Gauss (Radsportteam)

Radsportteam

Gauss war ein im mit Ablauf der Straßenradsport-Saison 2011 aufgelöstes Radsportteam im Frauenradsport mit Sitz in Brescia (Italien).

Gauss
Teamdaten
UCI-Code GAU
Nationalität ItalienItalien Italien
Lizenz UCI Women’s Team
Disziplin Straße
Personal
Team-Manager Luigi Castelli
Sportl. Leiter Lacquaniti Fortunato
Namensgeschichte
Jahre Name
2008
2009
2010
2011
Gauss RDZ Ormu
Gauss RDZ Ormu-Colnago
Gauss RDZ Ormu
Gauss

Geleitet wurde das Team von Lacquaniti Fortunato, der im Jahr 2012 die Leitung des Faren Honda Teams übernahm. Die wohl bekannteste Fahrerin des Teams war im Jahr 2010 Giorgia Bronzini, die in diesem Jahr auch ihren ersten Titel als Straßenweltmeisterin errang.

Der Namenssponsor Gauss,[1] ein Hersteller von magnetischen Fertigungselementen, wurde ab dem Jahr 2012 Co-Sponsor des Teams MCipollini Giambenini, hierbei wurde von einer Fusion der beiden Teams gesprochen.[2]

Platzierungen in UCI-RanglistenBearbeiten

2009

2010

2011

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gauss Magneti Srl., Brescia, gegründet 1974, stellt magnetische Hebewerkzeuge und Stofftrennsysteme her, benannt offenbar nach Carl Friedrich Gauß (1777–1855), Physiker, der über Magnetismus und weltweite Messungen des Erdmagnetfelds arbeite.
  2. Cooke and Gilmore to lead new Honda Women’s Team velonation.com, 16. November 2011.