Großer Kreßinsee

Der Große Kreßinsee ist ein See bei Walow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Das Gewässer hat eine Größe von 74,6 Hektar und liegt auf 72,1 m ü. NHN. Die maximale Ausdehnung des länglichen von Südwesten nach Nordosten gestreckten Sees beträgt 1650 Meter mal 580 Meter. Hauptzuflüsse sind ein Graben vom Kleinen Kreßinsee an seinem Westende sowie ein Bach von Norden. Am Südufer führt der Kellerbach das Wasser Richtung Müritz ab.

Großer Kreßinsee
Großer Kreßinsee.JPG
Blick auf den Großen Kreßinsee vom Strietfelder Bootsanleger
Geographische Lage Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Zuflüsse Graben vom Kleinen Kreßinsee
Abfluss Kellerbach zum Groß Keller See
Orte am Ufer Strietfeld
Ufernaher Ort Röbel/Müritz
Daten
Koordinaten 53° 24′ 37″ N, 12° 30′ 30″ OKoordinaten: 53° 24′ 37″ N, 12° 30′ 30″ O
Großer Kreßinsee (Mecklenburg-Vorpommern)
Großer Kreßinsee
Höhe über Meeresspiegel 72,1 m ü. NHN
Fläche 74,6 ha

Die Ufer des Sees sind von einem Waldstreifen umgeben, der nur im Südwesten an der Strietfelder Badestelle und einem Bootsanleger unterbrochen ist. Die Wasserqualität gilt seit dem Jahr 2000 als sehr gut.[1] Zum Fischbestand gehören Aal, Barsch, Hecht, Kleine Maräne, Rotauge und Zander.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Badewasserkarte des Ministeriums für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern (Memento des Originals vom 20. August 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.regierung-mv.de
  2. anglermap.de