Gladys Berejiklian

australische Politikerin

Gladys Berejiklian (* 22. September 1970 in Sydney, New South Wales) ist eine australische Politikerin der Liberal Party of Australia und seit 2017 Premierministerin von New South Wales.

Gladys Berejiklian (2017)

LebenBearbeiten

Gladys Berejiklian ist die Tochter von armenischen Einwanderern aus Jerusalem und Syrien.[1] Sie studierte an der University of New South Wales und erhielt dort einen Abschluss als Master of Commerce. Von 1998 bis 2003 arbeitete sie bei der Commonwealth Bank of Australia.[2]

2003 gewann Berejiklian bei ihrer ersten Kandidatur die Wahl für das Unterhaus des Parlaments von New South Wales im Wahlkreis Willoughby.[3] Mal 2017 löste sie Mike Baird als Premier ab.[4] Sie ist damit nach Kristina Keneally von der Australian Labor Party die zweite Frau in diesem Amt.

Berejiklian wird dem zentrischen Flügel ihrer Partei zugeordnet.[3] Sie unterstützte zum Beispiel die Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Ehen,[5] die Liberalisierung der Rechtslage zur Stammzellforschung und die Genehmigung von öffentlichen Drogenkonsumräumen.[6] Sie befürwortet die Abschaffung der Monarchie in Australien und die Umwandlung Australiens in eine Republik.[7]

Im Oktober 2020 gewann Berejiklian eine Vertrauensfrage, nachdem bekannt geworden war, dass sie zwischen 2015 und 2020 mit einem Abgeordneten, der 2018 infolge eines Korruptionsskandals sein Mandat niedergelegt hatte, eine Beziehung geführt hatte. Die Oppositionspartei Labor unterstellte ihr nach der Veröffentlichung eines ihrer Telefongespräche, sie hätte von den illegalen Tätigkeiten ihres damaligen Partners gewusst und hätte dies der Antikorruptionsbehörde von New South Wales melden müssen.[8]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Evan Zlatkis: Welcome Gladys, farewell Mike. In: The Times of Israel. Abgerufen am 28. Oktober 2020 (englisch).
  2. The Hon. Gladys BEREJIKLIAN, BA, DIntS, MCom MP. Abgerufen am 28. Oktober 2020.
  3. a b James Robertson: The rise of Gladys Berejiklian to premier. 22. Januar 2017, abgerufen am 28. Oktober 2020 (englisch).
  4. New South Wales: Premiers
  5. James Robertson: Marriage vote among most important human rights issues of our time, Gladys Berejiklian says. 19. September 2017, abgerufen am 28. Oktober 2020 (englisch).
  6. NSW Treasurer Gladys Berejiklian 'ticks every box' except for one. 19. Januar 2017, abgerufen am 28. Oktober 2020 (englisch).
  7. Queen’s birthday reignites republic debate. 8. Juni 2017, abgerufen am 28. Oktober 2020 (englisch).
  8. Anne Davies: NSW premier Gladys Berejiklian survives no-confidence votes after defending relationship with Daryl Maguire. In: The Guardian. 14. Oktober 2020, ISSN 0261-3077 (theguardian.com [abgerufen am 11. November 2020]).