grim104

deutscher Rapper

Grim104 (Eigenschreibweise: grim104; * 1988 in Krefeld; bürgerlich: Moritz Wilken[1]) ist ein deutscher Rapper, der bei dem Hamburger Label Buback unter Vertrag steht. Gemeinsam mit dem Rapper Testo bildet er das Hip-Hop-Duo Zugezogen Maskulin.

Grim104 beim Ackerfestival 2014 in Kummerfeld

WerdegangBearbeiten

Moritz Wilken wurde 1988 in Krefeld geboren und hat dort die ersten Jahre seines Lebens verbracht.[2] Im Alter von vier Jahren zog er in die niedersächsische Stadt Zetel.[3] Nach seinem Umzug nach Berlin im Jahr 2007 absolvierte er zunächst ein freiwilliges soziales Jahr in einer Krankenhausreinigung.[4][5] Anschließend arbeitete er als Redakteur des Polli-Magazins und begann 2010 unter der Leitung des Journalisten Marcus Staiger ein Praktikum in der Redaktion der Internetseite Rap.de.[6][7][5] Im Zuge dieses Praktikums lernte Grim104 den Hip-Hop-Musiker Testo kennen.[7] Gemeinsam bildeten sie daraufhin das Duo Zugezogen Maskulin.[8] Der Bandname stellt eine Anspielung auf die Formation Westberlin Maskulin dar, die Ende der 1990er Jahre aus den Rappern Kool Savas und Taktloss bestand.[9] Des Weiteren sei laut Aussage Testos die Wahl auf den Begriff „zugezogen“ erfolgt, da dieser im Zusammenhang der Hip-Hop-Szene als „Schimpfwort“ fungiere.[4] Mit Kauft nicht bei Zugezogenen veröffentlichte das Duo im Dezember 2011 ihr erstes Album. Dieses wurde zum kostenlosen Herunterladen angeboten.[10] Eine Videoumsetzung erschien im Herbst 2012 zum Lied Rotkohl.[11] Auch zu den Stücken Entartete Kunst und Undercut Tumblrblog wurden Musikvideos gedreht.[12][13]

Neben seiner musikalischen Tätigkeit begann Grim104 2010 ein VWL-Studium, das er nach zwei Jahren wieder abbrach. Anfang Oktober 2013 nahm das Independent-Label Buback Testo und Grim104 unter Vertrag.[9] Am 15. November 2013 erschien die EP Grim104 als erste Solo-Veröffentlichung des Rappers.[14] Bereits im Vorfeld war die Umsetzung des Stücks Ich töte Anders Breivik als Video veröffentlicht worden.[15] Des Weiteren wurden Musikvideos zu Frosch, Crystal Meth in Brandenburg und 2. Mai gedreht.[16][17][18] Die EP sei laut Grim104 konzeptionell die „Abhandlung“ seines bisherigen Lebens. Dabei wolle er ähnlich wie der Rapper Yelawolf in den Vereinigten Staaten das provinzielle Leben hervorheben.[19] 2015 erschien das Album Alles brennt mit Testo, welches es auf Platz 20 der deutschen Album-Charts schaffte.[20]

RezeptionBearbeiten

Grim104 wurde in zahlreichen Medien besprochen. Insbesondere im Zuge der Veröffentlichung seiner EP Grim104 erfuhr er eine breite Rezeption. Die E-Zine Laut.de beschreibt den Vortrag von Grim104 als „halb gerappt, halb geschrien und öfter neben der Spur als im Takt.“ Seine Texte seien „weit abseits des Hip Hop-Standards“ und ähneln den „Mordfantasien“ des Rappers Taktloss.[21] In einer Kritik von Laut.de zur EP Grim104 charakterisiert die Redakteurin Dani Fromm den Rapper als „unangepasst, durch und durch desillusioniert und entsprechend bitterböse.“ Damit ähnele er „im Auftreten, in der Haltung und im Herzen“ einem Punk.[22] Die Musikredakteurin Katja Engelhardt erklärte, Grim104 bewege sich zwischen „den erfolgreichen Lagern Straßenköter-Rap und hedonistischem Pop-Rap.“ Aus ihrer Sicht habe der Rapper keine „Angst vor der bösen großen weiten Welt“, sondern suche „nach dem Unerklärlichen, dem Abgründigen.[23]

Auch eine Reihe Autoren äußerten sich positiv zu Grim104. So befand etwa Dirk Bernemann die Texte als „sehr interessant.[24] Der Sänger und Autor Thees Uhlmann lobte in Interviews Grim104 als seinen „momentane[n] Lieblingsrapper.“ In diesem Zusammenhang bedauerte er, dass der Rapper bei Buback unter Vertrag stehe, da er ihn gerne als Künstler bei seinem Label Grand Hotel van Cleef hätte.[25] Marcus Staiger erklärte in Bezug auf Grim104, dass dieser sein eigenes „skeptizistische[s] Weltbild auf den Punkt gebracht“ habe.[26]

Sascha Ehlert vom Hip-Hop-Magazin Juice beschreibt die Texte des Rappers als „lyrischen Horrorcore in der Light-Variante“, der „Themen wie Rebellion, Perspektivlosigkeit und die Ohnmacht gegenüber einer starren Gesellschaft“ umkreise. Das Stück Crystal Meth in Brandenburg stelle die „hoffnungslose […] Ergänzung zu Moritz von Uslars Buch ‚Deutschboden‘“ dar.[27] Die Redaktion der Seite Meinrap.de zog einen Vergleich der Texte Grim104s mit den Arbeiten des US-amerikanischen Schriftstellers H. P. Lovecraft.[28] Für den Musikexpress gebe Grim104 die passende Antwort auf die „blutleeren Jungunternehmer und Mittelschichtsschocker auf dem Boulevard der Sido- und Bushido-Schule.[29]

