Gibt es ein Leben nach der Party?

Gibt es ein Leben nach der Party? (Originaltitel: Afterlife of the Party) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Stephen Herek. Die Hauptrollen werden von Victoria Justice, Midori Francis und Robyn Scott gespielt. Der Film wurde am 2. September 2021 weltweit auf Netflix veröffentlicht.

Film
Deutscher TitelGibt es ein Leben nach der Party?
OriginaltitelAfterlife of the Party
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2021
Länge 109 Minuten
Stab
Regie Stephen Herek
Drehbuch Carrie Freedle
Produktion Robyn Snyder,
Debroah Evans,
Vlokkie Gordon
Musik Jessica Rose Weiss
Kamera Michael Swan
Schnitt Maysie Hoy
Besetzung

HandlungBearbeiten

Die gesellige Draufgängerin Cassie und die ruhige Lisa sind seit der Kindheit die besten Freundinnen. In Cassies Geburtswoche zerstreiten sich die Freundinnen jedoch und Cassie stirbt bei einem unerwarteten Unfall. Nach ihrem Tod trifft sie ihre Betreuerin Val von der sie erfährt, dass sie sich im Übergang zwischen Himmel und Hölle befindet. Um es in den Himmel zu schaffen, muss Cassie innerhalb von fünf Tagen ihre letzten Verpflichtungen bei ihren Eltern, Sofia und Howie, und ihrer besten Freundin Lisa erfüllen. Außerdem erfährt sie, dass mittlerweile ein Jahr seit ihrem Tod vergangen ist.

Lisa ist die einzige, die Cassie als Geist sehen kann. Cassie und Lisa können sich mit der Zeit versöhnen und Cassie hilft Lisa dabei, eine Beziehung zu Maxa aufzubauen. Lisa wiederum kann Cassie bei der Erfüllung ihrer Verpflichtungen helfen. Cassie erkennt, warum ihre Mutter Sofia damals wirklich gegangen ist und kann ihr verzeihen. Ihr Vater Howie ist seit dem Tod ein Schatten seiner selbst und kann mit Cassies Hilfe wieder neues Lebensglück finden. Am Ende erkennt Cassie, dass sie nicht nur andern geholfen hat, sondern das sie durch Lisa und ihre Eltern auch selber mit ihrem Tod abschließen kann. Am Ende darf Cassie in den Himmel und trifft ihr großes Idol Koop, der ebenfalls in den Himmel kommt.

SynchronisationBearbeiten

Die deutschsprachige Synchronisation entstand unter der Dialogregie von Dorothee Muschter durch die Synchronfirma FFS Film- & Fernseh-Synchron in Berlin.[1]

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Cassie Victoria Justice Franziska Trunte
Lisa Midori Francis Muriel Bielenberg
Val Robyn Scott Silvia Mißbach
Max Timothy Renouf Tim Schwarzmaier
Howie Adam Garcia Oliver Siebeck
Sofia Gloria Garcia Susanne von Medvey
Emme Myfanwy Waring
Koop Spencer Sutherland Amadeus Strobl

ProduktionBearbeiten

Im Oktober 2020 wurde bekanntgegeben, dass Victoria Justice und Midori Francis die Hauptdarstellerinnen in Gibt es ein Leben nach der Party? sein werden.[2] Die Dreharbeiten fanden vom 21. Oktober bis zum 6. Dezember 2020 in Kapstadt, Südafrika statt.[3]

RezeptionBearbeiten

Der Film erreichte in der Veröffentlichungswoche den ersten Platz der Netflix-Charts.[4]

SoundtrackBearbeiten

Der Soundtrack erschien am 2. September 2021 in Deutschland. Folgende Songs beinhaltet der Soundtrack:

  1. Blush - Spencer Sutherland
  2. Drive - Spencer Sutherland
  3. Home - Spencer Sutherland und Victoria Justice
  4. One Look - Spencer Sutherland
  5. Score Suite - Spencer Sutherland

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gibt es ein Leben nach der Party? In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 2. September 2021.|
  2. Victoria Justice and Midori Francis to Star in 'Afterlife of the Party' for Netflix (Exclusive). In: TheWrap. 8. Oktober 2020, abgerufen am 2. September 2021 (amerikanisches Englisch).
  3. Variety Insight: Entertainment Data • Research Tools • Industry Directory • Film in Development • TV & Streaming Pilots • Ratings & Box Office. Abgerufen am 2. September 2021.
  4. TOP 10 on Netflix in the World on Week 36, 2021 • FlixPatrol. Abgerufen am 9. September 2021 (englisch).