Generaldirektion Handel

Die Generaldirektion Handel der Europäischen Kommission (engl. Directorate-General Trade, interne Abkürzung: TRADE) leitet die organisatorischen Handelsbeziehungen mit Drittstaaten außerhalb der EU. Dies beinhaltet die Verhandlungen mit Drittstaaten, Anstrengungen zur Verbesserung des Marktzugangs für Im- & Exporteure sowie der Durchsetzung von fairen Regeln auf dem internationalen Markt, und dies unter Berücksichtigung der sozialen und ökologischen Auswirkungen des internationalen Handels.

Kommissar für Handel ist seit September 2020 Valdis Dombrovskis.

Zum 1. Juni 2019 übernahm Sabine Weyand die Leitung der Generaldirektion.[1] Unter den Kommissionen Barosso II und Juncker leitete Jean-Luc Demarty die Generaldirektion von Januar 2011 bis Mai 2019.

ZuständigkeitsbereicheBearbeiten

Zu den hoheitlichen Handelsbeziehungen der Europäischen Union gehören:

  • Regelung des Warenaustausches
  • Regelung von Dienstleistungen und Auslandsdirektinvestitionen (Foreign Direct Investment)
  • Kommerzielle Verwertung von Patentrechten

DirektionenBearbeiten

Die Generaldirektion ist in Brüssel angesiedelt und gliedert sich in acht Direktionen[2]:

  • Direktion A: Multilaterale Angelegenheiten, Strategie, Analyse, Bewertung
  • Direktion B: Asien (I), Dienstleistungen & Digitaler Handel, Investitionen und Geistiges Eigentum
  • Direktion C: Afrika, Karibik & Pazifik, Asien (II), Handel & Nachhaltige Entwicklung, Green Deal
  • Direktion D: Nord- und Südamerika, Landwirtschaft &Lebensmittelsicherheit
  • Direktion E: Nachbarländer, Industrie, Güter, Regulatorische Zusammenarbeit und Öffentliche Ausschreibungen
  • Direktion F: Durchsetzung, Marktzugang, KMUs, Rechtsanwendungen, Technologie und Sicherheit
  • Direktion R: Ressourcen, Interinstitutionelle Beziehungen, Kommunikation und Zivilgesellschaft

Kommissare für HandelBearbeiten

Kommissar Amtszeit Staat nationale Partei europäische Partei /
politische Richtung
Valdis Dombrovskis 2020- Lettland  Lettland Jaunais laiks EVP
Phil Hogan 2019–2020 Irland  Irland FG EVP
Cecilia Malmström 2014–2019 Schweden  Schweden Liberalerna ALDE
Karel De Gucht 2010–2014 Belgien  Belgien Open VLD ELDR
Benita Ferrero-Waldner 2009–2010 Osterreich  Österreich ÖVP EVP
Catherine Ashton 2008–2009 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Labour SPE
Peter Mandelson 2004–2008 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Labour SPE
Pascal Lamy 1999–2004 Frankreich  Frankreich PS SPE
Leon Brittan 19931999 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Conservatives ED
Frans Andriessen 1989–1993 Niederlande  Niederlande CDA EVP
Willy De Clercq 1985–1989 Belgien  Belgien PVV ELDR
unbesetzt 1973–1985
Ralf Dahrendorf 19701973 Deutschland BR  BR Deutschland FDP liberal
Jean-François Deniau 1967–1970 Frankreich  Frankreich UDF EVP

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Key EU Brexit Negotiator Is Named Europe’s Top Trade Bureaucrat. 29. Mai 2019 (bloomberg.com [abgerufen am 26. Juni 2019]).
  2. DG Trade - Organisation chart. Europäische Kommission, 25. Mai 2022, abgerufen am 30. März 2022 (englisch).