Hauptmenü öffnen
Wappen
Historische Karte des Gouvernements
Postkarte von 1856 mit statistischen Daten des Gouvernements Jekaterinoslaw

Das Gouvernement Jekaterinoslaw (russisch Екатеринославская губерния/Jekaterinoslawskaja gubernija, ukrainisch Катеринославська губернія/Katerynoslawska hubernija) war ein Gouvernement (Gubernija/губерния) des russischen Kaiserreiches bzw. der Sowjetunion. Hauptstadt des Gouvernement war die Stadt Jekaterinoslaw, das heutige Dnipro in der Ukraine.

GeographieBearbeiten

Das Gouvernement lag im Süden und Osten der heutigen Ukraine. Es grenzte im Westen an das Gouvernement Cherson, im Nordwesten an das Gouvernement Poltawa, im Norden an das Gouvernement Charkow, im Süden an das Gouvernement Taurien und im Osten an die Oblast des Don-Heeres.[1]

Es war zu Anfang in die folgenden Ujesdy unterteilt:

GeschichteBearbeiten

Seit 1775 war das Gebiet des Gouvernements Provinz des Gouvernement Neurussland des russischen Kaiserreiches, seit 1783 bestand eine selbständige Statthalterschaft, und am 27. Februar 1802 wurde offiziell das Gouvernement Jekaterinoslaw gegründet.

Mit der Etablierung der Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik im Jahre 1922 wurde auch das Gouvernement Jekaterinoslaw ein Teil derselben. Nach mehreren Veränderungen der Verwaltungsstruktur wurde das Gouvernement zum 1. August 1925 aufgelöst und an seine Stelle traten die Okrugs: Jekaterinoslaw, Saporischschja, Krywyj Rih, Melitopol und Pawlograd.

StatistikBearbeiten

Das Gouvernement Jekaterinoslaw hatte bis 1887 eine Fläche von 63.395 km²[2] und, nachdem die Ujesdy Taganrog und Rostow am Don ausgegliedert wurden, noch 56.357,37 km².

Die Einwohnerzahl betrug im Jahr 1856 1.039.500 Einwohner[3] und 2.113.674 Einwohner, darunter 80.979 Deutschsprachige, bei der Volkszählung im Jahr 1897.

Folgende Tabelle stellt die Bevölkerungszusammensetzung innerhalb des Gouvernement Jekaterinoslaw nach dem Sprachgebrauch aufgrund der Volkszählungsdaten von 1897 dar.[4]

Einwohner Ukrainisch Russisch Jüdisch Deutsch Griechisch Tatarisch Weiß-
russisch
Polnisch Rumänisch Türkisch
Jekaterinoslaw Ujesd 357 207 198 982 75 190 46 441 20 609 193 868 4 033 7 933 1 771 168
Alexandrowsk Ujesd
(Gouvernement Jekaterinoslaw)
271 678 224 122 15 445 13 886 14 014 45 128 3 353 293 2 14
Bachmut Ujesd 332 478 193 510 103 702 9 457 12 646 142 346 2 468 2 000 6 371 20
Werchnjo-
dniprowsk
Ujesd
211 674 191 160 9 873 5 448 4 452 9 26 236 231 68 8
Mariupol Ujesd 254 056 117 206 35 691 10 291 19 104 48 290 15 472 1 697 528 95 5 317
Nowomoskowsk Ujesd 260 368 242 737 9 628 3 635 3 452 9 7 196 316 0 9
Pawlograd Ujesd 251 460 200 434 36 164 7 363 5 806 38 255 505 553 29 15
Slowjanoserbsk Ujesd 174 753 88 218 79 281 2 631 896 14 151 1 564 511 839 4
Gouvernement Jekaterinoslaw 2 113 674 1 456 369 364 974 99 152 80 979 48 740 17 253 14 052 12 365 9 175 5 555
Einwohner Ukrainisch Russisch Jüdisch Deutsch Griechisch Tatarisch Weiß-
russisch
Polnisch Rumänisch Türkisch
Jekaterinoslaw Ujesd 357 207 55,7 % 21,0 % 13,0 % 5,8 % 0,1 % 0,2 % 1,1 % 2,2 % 0,5 %
Alexandrowsk Ujesd 271 678 82,5 % 5,7 % 5,1 % 5,2 % 1,2 % 0,1 %
Bachmut Ujesd 332 478 58,2 % 31,2 % 2,8 % 3,8 % 0,1 % 0,7 % 0,6 % 1,9 %
Werchnjo-
dniprowsk Ujesd
211 674 90,3 % 4,7 % 2,6 % 2,1 % 0,1 % 0,1 %
Mariupol Ujesd 254 056 46,1 % 14,0 % 4,1 % 7,5 % 19,0 % 6,1 % 0,7 % 0,2 % 2,1 %
Nowomoskowsk Ujesd 260 368 93,2 % 3,7 % 1,4 % 1,3 % 0,1 % 0,1 %
Pawlograd Ujesd 251 460 79,7 % 14,4 % 2,9 % 2,3 % 0,1 % 0,2 % 0,2 %
Slowjanoserbsk Ujesd 174 753 50,5 % 45,4 % 1,5 % 0,5 % 0,1 % 0,9 % 0,3 % 0,5 %
Gouvernement Jekaterinoslaw 2 113 674 68,9 % 17,3 % 4,7 % 3,8 % 2,3 % 0,8 % 0,7 % 0,6 % 0,4 % 0,3 %

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gouvernement Jekaterinoslaw – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Herders Conversations-Lexikon 1854, abgerufen am 22. Dezember 2013
  2. Meyers Großes Konversations-Lexikon 1905, abgerufen am 22. Dezember 2013
  3. Pierer's Universal-Lexikon 1857, abgerufen am 22. Dezember 2013
  4. Volkszählungsergebnisse 1897, abgerufen am 22. Dezember 2013 (russisch)