Grega Bole

slowenischer Radrennfahrer
Grega Bole Straßenradsport
Grega Bole (2015)
Grega Bole (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 13. August 1985
Nation SlowenienSlowenien Slowenien
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Bahrain-McLaren
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge
UCI-World-Tour
2011 Grand Prix Ouest France
Letzte Aktualisierung: 26. Dezember 2018

Grega Bole (* 13. August 1985 in Jesenice) ist ein slowenischer Radrennfahrer.

Sportliche KarriereBearbeiten

Grega Bole begann seine Karriere 2005 bei dem slowenischen Radsportteam Radenska Rog. Im Laufe seiner Radsportlaufbahn gelangen ihm zahlreichee Etappensiege bei kleineren, aber hochklassig besetzten Rundfahrten, wie etwa bei der Slowakei-Rundfahrt (2006), der Vuelta a Asturias (2009), beim Critérium du Dauphiné (2010) und beim Circuit des Ardennes (2014). 2007 gewann er die U23-Ausgaben von Lüttich–Bastogne–Lüttich, 2009 wurde er Militärweltmeister im Einzelzeitfahren. 2011 wurde er slowenischer Meister im Straßenrennen und gewann den Grand Prix Ouest France. 2016 entschied er die Tour de Korea für sich und 2018 zwei Etappen der Tour of Japan. 2018 gewann er zwei Etappen der Tour of Japan.

Bis einschließlich 2018 startete Bole neun Mal bei den großen Landesrundfahrten. Seine beste Platzierung war Rang 61 beim Giro d’Italia 2015.

ErfolgeBearbeiten

2006
2007
2008
2009
2010
2011
2013
2014
2015
2016
2018

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019
  Giro d’Italia DNF 61 135 110
  Tour de France 125 127 DNF 143
  Vuelta a España 97 97

Legende: DNF: did not finish, Rundfahrt aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Grega Bole – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Grega Bole in der Datenbank von ProCyclingStats.com
  • Grega Bole in der Datenbank von Radsportseiten.net
  • Grega Bole in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)