Hauptmenü öffnen

Genzano di Roma ist eine Stadt in der Metropolitanstadt Rom in der italienischen Region Latium mit 23.892 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017). Sie liegt 29 Kilometer südöstlich von Rom.

Genzano di Roma
Wappen
Genzano di Roma (Italien)
Genzano di Roma
Staat Italien
Region Latium
Metropolitanstadt Rom (RM)
Koordinaten 41° 42′ N, 12° 41′ OKoordinaten: 41° 42′ 25″ N, 12° 41′ 20″ O
Höhe 435 m s.l.m.
Fläche 18 km²
Einwohner 23.892 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 1.327 Einw./km²
Postleitzahl 00045
Vorwahl 06
ISTAT-Nummer 058043
Volksbezeichnung Genzanesi
Schutzpatron San Tommaso da Villanova
Website Genzano
Genzano di Roma
Genzano mit Lago di Nemi (1929)

GeographieBearbeiten

Genzano liegt in den Albaner Bergen oberhalb des Nemisees, eines erloschenen Vulkans. Die Altstadt liegt auf dem ehemaligen Kraterrand in aussichtsreicher Lage. Es gehört zu den Gemeinden der Castelli Romani.

BevölkerungBearbeiten

1871 1901 1921 1951 1971 1991 2001[2]
4.911 7.053 8.564 10.319 15.317 20.570 22.178

PolitikBearbeiten

Enzo Ercolani (Mitte-links-Bündnis) wurde im Mai 2006 zum Bürgermeister gewählt. Sein Mitte-links-Bündnis stellt auch mit 13 von 18 Sitzen die Mehrheit im Gemeinderat.

PartnerstädteBearbeiten

ReligionBearbeiten

Die Einwohner von Genzano gehören mehrheitlich der römisch-katholischen Glaubensgemeinschaft an. Die Stadt gehört zum Bistum Albano und hat drei Pfarrgemeinden.[3] Die östlichen Stadtteile Landi und Colli di Cicerone gehören zur Diözese Velletri-Segni.

KulturBearbeiten

  • 18. September: Fest des Namenspatrons San Tommaso da Villanova
  • Infiorata: Seit über 200 Jahren findet jedes Jahr am Wochenende von Fronleichnam die Infiorata (das Blumenfest) statt, bei der in der Via Italo Belardi ein riesiger Teppich aus Blüten ausgelegt wird, der auf ca. 2000 m² verschiedene Bilder zeigt.

Kulinarische SpezialitätenBearbeiten

In Genzano werden die DOC Weine Colli Lanuvini und Colli Lanuvini superiore produziert.

Söhne und Töchter der GemeindeBearbeiten

VerschiedenesBearbeiten

Viele Jahre hat hier der deutsche Schriftsteller Michael Ende, Autor der Bücher Momo und Die unendliche Geschichte, gelebt.

Die Schauspielerin Laura Antonelli lebte hier bis 2009, danach zog sie aus gesundheitlichen Gründen nach Ladispoli.

LiteraturBearbeiten

  • Axel Christoph Gampp: Die Peripherie als Zentrum: Strategien des Städtebaus im römischen Umland 1600–1730. Die Beispiele Ariccia, Genzano und Zagarolo = Manuskripte für Kunstwissenschaft in der Wernerschen Verlagsgesellschaft 50. Wernersche Verlagsgesellschaft, Worms 1996. ISBN 978-3-88462-949-9

WeblinksBearbeiten

  Commons: Genzano di Roma – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. ISTAT
  3. Diözese Albano (italienisch), abgerufen am 20. Dezember 2015