Hauptmenü öffnen

Georg Anton Machnik (* 5. August 1935 in Ratibor, Oberschlesien) ist ein deutscher Hepato-Gastroenterologe.

LebenBearbeiten

Georg Machnik studierte Medizin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. 1959 wurde er nach Anfertigung einer Dissertationsschrift mit dem Titel Die Messung der Algesie mit verschiedenen Rechteckströmen zum Dr. med. promoviert. 1976 erfolgte die Promotion B zum Dr. sc. med. mit einer Arbeit unter dem Titel Hepatose - Hepatitis - Leberzirrhose. Morphologisch-funktionelle Pathologie. 1980 wurde er zum Hochschuldozenten ernannt.

Von 1993 bis 2000 war Machnik Rektor der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Sein Nachfolger wurde Karl-Ulrich Meyn. Am 22. November 2000 wurde ihm der Verdienstorden des Freistaats Thüringen verliehen.[1]

Funktionen und MitgliedschaftenBearbeiten

  • Mitglieder im Beirat des BStU
  • Ernst-Abbe-Kolloquium
  • Stadtspeicher Jena e. V.
  • Ehrenmitglied der Mitteldeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie e. V.

SchriftenBearbeiten

  • Hepatose - Hepatitis - Leberzirrhose: morphologisch-funktionelle Pathologie, 1976.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Verdienstorden des Freistaats Thüringen; 22. November 2000