Guayaquil City FC

ecuadorianischer Fußballverein

Guayaquil City FC ist ein 2007 unter dem Namen Club Deportivo River Ecuador gegründeter ecuadorianischer Fußballverein aus Guayaquil, Provinz Guayas, der zurzeit in der Serie A spielt und seit 2017 den aktuellen Namen trägt.

Guayaquil City FC
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Guayaquil City Fútbol Club
Sitz Guayaquil
Gründung 7. September 2007
Präsident EcuadorianerEcuadorianer Miguel Loor
Website guayaquilcityfc.com
Erste Fußball-Mannschaft
Cheftrainer EcuadorianerEcuadorianer Pool Gavilánez
Spielstätte Estadio Christian Benítez Betancourt
Plätze 10.150
Liga Serie A
2018 12. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Der Verein River Ecuador wurde 2007 in Guayaquil als Ableger des argentinischen Vereins CA River Plate gegründet. River Ecuador begann 2008 in der Zweiten Kategorie, aus der bereits 2009 der Aufstieg in die Serie B geschafft wurde. 2014 wurde der Verein Vizemeister der zweiten Liga und stieg zum ersten Mal in die Serie A auf.[1]

Der Name des Vereins wurde 2017 in Guayaquil City FC geändert.[2]

StadionBearbeiten

Guayaquil City absolviert seine Heimspiele im Estadio Christian Benítez Betancourt. Das Stadion wurde 2014 eingeweiht und hat eine Kapazität von 10.150 Plätzen. Das Stadion ist nach dem 2013 verstorbenen ecuadorianischen Nationalspieler Christian Benítez benannt.

ErfolgeBearbeiten

  • Vizemeister der Serie B: 2014
  • Vizemeister der Segunda Categoría de Ecuador: 2009

TrainerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Geschichte des Vereins (spanisch) (Memento des Originals vom 24. September 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.riverecuador.com
  2. River Ecuador cambió de nombre oficialmente a Guayaquil City FC (spanisch)
  3. Marcelo Trobbiani – Profil auf soccerway.com, abgerufen am 12. Dezember 2017
  4. Guillermo Sanguinetti – Profil auf soccerway.com, abgerufen am 11. Dezember 2016
  5. Pool Gavilánez – Profil auf soccerway.com, abgerufen am 12. Dezember 2017