Gromee, eigentlich Andrzej Gromala, (* 14. Dezember 1978 in Krakau) ist ein polnischer DJ, Remixer und Musikproduzent.

Gromee bei den Krajowe Eliminacje (2018)

Karriere Bearbeiten

Seit 2017 arbeitet er mit dem schwedischen Sänger Lukas Meijer zusammen. Gemeinsam gewannen sie im Jahr 2018 den polnischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest und vertraten mit dem Poptitel Light Me Up Polen beim Eurovision Song Contest in Lissabon.[1] Das Duo schied im zweiten Halbfinale aus.

Diskografie Bearbeiten

Alben Bearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[2][3]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  PL
2018 Chapter One PL8
 
Gold

(5 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 16. März 2018

Weitere Alben

  • 2022: Tiny Sparks

Singles Bearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[2][3]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  PL
2015 Follow You
Chapter One
PL11
 
Gold

(4 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 2. Februar 2015
feat. WurlD
2016 Fearless
Chapter One
PL10
 
×2
Doppelplatin

(23 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 1. Juli 2016
feat. May-Britt Scheffer, Raz Nitzan
Spirit
Chapter One
PL1
 
Platin

(38 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 10. November 2016
feat. Mahan Moin
2017 Runaway
Chapter One
PL7
 
Gold

(30 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 19. April 2017
feat. Mahan Moin
Without You
Chapter One
PL9
 
Platin

(22 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 15. November 2017
feat. Lukas Meijer
Zaśnieżone miasta
PL23a
(16 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 1. Dezember 2017
feat. Sound’n’Grace
2018 Light Me Up
Chapter One
PL1
 
×2
Doppelplatin

(33 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 15. Februar 2018
feat. Lukas Meijer
One Last Time
PL1
 
×3
Dreifachplatin

(41 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 6. Juli 2018
feat. Jesper Jenset
2019 Love Me Now
PL62
(1 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 10. April 2019
feat. WurlD & Dewon Terrell
Górą Ty
PL2
(54 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 29. Mai 2019
mit Golec uOrkiestra feat. Bedoes
Love You Better
PL10
(13 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 19. Juli 2019
Król
PL10
 
×2
Doppelplatin

(12 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 16. August 2019
mit Edyta Górniak
Share the Joy
PL2
(15 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 24. November 2019
2020 Sweet Emotions
Tiny Sparks
PL6
(15 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 20. März 2020
mit Jesper Jenset
Powiedz mi (kto w tych oczach mieszka)
Tiny Sparks
PL6
 
Platin

(16 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 3. Juli 2020
feat. Ania Dąbrowska & Abradab
Worth It
Tiny Sparks
PL1
 
Gold

(39 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 18. November 2020
feat. Ásdís
2021 Cool Me Down
Tiny Sparks
PL2
 
Gold

(27 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 23. April 2021
feat. Inna
Talk To Me
Tiny Sparks
PL23
(6 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 10. September 2021
mit Catali
Broken
Tiny Sparks
PL95
(1 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 19. November 2021
mit Olivia Addams
2022 Send Me Your Love
Tiny Sparks
PL5
(21 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 6. Mai 2022
mit Antonia
Sztuka latania
PL33
 
Gold

(5 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 14. Oktober 2022
mit Wac Toja & Sara Chmiel
a 
Platzierung in den Airplaycharts. In den seit 2023 gültigen Streamingcharts erreichte der Titel Platz 39.

Weitere Singles

  • 2011: Open Up Your Heart (feat. Jayden Felder)
  • 2012: You Make Me Say (feat. Tommy Gunn, Ali Tennant)
  • 2012: Live for the Light (feat. Ali Tennant)
  • 2013: Hurricane (feat. Terri B!)
  • 2013: Gravity (feat. Andreas Moe)
  • 2013: All Night (feat. WurlD)
  • 2014: Live Forever (feat. Anderz Wrethov)
  • 2015: 2BA
  • 2015: Who Do You Love (feat. WurlD)
  • 2017: All Night 2017 (feat. WurlD)
  • 2017: Seagulls
  • 2023: Ty i ja (mit Sara Chmiel)

Remixe Bearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  PL
2015 Nieprawda (Gromee Remix)
Chapter One
PL1
(32 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 14. Juni 2015
Ania Dąbrowska
2018 Ćma (Gromee Remix)
PL21
(16 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 24. August 2018
Reni Jusis
Bassa Sababa
PL23
(6 Wo.)PL
Erstveröffentlichung: 14. September 2018
Netta

Weitere Remixe

Auszeichnungen Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Belege Bearbeiten

  1. Poland: Gromee & Lukas Meijer win Krajowe Eliminacje 2018 and will go to Lisbon!
  2. a b c Chartquellen: PL (Alben) PL (Singles)
  3. a b Auszeichnungen für Musikverkäufe: PL