George Calvert, 1. Baron Baltimore

englischer Staatsmann

George Calvert, 1. Baron Baltimore (* um 1578–1580 in Kiplin, North Yorkshire; † 15. April 1632 in Lincoln’s Inn Fields, London) war ein englischer Staatsmann.

George Calvert, 1. Baron Baltimore

Calvert war seit 1619 Staatssekretär Jakobs I. und Karls I. Er behauptete sich im Ministerium auch, nachdem er 1624 katholisch geworden war. Er wurde 1625 zum Lord Baltimore ernannt und erhielt von Karl I., nachdem eine von ihm in Neufundland angelegte Kolonie (Ferryland) misslungen war, einen Landstrich an der Nordgrenze von Virginia zum Geschenk. Sein Ziel war es, eine Kolonie zu schaffen, in der ein friedliches Miteinander von Katholiken und Protestanten möglich war. Als Calvert vor Verwirklichung dieses Zieles starb, erhielt sein Sohn Cæcilius 1632 ein Patent in Form eines königlichen Lehens zur Besiedelung des Landes zwischen dem 40. Breitengrad im Norden und dem Potomac im Süden. Die neue Kolonie erhielt zu Ehren der Gemahlin des Königs, Henriette Maria den Namen Maryland.

Die 1729 in Maryland angelegte Stadt Baltimore wurde zu Ehren Calverts so genannt. Seine Nachkommen behaupteten die Regierung der Kolonie bis zum Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Die Flagge Marylands trägt die Farben seines Familienwappens, ebenso die Flaggen der Stadt Baltimore, des Baltimore County, des Anne Arundel County, des Calvert County, des Caroline County, des Howard County und des Charles County (alle in Maryland gelegen).

Er war der Vater von Cæcilius Calvert, 2. Baron Baltimore von Leonard Calvert und von Phillip Calvert.

LiteraturBearbeiten

  • Browne, William Hand (1890). George Calvert and Cecilius Calvert: Barons Baltimore of Baltimore. New York: Dodd, Mead, and Company.
  • Brugger, Robert J. (1988). Maryland: A Middle Temperament, 1634–1980. Baltimore: Johns Hopkins Press. ISBN 0-8018-3399-X.
  • Codignola, Luca (1988). The Coldest Harbour of the Land: Simon Stock and Lord Baltimore’s Colony in Newfoundland, 1621–1649. Übersetzt von Anita Weston. Kingston, Ontario: McGill-Queen’s University Press. ISBN 0-7735-0540-7.
  • Fiske, John (1897). Old Virginia and Her Neighbors. Boston: Houghton Mifflin.
  • Hennesey, James (1981). American Catholics: A History of the Roman Catholic Community in the United States. Oxford University Press. ISBN 0-19-503268-3.
  • Krugler, John D. (2004). English and Catholic: the Lords Baltimore in the Seventeenth Century. Baltimore: Johns Hopkins University Press. ISBN 0-8018-7963-9.
  • Middleton, Richard (3rd ed. 2002). Colonial America: A History. 1565–1776. Oxford, UK; Malden, MA: Blackwell Publishers. ISBN 0-631-22141-7.
  • Pope, Peter Edward (2004). Fish into Wine: the Newfoundland Plantation in the Seventeenth Century. Chapel Hill: Veröffentlicht für das Omohundro Institute of Early American History and Culture, Williamsburg, Virginia, by the University of North Carolina Press. ISBN 0-8078-2910-2.
  • Stewart, Alan (2003). The Cradle King: A Life of James VI & I. London: Chatto & Windus. ISBN 0-7011-6984-2.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: George Calvert, 1. Baron Baltimore – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
VorgängerAmtNachfolger
Titel neu geschaffenBaron Baltimore
1625–1632
Cæcilius Calvert