Hauptmenü öffnen

Gouvernement Rif Dimaschq

Gouvernement in Syrien
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Hauptstadtfrage, siehe Diskussion:Gouvernement Rif Dimaschq
Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Rif Dimaschq (arabisch ریف دمشق, DMG Rīf Dimašq ‚Damaskus-Land‘) ist ein Gouvernement im Südwesten Syriens. Es hat eine Fläche von 18.032 Quadratkilometern und 1.409.520 Bewohner. Hauptstadt ist Damaskus, das ein selbständiges Gouvernement bildet. Größte Stadt im Gouvernement Rif Dimaschq ist Duma mit 114.761 Einwohnern (Stand jeweils 1. Januar 2006). Andere Großstädte in diesem Gouvernement sind Darayya westlich von Damaskus, Dscharamana südöstlich von Damaskus, Harasta und Irbin.

Rīf Dimašq/ریف دمشق
Rif Dimaschq
LibanonJordanienSaudi-ArabienTürkeiIrakIsraelWestjordanland (de-facto Israel - teils unter Verwaltung der palästinensischen Autonomiebehörde)Golanhöhen (de-facto Israel - von Syrien als Teil von Quneitra beansprucht)QuneitraDarʿāas-SuwaidaDamaskusRif DimaschqTartusLatakiaal-HasakaIdlibHamaar-RaqqaAleppoDeir ez-ZorHomsDie Lage der Provinz in Syrien
Über dieses Bild
Die Lage der Provinz in Syrien
Basisdaten
Staat Syrien
Hauptstadt Damaskus
Fläche 18.032 km²
Einwohner 1.409.520 (2006)
Dichte 78 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 SY-RD

Koordinaten: 33° 27′ N, 37° 2′ O

Geografische LageBearbeiten

Rif Dimaschq grenzt im Südwesten an die Gouvernemente Quneitra, Dar'a und as-Suwaida, im Norden und Nordosten an das Gouvernement Homs, im Westen an die Republik Libanon und im Süden an das Haschemitische Königreich Jordanien. Das Gouvernement Damaskus wird vollständig vom Gouvernement Rif Dimaschq umschlossen.

DistrikteBearbeiten

Die Distrikte sind:

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gouvernement Rif Dimaschq – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien