Hauptmenü öffnen

Gregory Kunde

amerikanischer Opernsänger
Gregory Kunde (2010)

Gregory Kunde (* 24. Februar 1954 in Kankakee, Illinois) ist ein US-amerikanischer Opernsänger (Tenor), der besonders für sein französisches und italienisches Opern-Repertoire bekannt ist.

LebenBearbeiten

AusbildungBearbeiten

Kunde studierte Chorleitung und Gesang an der Illinois State University.[1]

KarriereBearbeiten

Sein professionelles Debüt hatte Gregory Kunde 1978 an der Lyric Opera of Chicago, als Cassio in Giuseppe Verdis Otello, später als Prunier in Giacomo Puccinis La rondine und Vanya in Leoš Janáčeks Káťa Kabanová. Er trat an der Opéra de Montréal als Tybalt in Charles Gounods Roméo et Juliette und als Arturo in Vincenzo Bellinis I puritani zusammen mit Luciana Serra auf, was seine Affinität zum Belcanto-Repertoire und sein beeindruckendes oberes Register offenbarte, das im Falsett das hohe F erreicht (über dem hohen C eines Tenors). Er debütierte an der Metropolitan Opera in New York City als Des Grieux in Jules Massenets Manon.

In Europa wurde er in Giacomo Meyerbeers Les Huguenots, Michail Iwanowitsch Glinkas Ein Leben für den Zaren und Gaetano Donizettis Anna Bolena, beim Pesaro Festival 1992 als Idreno in Gioachino Rossinis Semiramide und 1993 als Rinaldo in Gioachino Rossinis Armida, zusammen mit Renée Fleming, mit großem Beifall aufgenommen.

Andere bemerkenswerte Rollen umfassen: Mitridate, re di Ponto von Wolfgang Amadeus Mozart, Rodrigo in Gioachino Rossini La donna del lago, Arnold in Gioachino Rossini Guillaume Tell, Ernesto in Gaetano Donizettis Don Pasquale, Nadir in Georges Bizets Les pêcheurs de perles, Roméo in Charles Gounods Roméo et Juliette, Enée in Hector Berlioz Les Troyens und weitere.

„Galt er zunächst als hervorragender Interpret des Belcanto-Repertoires, hat er sich in den letzten Jahren vor allem die dramatischen Partien der Werke Giuseppe Verdis erobert.“[2] Im November 2012 machte er ein unerwartetes, erfolgreiches Debüt in Giuseppe Verdis Otello in Venedig. Wahrscheinlich war er der erste Tenor, der im selben Jahr sowohl Rossinis als auch Verdis Version des Otello singen konnte.[3][4][5] Verdis Otello hat er inzwischen u. a. am La Fenice in Venedig, in Valencia, Genua, Salerno, Florenz, Turin, Tokio, Osaka, Nagoya, Seoul und São Paulo gegeben, den Arrigo in I vespri siciliani und den Riccardo in Un ballo in maschera in Turin, den Radames in Aida in São Paulo sowie in Valencia den Don Alvaro in La forza del destino.[2]

Engagements führten Gregory Kunde neben den bereits genannten Opernhäusern auch an die Carnegie Hall in New York City, die Houston Grand Opera, die Opéra Bastille, das Théatre du Châtelet und das Théatre des Champs Elysées in Paris, das Concertgebouw in Amsterdam und an das Sydney Opera House.[2]

Im Laufe seiner Karriere arbeitete er mit Dirigenten und Regisseuren wie Richard Bonynge, Roberto Abbado, Riccardo Muti, Zubin Mehta, Michel Plasson, Georges Prêtre, Simon Rattle, Antonio Pappano, Charles Dutoit, Andris Nelsons, John Eliot Gardiner, Andrew Davis, Luca Ronconi, Pier Luigi Pizzi, Graham Vick und Christof Loy zusammen.[2]

PrivatesBearbeiten

Er lebt mit seiner Frau Linda und seiner Tochter Isabella in Rochester im US-Bundesstaat New York.

RollenBearbeiten

Komponist Oper Rolle
Vincenzo Bellini I puritani Arturo
Vincenzo Bellini Norma Pollione
Hector Berlioz Benvenuto Cellini Benvenuto Cellini
Hector Berlioz La damnation de Faust Faust
Hector Berlioz Les Troyens Enée
Georges Bizet Les pêcheurs de perles Nadir
Benjamin Britten Peter Grimes Peter Grimes
Léo Delibes Lakmé Gérald
Gaetano Donizetti Anna Bolena Lord Riccardo Percy
Gaetano Donizetti Roberto Devereux Roberto Devereux
Gaetano Donizetti Don Pasquale Ernesto
Gaetano Donizetti Samson et Dalila Samson
Umberto Giordano Andrea Chénier Andrea Chénier
Michail Iwanowitsch Glinka Ein Leben für den Zaren Bogdan Sobinin
Charles Gounod Roméo et Juliette Roméo und Tybalt
Leoš Janáček Káťa Kabanová Vanya
Ruggero Leoncavallo Pagliacci Canio
Pietro Mascagni Cavalleria rusticana Turiddù
Jules Massenet Manon Des Grieux
Giacomo Meyerbeer L’Africaine Vasco de Gama
Giacomo Meyerbeer Le prophète Jean de Leyde
Giacomo Meyerbeer Les Huguenots Raoul
Wolfgang Amadeus Mozart Idomeneo Idomeneo
Wolfgang Amadeus Mozart Mitridate, re di Ponto Mitridate
Giacomo Puccini Manon Lescaut Renato Des Grieux
Giacomo Puccini La rondine Prunier
Giacomo Puccini Turandot Calaf
Gioachino Rossini Armida Rinaldo
Gioachino Rossini Ermione Pirro
Gioachino Rossini Il barbiere di Siviglia Dirigent
Gioachino Rossini La donna del lago Rodrigo
Gioachino Rossini Guillaume Tell Arnold
Gioachino Rossini Otello Otello
Gioachino Rossini Semiramide Idreno
Gioachino Rossini Zelmira Antenore
Giuseppe Verdi Aida Radames
Giuseppe Verdi I vespri siciliani Arrigo
Giuseppe Verdi Il trovatore Manrico
Giuseppe Verdi La forza del destino Don Alvaro
Giuseppe Verdi Luisa Miller Rodolfo
Giuseppe Verdi Otello Cassio und Otello
Giuseppe Verdi Un ballo in maschera Riccardo

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2016: Best Male Singer bei den International Opera Awards[6]

Diskografie (Auswahl)Bearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Roland Mancini, Jean-Jacques Rouveroux: Guide de l’opéra. Fayard, [Paris] 1995, ISBN 2-213-59567-4.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Roland Mancini und Jean-Jacques Rouveroux: Guide de l'opéra. Fayard, 1995, ISBN 2-213-59567-4.
  2. a b c d Gregory Kunde – Zur Person. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 25. März 2018; abgerufen am 24. Januar 2018.
  3. Gregory Kunde: vom Tenor-Virtuoso zum dramatischen Charakter. Abgerufen am 24. Januar 2018.
  4. FRANCISCO SALAZAR: A Second Wind – Tenor Gregory Kunde On His Return To The U.S., His Major Career Shift & Making History. 2. Mai 2017, abgerufen am 25. Januar 2018 (englisch).
  5. GREGORY KUNDE. Abgerufen am 24. Januar 2018.
  6. 62-year-old tenor Gregory Kunde named ‘Best Male Singer’, ahead of major debuts this summer at Royal Opera House and BBC Proms. Abgerufen am 25. Januar 2018 (englisch).