Hauptmenü öffnen
Icon tools.svg

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Die Gefiederte Welt ist eine 1872 [1]von Karl Ruß gegründete Fachzeitschrift für Vogelliebhaber, die von 1981 bis heute im Verlag Eugen Ulmer monatlich erscheint.[2] Sie ist die älteste noch erscheinende Zeitschrift dieser Art weltweit.[3] Der Schwerpunkt der Zeitschrift liegt in allen Bereichen der Haltung und Zucht von Vögeln. Sie ist eine Quelle für Techniken der Vogelhaltung, Vogelzucht, Volierenbau, Fütterung und Tiergesundheit. Ebenso wird über Verhalten, Faunistik, sowie Beobachtungen über das Freileben der Vögel, ornithologische Reiseberichte und Aufsätze über Arten- und Vogelschutz berichtet. Die Zeitschrift informiert ausführlich über die europäische und exotische Vogelwelt; alle Vogelarten sind einbezogen. Außerdem gibt es zahlreiche kleinere Rubriken mit Beiträgen und Fotos aus allen Bereichen der Ornithologie. Die Autoren sind erfahrene Praktiker, Fachleute und Wissenschaftler aus aller Welt. Kostenlos können private Kleinanzeigen aufgegeben werden. Unregelmäßig werden auch Leserreisen zu außergewöhnlichen Zielen angeboten.

1872 bis 1937: Gefiederte Welt, jährlich 52 Hefte. Redaktion: 1872–1899 K. Russ, 1899–1938 K. Neunzig. Louis Gerschel Verlagsbuchhandlung

1937 bis 1938: Redaktion 1938 J. Steinbacher. L. Kretschmann Verlag

1938 bis 1943: Redaktion 1938–1943 J. Steinbacher. Creutzsche Verlagsbuchhandlung

1949 bis 1950: Redaktion: 1949–1950 J. Steinbacher. Eigenverlag J. Steinbacher

1950 bis 1951: Redaktion: J. Steinbacher. Verlag Schwinn & Helène

1952 bis 1972: Verlag Gottfried Helène KG

1973 bis 1980: VFV Verbands- und Fachzeitschriftenverlag

1981 bis 2006: Redaktion: 1973–2002 J. Steinbacher, ab 2003 Dietmar Schmidt. Eugen Ulmer Verlag

2007 bis 2008: Gefiederte Welt & Voliere.[4]

Ab 2008: Gefiederte Welt [5]

Im Ersten Weltkrieg erschien die Zeitschrift ununterbrochen, im Zweiten Weltkrieg erschien sie ab 1944 (bis 1948) nicht mehr.[6]

Der Kleinanzeigenmarkt vermittelt einen Einblick, welche Vogelarten in Privathand gezüchtet und verkauft wurden bzw. werden. Die Gefiederte Welt wird durch den Zoological Record erfasst.

Nach Karl Ruß (bis 1899) wurde die Zeitschrift von Karl Neunzig (1900 bis 1938) und ab 1938 bis 2005 von Joachim Steinbacher und dann ab 2005 vom Verlag Eugen Ulmer selbst herausgegeben.[7] Übernahmen: 1926 Der Vogelliebhaber, 1964 Vogel-Kosmos der Franckh´sche Verlagshandlung, 2006 Die Voliere des Schaper Verlages. Derzeit ist Dietmar Schmidt der Schriftleiter. In der Fachredaktion sind Fachexperten wie z. B. Tierärzte und Biologen aus den Bereichen der Vogelhaltung sowie der Freiland- und Tiergartenbiologie vertreten. Zur Zeit sind dies: Marcellus Bürkle, Bernd Hachfeld, Christoph Hinkelmann, Gerhard Hofmann, Claudia Mettke-Hofmann, Theo Kleefisch, Rüdiger Neff, Theo Pagel und Franz Robiller. Fachberater war Wolfgang Grummt.[8]

Einzigartig die jährliche Prämierung von herausragenden Zuchterfolgen und Arbeiten mit der Goldmedaille der Gefiederten Welt. Die Arbeiten müssen vorher durch Bericht und Foto in der Zeitschrift dokumentiert sein. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission. Einmal im Jahr wird auch der "Steinbacher-Preis" von einer Fachkommission vergeben, der den besten Beitrag allgemeiner Thematik auszeichnet wie z. B. Systematik, Verhalten, Fütterung, Krankheiten, Vogelschutz und Ökologie.[9]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ZDB-Katalog - Detailnachweis: Gefiederte Welt : GW. Abgerufen am 18. Dezember 2018.
  2. Gefiederte Welt. Ulmer, Stuttgart 2008 (dnb.de [abgerufen am 13. November 2018]).
  3. Franz Robillier: Gefiederte Welt. In: Das Große Lexikon der Vogelpflege. 2. Auflage. Band A–K, 2002, S. 335.
  4. ZDB-Katalog - Detailnachweis: Gefiederte Welt & Die... Abgerufen am 18. Dezember 2018.
  5. Matthias Ulmer: Medienbauer Die Geschichte des Verlag Eugen Ulmer 1868–2018. Eugen Ulmer, Stuttgart, ISBN 978-3-8186-0542-1.
  6. Dietmar Schmidt: Editorial. In: Verlag Eugen Ulmer (Hrsg.): Gefiederte Welt. Nr. 1. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 2001, S. 5.
  7. Franz Robiller: Das große Lexikon der Vogelpflege. Band 2. Ulmer, Stuttgart 2003, ISBN 3-8001-3195-1, S. 767.
  8. Matthias Ulmer: Medienbauer Die Geschichte des Verlag Eugen Ulmer 1868–2018. Eugen Ulmer, Stuttgart, ISBN 978-3-8186-0542-1.
  9. Franz Robiller: Das große Lexikon der Vogelpflege / 1. A - K. 2. Aufl. Band 1. Ulmer, Stuttgart (Hohenheim) 2003, ISBN 3-8001-3195-1.