DiskografieBearbeiten

Alben
  • 2011: Kauft nicht bei Zugezogenen (Kostenloses Album mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2013: Grim104
  • 2015: Alles brennt (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2017: Alle gegen Alle (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2019: Das Grauen, das Grauen
  • 2020: 10 Jahre Abfuck (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2022: Imperium
EP
  • 2010: Zugezogen Maskulin (Kostenloses EP mit Testo als Zugezogen Maskulin)
Videos
  • 2009: Dis is wo ich herkomm
  • 2011: Entartete Kunst (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2012: Undercut Tumblrblog (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2012: Ich töte Anders Breivik
  • 2012: Rotkohl (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2012: Maskulin Maskulin (mit 3Plusss, Donetasy und Testo)
  • 2013: Frosch
  • 2013: Crystal Meth in Brandenburg
  • 2014: 2. Mai
  • 2014: Alles brennt (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2014: Endlich Wieder Krieg (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2015: Grauweisser Rauch (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2016: Ratatat im Bataclan (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2017: Was für eine Zeit (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2017: Heiko & Uwe (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2017: Alle gegen Alle (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2018: Der müde Tod (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2019: 36 Grad (mit Testo, Carsten Chemnitz und Nura)
  • 2019: Graf Grim
  • 2020: EXIT (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2020: Tanz auf dem Vulkan (mit Testo als Zugezogen Maskulin)
  • 2020: Sommer Vorbei (mit Testo als Zugezogen Maskulin)

WeblinksBearbeiten

Commons: Grim104 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutschlandfunk.de: Rap ist in Deutschland Massenkultur. Abgerufen am 12. März 2014.
  2. CampusFM: „Zugezogen Maskulin“. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 4. März 2016; abgerufen am 13. Juli 2015.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/campusfm.podcaster.de
  3. Laut.de: „Wenn ich Xavas höre, werde ich wahnsinnig“. Abgerufen am 12. März 2014.
  4. a b Freitag.de: „Ekelhaftes Kalkül“. Abgerufen am 12. März 2014.
  5. a b Januar/Februar-Ausgabe der Juice (2014) – Seite 31
  6. Polli-magazin.de: Bis Du König von HipHop bist. Abgerufen am 12. März 2014.
  7. a b Interview.de: „Junge Leute beschäftigen sich selten mit Wohlsein und Behaglichkeit“. Archiviert vom Original am 17. März 2014; abgerufen am 12. März 2014.
  8. Laut.de: Zugezogen Maskulin. Abgerufen am 12. März 2014.
  9. a b Musikmarkt.de: Buback nimmt Zugezogen Maskulin unter Vertrag. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 12. März 2014; abgerufen am 12. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musikmarkt.de
  10. Meinrap.de: Zugezogen Maskulin – Kauft nicht bei Zugezogenen (Download). (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 5. November 2013; abgerufen am 12. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/meinrap.de
  11. Meinrap.de: Zugezogen Maskulin – Rotkohl (Video). (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 7. Januar 2015; abgerufen am 12. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/meinrap.de
  12. Meinrap.de: Zugezogen Maskulin – Entartete Kunst (Video). (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 7. Januar 2015; abgerufen am 17. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/meinrap.de
  13. Meinrap.de: Zugezogen Maskulin – Undercut Tumblrblog (Video). (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 7. Januar 2015; abgerufen am 17. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/meinrap.de
  14. Splash-mag.de: Grim104 über Frösche, wütende Musik und Beef im Jugendzentrum. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 2. Mai 2014; abgerufen am 12. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.splash-mag.de
  15. Meinrap.de: grim104 – Ich töte Anders Breivik (Video). (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 29. August 2014; abgerufen am 12. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/meinrap.de
  16. Meinrap.de: Grim104 – Frosch (Video). (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 16. März 2014; abgerufen am 12. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/meinrap.de
  17. 16bars.de: Crystal Meth in Brandenburg. Abgerufen am 12. März 2014.
  18. Meinrap.de: grim104 – 2. Mai (Video). (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 5. Mai 2014; abgerufen am 1. Mai 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/meinrap.de
  19. Meinrap.de: grim104: „Ich bin ein wahnsinniger Fan von Verschwörungstheorien im deutschen Rap“ (Video). (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 16. März 2014; abgerufen am 13. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/meinrap.de
  20. Zugezogen Maskulin: Alles brennt – Offizielle Deutsche Charts. Abgerufen am 5. Mai 2017 (deutsch).
  21. Laut.de: Grim104. Abgerufen am 11. März 2014.
  22. Laut.de: Gruß aus dem wahren Hinterland. Abgerufen am 11. März 2014.
  23. BR.de: Crystal-klares Rap-Phänomen. Abgerufen am 11. März 2014.
  24. Meinrap.de: Bernemann: „Meine Texte sind bei Casper in guten Händen“. Archiviert vom Original am 10. März 2014; abgerufen am 12. März 2014.
  25. Laut.de: „Amerika hat Johnny Cash, wir Heino“. Abgerufen am 11. März 2014.
  26. Meinrap.de: Marcus Staiger über seinen Roman, seine politische Vision und Raputation.TV (Video). (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 19. März 2014; abgerufen am 17. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/meinrap.de
  27. Juice.de: Review: grim104 – grim104. Abgerufen am 12. März 2014.
  28. Meinrap.de: grim104 – grim104 EP (Review). (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 18. Februar 2014; abgerufen am 12. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/meinrap.de
  29. Musikexpress.de: Grim 104. Abgerufen am 12. März 2014.