden angrenzenden Delegación Cuauhtémoc und Iztapalapa der Bezirk mit der dritthöchsten Kriminalitätsrate von Mexiko-Stadt.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dirección General de Política y Estadística Delictiva.pgjdf.gob.mx@1@2Vorlage:Toter Link/www.pgjdf.gob.mx (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (spanisch; PDF-Datei)

WeblinksBearbeiten

Commons: Gustavo A. Madero – Sammlung von Bildern