Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

George Friend

englischer Fußballspieler

George Friend (* 19. Oktober 1987 in Barnstaple) ist ein englischer Fußballspieler. Der linke Außenverteidiger, der auch im Mittelfeld oder in der Innenverteidigung eingesetzt werden kann, wurde beim niederklassigen Exeter City ausgebildet, war dort maßgeblich am Aufstieg in die Football League Two beteiligt und steht seit Beginn der Saison 2012/13 beim FC Middlesbrough unter Vertrag.

George Friend
Spielerinformationen
Name George Friend
Geburtstag 19. Oktober 1987
Geburtsort BarnstapleEngland
Größe 188 cm
Position Außenverteidiger, Mittelfeld (links)
Junioren
Jahre Station
Exeter City
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2008
2005
2007

2008–2010
2009
2009
2009
2010
2010–2012
2012–
Exeter City
→ Tiverton Town (Leihe)
→ Team Bath (Leihe)
→ Folkestone Invicta (Leihe)
Wolverhampton Wanderers
FC Millwall (Leihe)
Southend United (Leihe)
Scunthorpe United (Leihe)
→ Exeter City (Leihe)
Doncaster Rovers
FC Middlesbrough
37 (1)
3 (1)
9 (0)

7 (0)
6 (0)
6 (1)
4 (0)
13 (1)
59 (1)
34 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 6. Mai 2013

Sportlicher WerdegangBearbeiten

Der in der Grafschaft Devon geborene George Friend begann seine Laufbahn in der Jugendabteilung von Exeter City, einem englischen Traditionsklub, der zu diesem Zeitpunkt außerhalb des Profifußball der Football League spielte. Im März 2006 unterzeichnete er dort seinen ersten Vertrag, nachdem er zuvor zu Beginn der Saison 2005/06 bei Tiverton Town – einem ebenfalls unterklassigen Klub in Devon – erste Erfahrungen im Seniorenbereich gemacht hatte. Am 17. April 2006 debütierte er beim torlosen Remis für Exeter City gegen die Forest Green Rovers in der Football Conference.

Bevor seine Karriere in der Spielzeit 2007/08 durchstartete, durchlief er noch weitere Leihphasen beim Team Bath im Dezember 2006 und bei Folkestone Invicta. Bei den „Grecians“ in Exeter war der Linksverteidiger Friend einer der Schlüsselspieler in der Mannschaft, der zum Saisonende mit einem 1:0-Play-off-Finalsieg gegen Cambridge United im Wembley-Stadion die Rückkehr in den Profispielbetrieb der Football League gelang. Einen Namen machte sich Friend in der fünfthöchsten englischen Liga durch seine Kopfballstärke, gute Flanken und die technischen Fertigkeiten, die ihn aber gelegentlich auch zu einer phlegmatischen Spielweise verleiteten.[1]

Friend absolvierte noch vier Meisterschaftsspiele für Exeter City zu Beginn der Saison 2008/09, bevor er am 1. September 2008 zum Zweitligisten Wolverhampton Wanderers wechselte. Er hatte bereits über einen längeren Zeitraum bei den „Wolves“ unter Beobachtung gestanden und das positive Urteil von Andrew Cassidy aus der Scouting-Abteilung veranlasste Trainer Mick McCarthy dazu, den Nachwuchsspieler mit einem Zweijahresvertrag – plus einer Option auf ein weiteres Jahr – auszustatten.[2] Als Ablösesumme wurde ein Betrag in Höhe von 350.000 Pfund ausgehandelt, mit einer erfolgsabhängigen Erhöhung auf mögliche 500.000 Pfund.

Der Durchbruch in die Profimannschaft der Wolves blieb Friend in der Aufstiegssaison 2008/09 noch verwehrt. Er stand in sieben Pflichtspielen auf dem Feld und zu Beginn der Spielzeit 2009/10 ließ ihn die Vereinsführung nacheinander für jeweils einen Monat an die beiden Drittligisten FC Millwall[3] und Southend United[4] sowie später an den Zweitligisten Scunthorpe United[5] ziehen. Mit Ausnahme eines „Überraschungsauftritts“ bei Manchester United, als Trainer McCarthy seine leistungsstärkste Mannschaft schonte, lief Friend für die Wolves in keinem weiteren Spiel mehr auf. Vielmehr half er seinem Ex-Klub Exeter City, das mittlerweile in die dritte Liga aufgestiegen war, ab März 2010 im Abstiegskampf aus und gestaltete diesen erfolgreich. Zu Beginn der Saison 2010/11 unterzeichnete Friend anschließend beim Zweitligisten Doncaster Rovers einen neuen Zweijahreskontrakt.[6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten