Die goldgas GmbH ist ein deutscher bundesweiter Strom- und Gasanbieter und Energiedienstleister mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt am Main. Das 100-prozentige Tochterunternehmen der VNG AG bietet Energieprodukte für private Haushalte sowie kleine und mittlere Unternehmen an.

Goldgas GmbH

Logo der goldgas GmbH.svg
Rechtsform GmbH
Gründung 5. September 2008
Sitz Eschborn, DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung
  • Philipp Teipel,
  • Frank Ruhland
Mitarbeiterzahl 64 (2020)[1]
Umsatz 300 Mio. Euro (2019)[1]
Branche Energieversorgung
Website www.goldgas.de
Stand: 2020

Die Geschäftsführer[2] sind Philipp Teipel (Vorsitzender der Geschäftsführung) und Frank Ruhland (kaufmännischer Geschäftsführer).

Goldgas gehört heute als Tochterunternehmen der VNG AG[3] zum EnBW Energie Baden-Württemberg Konzern.

GeschichteBearbeiten

Im Zuge der Liberalisierung des Gasmarktes wurde die goldgas GmbH im November 2008 von privaten Investoren in Nürnberg gegründet und als goldgas Stadtwerke SW GmbH ins Handelsregister eingetragen. Goldgas war der erste freie Energieanbieter[4] des liberalisierten Gasmarktes.

Die ersten Kunden wurden seitens goldgas ab Februar 2009 mit Erdgas versorgt. Die Belieferung mit Strom folgte ab September 2011. Bis zum Frühjahr 2012 hatte goldgas seinen Kundenstamm auf 80.000 Kunden ausgebaut.

Goldgas erweiterte sein Geschäft unter anderem durch die österreichische Vertriebsgesellschaft goldgas Austria GmbH und den deutschen Stromanbieter goldpower GmbH und versorgte zeitweise mehr als 200.000 Kunden.

Die drei Unternehmensgründer verkauften nach drei Jahren die goldgas-Gruppe zum 1. Februar 2012 an die Luxemburger Fondsgesellschaft BluO. Der neue Eigentümer restrukturierte die goldgas GmbH und konsolidierte das Geschäft.

Goldgas ist seit 18. März 2013 100%- ige Tochtergesellschaft der VNG AG mit Sitz in Leipzig und gehört seit der Übernahme der VNG durch die EnBW Energie Baden-Württemberg im Jahre 2016 zum EnBW Konzern.

Unter dem Dach des VNG Konzerns forcierte goldgas weiter den eingeschlagenen Wachstumskurs und intensivierte im Jahr 2015 den Verkauf von Strom über die goldpower GmbH, welche noch im selben Jahr mit der goldgas GmbH verschmolz. goldgas Austria mit Sitz in Wien wurde in die regionale Verantwortung der VNG Austria überführt.

Goldgas erweiterte das Leistungsportfolio im Jahr 2016 durch die Übernahme des Stromanbieters Gazprom Marketing & Trading Retail Germany GmbH (GM&TRG) mit Sitz in Walluf im Rheingau.

Der neue Unternehmensteil wurde zunächst unter dem neuen Markennamen „goldpower GmbH“ weitergeführt und 2017 mit der goldgas GmbH verschmolzen.

Produkte & VertriebBearbeiten

Als Energieversorger am Gas- und Strommarkt, bietet die goldgas GmbH Ihren Kunden und Interessenten mehrere, auf deren Präferenzen zugeschnittene, Tarife an.

So haben Gaskunden die Wahl zwischen:

  • goldgas sicher12 Gas – konventioneller Gastarif mit einer Preisgarantie über zwölf Monate,
  • goldgas sicher36 Gas – konventioneller Gastarif mit einer Preisgarantie sechsunddreißig Monate,
  • goldgas natürlich12 Gas – ökologischer Gastarif mit einer Preisgarantie über zwölf Monate.

Stromkunden können wählen zwischen:

  • goldgas sicher12 Strom – konventioneller Stromtarif mit einer Preisgarantie über zwölf Monate,
  • goldgas sicher36 Strom – konventioneller Stromtarif mit einer Preisgarantie über sechsunddreißig Monate,
  • goldgas natürlich12 Strom – ökologischer Stromtarif mit einer Preisgarantie über zwölf Monate.


Vertrieben werden die vorgenannten Strom- und Gastarife der goldgas GmbH auf verschiedenen Wegen. Das Unternehmen setzt also auf den Multichannel-Vertrieb, sodass es seine Produkte neben der eigenen Website zusätzlich im Direktvertrieb mit verschiedenen Vertriebspartnern, über das sogenannte Door-to-Door-Geschäft, via Callcenter und auf den einschlägigen Vergleichsportalen anbietet.

AuszeichnungenBearbeiten

Die goldgas Tarife verbunden mit den individuellen Dienstleistungen und Services führen in unabhängigen Anbietervergleichen immer wieder zu diversen Auszeichnungen, z. B. als

Engagement & soziale VerantwortungBearbeiten

Seit 2016 besteht eine enge Partnerschaft mit dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen[6] (FLVW).

Über dieses Engagement werden jährlich ca. 160 Jugend-Fußball-Nachwuchsteams des Verbandes bei einem außergewöhnlichen Event mit Trikot-Sets ausgestattet. Beim goldgas Talent-Camp werden darüber hinaus jedes Jahr gemeinsam mit dem FLVW die besonderen Leichtathletiktalente des Verbandes zu einem Sichtungs- und Auswahl-Lehrgang[7] ein, wobei die besten Athleten dann Teil des von goldgas geförderten Leichtathletik Talent-Teams werden können. Dies ist der ehemalige Landeskader (D-Kader) NRW.

Doch auch in den Jahren zuvor war die goldgas GmbH bereits im Sportsektor aktiv. Über mehrere Jahre hinweg begleitete das Unternehmen die Deutsche und Österreichische Handball Nationalmannschaft der Herren als Trikotsponsor und trat als Hauptsponsor des Handball Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen auf. Zusätzlich war goldgas mehrere Jahre als offizieller Energiepartner des Deutscher Handballbund engagiert. Engagements im Tennis sowie im Golfsport bei lokalen Turnieren ergänzten das umfassende sportliche Engagement. So war goldgas beispielsweise auch über mehrere Jahre Partner bei den Gerry Weber Open.

Neben dem sportlichen Engagement engagiert sich das Unternehmen aber auch im sozialen Bereich in mehreren Projekten. Der Energiedienstleister pflegt unter anderem eine Partnerschaft mit dem SOS-Kinderdorf e.V. und begleitete soziale Projekte zum Beispiel durch Zusammenarbeiten mit Grundschulen in der Region.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Bundesanzeiger, (goldgas in die Suchmaske eingeben).
  2. Goldgas-Geschäftsführung komplett. Abgerufen am 15. Oktober 2020.
  3. VNG-Unternehmen | VNG AG. Abgerufen am 15. Oktober 2020.
  4. Erster freier Energieanbieter. Abgerufen am 15. Oktober 2020.
  5. FOCUS Online: wie fair sind Gasversorger? Abgerufen am 15. Oktober 2020.
  6. Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW): Exklusiv Partner. Abgerufen am 15. Oktober 2020.
  7. FLVW.de: Erfolgreicher „Sichtungs-Marathon“ beim goldgas Talent-Camp. Abgerufen am 15. Oktober 2020.