Hauptmenü öffnen

Georgskirche

Wikimedia-Begriffsklärungsseite

Georgskirche, St.-Georgs-Kirche, Georgenkirche oder St. Georg, in Norddeutschland auch die Variante St. Jürgen, im slawischen Raum Sweti Georgi bzw. Sveti Georgi (kyrillisch Свети Георги), ist der Name von Kirchen, die meist dem heiligen Georg geweiht sind, dem Drachentöter, Nothelfer und Schutzheiligen der Ritter, Bauern, Bergleute, Schmiede und zahlreicher anderer Berufe.

Liste von Georgskirchen und KapellenBearbeiten

ÄgyptenBearbeiten

ÄthiopienBearbeiten

BelgienBearbeiten

BulgarienBearbeiten

DeutschlandBearbeiten

Baden-WürttembergBearbeiten

BayernBearbeiten

 
St. Georg in Neustadt an der Waldnaab

BerlinBearbeiten

BrandenburgBearbeiten

BremenBearbeiten

HamburgBearbeiten

HessenBearbeiten

Mecklenburg-VorpommernBearbeiten

NiedersachsenBearbeiten

 
Die St.-Georg-Kirche in Meinerdingen

Nordrhein-WestfalenBearbeiten

Rheinland-PfalzBearbeiten

SachsenBearbeiten

Sachsen-AnhaltBearbeiten

Schleswig-HolsteinBearbeiten

ThüringenBearbeiten

FrankreichBearbeiten

IndienBearbeiten

IranBearbeiten

IsraelBearbeiten

ItalienBearbeiten

KroatienBearbeiten

LibanonBearbeiten

MaltaBearbeiten

MazedonienBearbeiten

NiederlandeBearbeiten

ÖsterreichBearbeiten

Burgenland

Kärnten

Niederösterreich

Oberösterreich

Land Salzburg

Steiermark

Tirol

Vorarlberg

Wien

PolenBearbeiten

 
St. Georgskirche in Rastenburg

RumänienBearbeiten

RusslandBearbeiten

SchweizBearbeiten

SerbienBearbeiten

SlowenienBearbeiten

  • Kathedrale Sv. Jurij in Piran

SyrienBearbeiten

TschechienBearbeiten

TürkeiBearbeiten

UkraineBearbeiten

UngarnBearbeiten

Vereinigtes KönigreichBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Website der Stadt Panagjurischte, abgerufen am 10. November 2012.
  2. kirchenbau-dokumentation.de
  3. sack-online.net
  4. kirche-holtrop.de