Gungsul

traditioneller koreanischer Bogen

Gungsul, manchmal auch Goongsul geschrieben, bedeutet wörtlich „Handwerk des Bogens“ oder „Technik des Bogens“ und bezeichnet das traditionelle koreanische Bogenschießen. Eine weitere Bezeichnung für diese Kampfkunst ist Guk-gung (각궁) sowie Gungdo, wobei Letzteres so viel wie „Weg des Bogens“ bedeutet.

Ein traditioneller koreanischer Bogen im entspannten Zustand
Koreanische Schreibweise
Koreanisches Alphabet: 궁술
Hanja: 弓術
Revidierte Romanisierung: Gungsul
McCune-Reischauer: Kungsul

Der koreanische Bogen (‚Gak Gung‘ oder ‚Hwal‘) wird aus dem Horn des Wasserbüffels gefertigt. Um 1900 wurde er standardisiert.

LiteraturBearbeiten

  • Korean Traditional Archery. Duvernay TA, Duvernay NY. Handong Global University, 2007.
  • Hendrik Rubbeling: Taekkyon – Wie Wasser und Wind. Books on Demand, Norderstedt 2017, ISBN 978-3744896818.