Giuseppe Montello

italienischer Biathlet
Giuseppe Montello Biathlon
2018-01-05 IBU Biathlon World Cup Oberhof 2018 - Sprint Men - Giuseppe Montello.jpg
Verband ItalienItalien Italien
Geburtstag 7. Dezember 1992 (27 Jahre)
Karriere
Verein AS Monte Coglians
Debüt im Europacup/IBU-Cup 2012
Debüt im Weltcup 2013
Status aktiv
Medaillenspiegel
SWM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
IJM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
IBU Sommerbiathlon-Weltmeisterschaften
0Silber0 2013 Forni Avoltri Mixed-Staffel
Weltcupbilanz
Gesamtweltcup 87. (2016/17)
Sprintweltcup 83. (2016/17)
Verfolgungsweltcup 72. (2016/17)
letzte Änderung: 26. Dezember 2018

Giuseppe Montello (* 7. Dezember 1992) ist ein italienischer Biathlet.

KarriereBearbeiten

Giuseppe Montello startet für den AS Monte Coglians. Er gab sein internationales Debüt bei den Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften 2013 in Obertilliach, wo er 21. des Einzels, 20. des Sprints, Siebter der Verfolgung und verpasste im Staffelrennen als Viertplatzierter mit Benjamin und Andreas Plaickner sowie Thierry Chenal nur um einen Rang die Bronzemedaille. Daran schlossen sich die Juniorenrennen der Biathlon-Europameisterschaften 2013 in Bansko an, bei denen Montello 47. des Einzels, 30. des Sprint und 28. der Verfolgung wurde. Im weiteren Jahresverlauf gewann er bei den Juniorenrennen der Sommerbiathlon-Weltmeisterschaften 2013 in Forni Avoltri den Titel im Sprint und wurde Fünfter der Verfolgung. Zur ersten internationalen Meisterschaft bei den Männern wurden die Sommerbiathlon-Weltmeisterschaften 2013 in Forni Avoltri. An der Seite von Alexia Runggaldier, Nicole Gontier und Benjamin Plaickner gewann er im Mixed-Staffelrennen die Silbermedaille. Im Sprint der Junioren wurde er Fünfter, das Verfolgungsrennen bestritt er nicht.

National gewann Montello 2013 in Antholz den Titel im Massenstart der Junioren.

StatistikenBearbeiten

WeltcupplatzierungenBearbeiten

Die Tabelle zeigt alle Platzierungen (je nach Austragungsjahr einschließlich Olympische Spiele und Weltmeisterschaften).

  • 1.–3. Platz: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn (einschließlich Podium)
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge (einschließlich Podium und Top 10)
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
  • Staffel: inklusive Mixedstaffeln
Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Staffel Gesamt
1. Platz  
2. Platz  
3. Platz  
Top 10 5 5
Punkteränge 1 2 2 8 13
Starts 6 17 7   8 38
Stand: 26. Dezember 2018

Olympische WinterspieleBearbeiten

Ergebnisse bei Olympischen Winterspielen:

Einzelwettbewerbe Staffelwettbewerbe
Sprint Verfolgung Einzel Massenstart Herrenstaffel Mixedstaffel
Olympische Winterspiele 2018   | Korea Sud  Pyeongchang 50. 39. 40. 12.

WeblinksBearbeiten