Gmina Bobrowniki (Powiat Będziński)

Gmina in der Woiwodschaft Schlesien, Polen

Die Gmina Bobrowniki ist eine Landgemeinde im Powiat Będziński der Woiwodschaft Schlesien in Polen. Ihr Sitz ist das gleichnamige Dorf (deutsch Bobrownik) mit etwa 3000 Einwohnern.

Gmina Bobrowniki
Wappen der Gmina Bobrowniki
Gmina Bobrowniki (Polen)
Gmina Bobrowniki (50° 22′ 48″ N, 18° 59′ 41″O)
Gmina Bobrowniki
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Schlesien
Powiat: Będziński
Geographische Lage: 50° 23′ N, 19° 0′ OKoordinaten: 50° 22′ 48″ N, 18° 59′ 41″ O
Einwohner: siehe Gmina
Postleitzahl: 42-583
Telefonvorwahl: (+48) 32
Kfz-Kennzeichen: SBE
Wirtschaft und Verkehr
Straße: Autobahn A1
Nächster int. Flughafen: Katowice
Gmina
Gminatyp: Landgemeinde
Gminagliederung: 8 Schulzenämter
Fläche: 51,99 km²
Einwohner: 12.122
(31. Dez. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 233 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 2401042
Verwaltung (Stand: 2018)
Wójt: Małgorzata Janina Bednarek
Adresse: ul. Gminna 8
42-583 Bobrowniki
Webpräsenz: www.bobrowniki.pl



GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer nördlich von Katowice und 10 Kilometer nordwestlich der Kreisstadt Będzin. Nachbargemeinden sind Mierzęcice, Ożarowice, Piekary Śląskie, Psary, Świerklaniec und Wojkowice.

Die Landgemeinde hat eine Fläche von 52 km², von der 63 Prozent land- und 20 Prozent forstwirtschaftlich genutzt werden.[2] Zu den Gewässern gehört die Brynica (Brinitz). An der Westgrenze liegt das Staubecken Kozłowa Góra.

GeschichteBearbeiten

Die Landgemeinde wurde 1973 aus verschiedenen Gromadas wieder gebildet. Ihr Gebiet kam 1950 von der ehemaligen Woiwodschaft Schlesien zur Woiwodschaft Katowice, diese wurde 1975 im Zuschnitt stark verkleinert. Zum 1. Januar 1999 kam die Gemeinde zur Woiwodschaft Schlesien und wieder zum 1975 aufgelösten Powiat Będziński.

Die bis 1954 bestehende Landgemeinde wurde in Gromadas aufgelöst, zu denen die Gromada Bobrowniki gehörte.

PartnerschaftenBearbeiten

Die Gmina Bobrowniki ist eine Gemeindepartnerschaft mit Krnov in Tschechien eingegangen.

GliederungBearbeiten

Zur Landgemeinde (gmina wiejska) Bobrowniki gehören acht Dörfer mit einem Schulzenamt (sołectwo).

Bobrowniki
Dobieszowice
Myszkowice
Rogoźnik
Sączów
Siemonia
Twardowice
Wymysłów

Kleinere Orte der Gemeinde ohne Schulzenamt sind:

Dalekówka
Gajówka
Kolonia Wesoła
Łubianki
Namiarki
Najdziszów
Niebyła
Ossy
Podmłynie
Podmyszkowice
Podossy
Podsączów
Podsiemonia
Podtąpkowice
Pomłynie
Pustkowie
Wesoła

VerkehrBearbeiten

Wichtigste Verkehrsachse ist die Autobahn A1. Der Flughafen Katowice liegt fünf Kilometer nördlich.

WeblinksBearbeiten

Commons: Gmina Bobrowniki – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

FußnotenBearbeiten

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2020. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 0,72 MB), abgerufen am 12. Juni 2021.
  2. regioset.pl (pl/en)