Gerhard Tutz

deutscher Mathematiker

Gerhard Tutz (* 19. Oktober 1950 in Kirchberg) ist ein deutscher Statistiker.

LebenBearbeiten

Gerhard Tutz ist seit dem 1. April 1998 C4-Professor für angewandte Stochastik an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).[1] Davor war Tutz als C4-Professor für Statistik und Wirtschaftsmathematik an der Technischen Universität Berlin engagiert.[1] Vor seinem Ruf nach Berlin war er bereits für ein Jahr C3-Professor am Institut für Statistik der LMU. Er promovierte 1983 bei Ludwig Fahrmeir.

WirkenBearbeiten

Gerhard Tutz arbeitet auf dem Gebiet der multivariaten und kategorialen Statistik, und forscht über Modellwahl und Glättungsverfahren. Sein bekanntester Schüler ist Göran Kauermann.

SchriftenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b tu-berlin.de (Memento vom 7. November 2006 im Internet Archive)