Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Giovanni Arrivabene

italienischer Nationalökonom
Giovanni Arrivabene

Giovanni Graf Arrivabene (* 24. Juni 1786 in Mantua; † 12. Januar 1881 ebenda) war ein italienischer Nationalökonom.

LebenBearbeiten

Arrivabene wurde 1820 infolge eines Besuchs, den ihm Silvio Pellico machte, als Carbonaro verhaftet und in das Gefängnis von Murano bei Venedig abgeführt. Nachdem sich seine Unschuld erwiesen, wurde er nach sieben Monaten zwar freigelassen, musste aber bald darauf wegen einer Geldunterstützung, die er den aufständischen Piemontesen hatte zukommen lassen, flüchtig werden und begab sich nach der Schweiz und von da nach Frankreich und England. Währenddessen wurden von der österreichischen Regierung seine Güter sequestriert und er selbst am 21. Januar 1824 in Abwesenheit zum Tod verurteilt. In London widmete sich Arrivabene nationalökonomischen Studien, als deren Ergebnis sein Werk über die englischen Wohltätigkeitsanstalten ("Beneficenza della città di Londra", Lugano 1827-32, 2 Bde.) erschien. Nach Belgien übergesiedelt (1827) und daselbst nationalisiert (1840), beschäftigte er sich vorzugsweise mit der Lage der arbeitenden Klassen. Er veranstaltete mit anderen 1846 den volkswirtschaftlichen Kongress zu Brüssel, aus welchem die Belgische Ökonomische Gesellschaft hervorging, deren Präsident er wurde. Im Jahr 1860 kehrte er nach Italien zurück, wo er, zum Senator ernannt und von der Italienischen Nationalökonomischen Gesellschaft zu Florenz zum Präsidenten erwählt, hochbetagt am 12. Januar 1881 in Mantua starb. Von 1867 bis 1881 war er auch Präsident der Accademia Nazionale Virgiliana.

WerkBearbeiten

Seine Hauptschriften gab Dino Carina heraus („Scritti morali ed economici“, Flor. 1870). A. hat auch Mills "„Principles of political economy“ ins Italienische übersetzt und Memoiren seines bewegten Lebens („Intorno ad un'epoca della mia vita 1820-22“, Tur. 1860; deutsch, Gotha 1861, und „Memorie della mia vita, 1795-1859“, Flor. 1879) veröffentlicht.

  Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888 bis 1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.
Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.