Hauptmenü öffnen

Großneundorf ist ein Ortsteil der Stadt Gräfenthal im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Thüringen.

Großneundorf
Koordinaten: 50° 32′ 4″ N, 11° 18′ 4″ O
Höhe: 527 m ü. NN
Einwohner: 100
Eingemeindung: 9. April 1994
Postleitzahl: 98743
Vorwahl: 036703
Großneundorf, Dorfanger
Großneundorf, Dorfanger

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Großneundorf befindet sich nördlich von Gräfenthal und oberhalb des auf einem Bergsporn liegenden Schlosses Wespenstein bei Gräfenthal zwischen Wiesen und Wäldern des Thüringer Schiefergebirges. Nordwestlich vom Ortsteil liegt der 675 Meter über NN hohe und bewaldete Gösselsberg auf der Gemarkung der Nachbargemeinde. Die Landesstraße 2687 verbindet den Ortsteil mit Gräfenthal und anderen Orten. Die kupierte Hochfläche des Mittelgebirges ist um die Flur bewaldet.

Für die im Ort wohnenden Personen waren und sind Wald- und begrenzt Landwirtschaft sowie Tourismus die Haupterwerbsquellen. Geprägt wird das Dorf von der evangelisch-lutherischen Kirche, einer Barockkirche mit einer Fincke-Orgel.[1]

GeschichteBearbeiten

Am 23. April 1394 wurde der Ortsteil erstmals urkundlich erwähnt.[2] Am 9. Oktober 1806, einen Tag vor dem Gefecht bei Saalfeld, kämpften am steilen Gösselsberg preußische Husaren in einem Rückzugsgefecht gegen eine Vorhut französischer Truppen.

Am 9. April 1994 (juristisches Wirkungsdatum) wurde der Ort nach Gräfenthal eingemeindet.[3]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Großneundorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Großneundorf auf der Webseite der Stadt Gräfenthal Abgerufen am 9. März 2012
  2. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. 5., verbesserte und wesentlich erweiterte Auflage. Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 103.
  3. Thüringer Landesamt für Statistik – Gebietsveränderungen Gemeinde Gräfenthal