Hauptmenü öffnen

Große Quelljungfer

Art der Gattung Cordulegaster
Icon tools.svg

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Große Quelljungfer
Balkan Goldenring (14629214232).jpg

Große Quelljungfer (Cordulegaster heros)

Systematik
Ordnung: Libellen (Odonata)
Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
Überfamilie: Cordulegastroidea
Familie: Quelljungfern (Cordulegastridae)
Gattung: Cordulegaster
Art: Große Quelljungfer
Wissenschaftlicher Name
Cordulegaster heros
Theischinger, 1979

Die Große Quelljungfer (Cordulegaster heros) ist 10 cm lang und hat eine Flügelspannweite von 12 cm. Äußerlich ähnelt diese Quelljungfernart der Zweigestreiften Quelljungfer (Cordulegaster boltonii), doch auf dem 7. Hinterleibssegment besitzt die Große Quelljungfer eine breitere Querbinde als auf dem 6. Abdominalsegment.

LebensraumBearbeiten

Diese Libellenart kommt an kleinen Bächen und deren Quellen vor, meist in winzigen Quellrinnsalen. Die Larvenentwicklung kann bis zu fünf Jahre lang dauern. Sie hat ihren Verbreitungsschwerpunkt auf dem Balkan, in Mitteleuropa kommt diese Art nur inselartig vor und ist stark durch den Menschen bedroht.

FortpflanzungBearbeiten

Die Flugzeit liegt in Jahren mit durchschnittlicher Witterung zwischen Juni bis Ende Juli. Die Paarung und Eiablage geschieht so wie bei der zweigestreiften Quelljungfer. Die Gesamtentwicklung dauert 3 bis 5 Jahre.

WeblinksBearbeiten