Hauptmenü öffnen

Grant Holloway

US-amerikanischer Leichtathlet
Grant Holloway Leichtathletik

Grant Holloway

Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 19. November 1997 (21 Jahre)
Geburtsort Chesapeake, Virginia
Vereinigte Staaten
Größe 188 cm
Gewicht 86 kg
Karriere
Disziplin Hürdenlauf
Bestleistung 12,98 s (110 m Hürden)
7,35 s (60 m Hürden) Sport records icon NR.svg
Trainer Mike Holloway
Status aktiv
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo der IAAF Weltmeisterschaften
0Gold0 Doha 2019 110 m Hürden
letzte Änderung: 2. Oktober 2019

Grant Holloway (* 19. November 1997 in Chesapeake, Virginia) ist ein US-amerikanischer Leichtathlet, der sich auf den 110-Meter-Hürdenlauf spezialisiert hat. Sein bisher größter Erfolg war der Gewinn des Weltmeistertitels bei den Weltmeisterschaften 2019 in Doha.

KarriereBearbeiten

Holloway ist ein Leichtathlet, der Wettkämpfe in den Disziplinen 60 Meter Hürden, 110 Meter Hürden, 60 Meter, 100 Meter, 200 Meter, 400 Meter (nur in der Staffel), Weitsprung und Hochsprung bestritt.

Von 2017 bis 2019 gewann er während der US-College (NCAA) Hallen- und Freiluftmeisterschaften sowohl über 60, als auch über 110 Meter Hürden den Titel. Dabei stellte er mit 7,35 s auch den US-amerikanischen Rekord für 60 Meter Hürden ein.

Bei den Weltmeisterschaften 2019 in Doha wurde er Weltmeister in 110 Meter Hürden. Dabei profitierte er von einem Sturz des Olympiasiegers Omar McLeod.[1]

Persönliche BestzeitenBearbeiten

  • 60 m (Halle):
  • 60 m Hürden (Halle):
    • 7,35 s, 9. März 2019, Birmingham (US-amerikanischer Rekord)
  • 100 m:
    • 11,24 s (+ 1,6 m/s), 29. Juli 2013, Ypsilanti
  • 110 m Hürden:
    • 12,98 s (+ 0,8 m/s), 7. Juni 2019, Austin
  • 200 m:
  • Weitsprung:

WeblinksBearbeiten

  Commons: Grant Holloway – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

FußnotenBearbeiten

  1. Hürdensprinter Grant Holloway holt Gold. Sportschau. 2. Oktober 2019. Abgerufen am 3. Oktober 2019.