Giuliano Carnimeo

italienischer Filmregisseur

Giuliano Carnimeo (* 4. Juli 1932 in Bari; † 10. September 2016 in Rom)[1], bekannter unter seinem Pseudonym Anthony Ascott oder Antony Ascot, war ein italienischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

LebenBearbeiten

Carnimeo war seit Ende der 1950er Jahre zunächst als Regieassistent, oftmals bei den damals populären Sandalenfilmen tätig. Häufig arbeitete er mit Giorgio Simonelli zusammen.

Bereits 1962 war er für die italienische Version der US-amerikanischen, von George Sherman inszenierten Ko-Produktion Panic Button verantwortlich; in der Folge arbeitete er oftmals für Komödien mit Franco & Ciccio. 1967 drehte er seinen ersten alleinverantworteten Film als Regisseur und schuf sich mit etlichen Italowestern, darunter Filme der Sartana-Reihe und die Halleluja-Westernkomödien, einen Ruf als origineller und unterhaltsamer Regisseur. In den meisten dieser Filme besetzte er George Hilton.

Ab Mitte der 1970er Jahre wandte er sich mit weitaus weniger Erfolg wieder reinen Komödien zu.[2] Einer seiner letzten Filme war der exploitative Horrorfilm Ratman, in dem der kleinstwüchsige Nelson de la Rosa die Hauptrolle innehatte.

Ein anderes Pseudonym Carnimeos war Jules Harrison.

FilmografieBearbeiten

Regie
Drehbuch

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://westernboothill.blogspot.de/2016/09/rip-giuliano-carnimeo.html
  2. Roberto Poppi: Dizionario del cinema italiano. I Registi, Gremese 2002, S. 93.