Genetisches Material

Genetisches Material (synonym Erbmaterial) bezeichnet Nukleinsäuren, die für Gene codieren. Das genetische Material in einer Zelle wird als Genom bezeichnet.

EigenschaftenBearbeiten

In Lebewesen und Retroviren besteht das genetische Material aus doppelsträngiger DNA. In manchen DNA-Viren kann es auch einzelsträngig vorliegen, während RNA-Viren als genetisches Material RNA verwenden.[1] Jede Zelle besitzt im zeitlichen Mittel eine konstante Menge an genetischem Material.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hans-Ulrich Koecke: Biologie. Schattauer Verlag, 2000, ISBN 978-3-794-51786-2, S. 109.
  2. David Ezra Green: Molekulare Prozesse des Lebens. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-642-65019-2, S. 155 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).