Gerichtsbezirk Spittal an der Drau

(Weitergeleitet von Gerichtsbezirk Gmünd)
Gerichtsbezirk
Spittal an der Drau
Spittal an der Drau
Lage im Bundesland
 Gerichtsbezirk Spittal an der Drau
 Landesgericht Klagenfurt
Basisdaten
Bundesland Kärnten
Bezirk Spittal an der Drau
Sitz des Gerichts Spittal an der Drau
Kennziffer 2061
zuständiges Landesgericht  Klagenfurt
Fläche 2.764,99 km2
(31. Dezember 2019)
Einwohner 75.549
(1. Jänner 2022)

Der Gerichtsbezirk Spittal an der Drau ist einer von elf Gerichtsbezirken in Kärnten und ist deckungsgleich mit dem politischen Bezirk Spittal an der Drau. Der übergeordnete Gerichtshof ist das Landesgericht Klagenfurt.

GemeindenBearbeiten

StädteBearbeiten

MarktgemeindenBearbeiten

GemeindenBearbeiten

GeschichteBearbeiten

1971 wurde der Gerichtsbezirk Greifenburg (Gemeinden Berg im Drautal, Dellach im Drautal, Greifenburg, Irschen, Oberdrauburg, Steinfeld, Weißensee und Zwickenberg) aufgelöst und die Gemeinden wurden dem Gerichtsbezirk Spittal an der Drau zugewiesen.

1978 wurden die Gerichtsbezirke Gmünd in Kärnten (Gemeinden Gmünd in Kärnten, Krems in Kärnten, Malta, Rennweg am Katschberg und Trebesing) und Millstatt (Gemeinden Bad Kleinkirchheim, Millstatt, Radenthein und Seeboden) aufgelöst und dem Gerichtsbezirk Spittal an der Drau zugewiesen.

1979 folgten die Gerichtsbezirke Obervellach (Gemeinden Flattach, Mallnitz, Obervellach und Reißeck) und Winklern (Gemeinden Döllach im Mölltal, Heiligenblut, Rangersdorf, Stall und Winklern).

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)