GreenSet ist ein Hartplatz-Belag, der hauptsächlich für Tennisplätze innen und außen verwendet wird. Hersteller ist die gleichnamige Firma aus Barcelona. Eigentümer und Geschäftsführer ist der ehemalige Tennisspieler Javier Sánchez Vicario.[1]

Tennisplatz der Olympischen Spiele 2016.

EigenschaftenBearbeiten

Der Belag basiert auf mehreren Schichten Acrylharz und Siliciumdioxid, die auf einer Asphalt- oder sonstigen festen Oberfläche aufgebracht werden. Alternativ ist auch ein Schwingboden aus Holz als Untergrund möglich. GreenSet-Beläge sind durch die ITF zugelassen und als Medium-Slow, Medium und Medium-Fast klassifiziert.[2][3]

VerwendungBearbeiten

GreenSet wird seit 1970 ausgehend von Europa weltweit auf über 60.000 Tennisplätzen verwendet.

Der Belag wurde bzw. wird unter anderem bei folgenden Veranstaltungen verwendet:

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b About us – GreenSet. In: greenset.net. Abgerufen am 24. Januar 2022 (englisch).
  2. Classified Surfaces. In: ITF. Abgerufen am 25. Januar 2022 (englisch).
  3. Juan José Mateo: Grass grows greener for Nadal. El País, 27. Juni 2012, abgerufen am 25. Januar 2022 (englisch).
  4. Yasmin Syed: Paris Masters tournament director admits secret change after Daniil Medvedev complaints. In: express.co.uk. 9. November 2021, abgerufen am 25. Januar 2022 (englisch).
  5. Olympic Singles Entry List/Fact Sheet. In: menstennisforums.com. 6. Juni 2016, abgerufen am 25. Januar 2022 (englisch).
  6. Alfons Ribera: Pistas de quita y pon. El Periódico, 23. November 2009, abgerufen am 25. Januar 2022 (spanisch).

WeblinksBearbeiten