Gauliga Sachsen 1939/40

Die Gauliga Sachsen 1939/40 war die siebte Spielzeit der Gauliga Sachsen im Fußball. Die Gauliga wurde in zwei Gruppen zu je sechs Mannschaften aufgeteilt. Die jeweiligen Gruppensieger qualifizierten sich für die Bereichsmeisterschaft. Die Bereichsmeisterschaft sicherte sich der Dresdner SC, welcher sich gegen den Planitzer SC durchsetzte. Der Dresdner SC qualifizierte sich für die Endrunde um die deutsche Meisterschaft und erreichte das Finale, verlor dieses allerdings gegen den FC Schalke 04. Der jeweilige Gruppenletzte jeder Gruppe stieg in die Bezirksliga ab. Aus den Bezirksligen stiegen der Riesaer SV und der SC Wacker Leipzig auf.

Gauliga Sachsen 1939/40
Logo der Gauligen
Meister Dresdner SC (3)
Absteiger Konkordia Plauen, Guts Muts Dresden
Mannschaften 2 × 6
Spiele 2 × 30  + 2 Play-off-Spiele
 (davon 62 gespielt)
Tore 293  (ø 4,73 pro Spiel)
Gauliga Sachsen 1938/39
Bezirksklassen ↓
Spielorte der Gauliga Sachsen 1939/40 (Rot = Gruppe 1; Blau = Gruppe 2)

TabellenBearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Planitzer SC  10  7  1  2 047:600 7,83 15:50
 2. SV Fortuna Leipzig  10  6  1  3 023:230 1,00 13:70
 3. VfB Leipzig  10  5  2  3 027:210 1,29 12:80
 4. VfB Glauchau (N)  10  2  4  4 018:300 0,60 08:12
 5. TuRa Leipzig  10  2  2  6 012:230 0,52 06:14
 6. Konkordia Plauen  10  2  2  6 009:330 0,27 06:14
Legende
Qualifikation Finalspiel
Absteiger in die Bezirksklasse
(N) Aufsteiger aus der Bezirksklasse

Gruppe 2Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Dresdner SC (M)  10  8  2  0 039:900 4,33 18:20
 2. Chemnitzer BC (N)  10  6  1  3 024:200 1,20 13:70
 3. Polizei SV Chemnitz  10  4  4  2 026:200 1,30 12:80
 4. BC Hartha  10  3  2  5 021:290 0,72 08:12
 5. Sportfreunde Dresden  10  3  1  6 025:280 0,89 07:13
 6. Guts Muts Dresden  10  1  0  9 013:420 0,31 02:18
Legende
Qualifikation Finalspiel
Absteiger in die Bezirksliga
(M) Titelverteidiger
(N) Aufsteiger aus der Bezirksliga

BezirksmeisterschaftBearbeiten

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
07.04/14.04.1940 Planitzer SC 3:6 Dresdner SC 3:3 0:3

AufstiegsrundeBearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Quote Punkte
1. Wacker Leipzig
(Sieger Bezirksklasse Leipzig)
6 17:80 2,13 9:30
2. Riesaer SV
(Sieger Bezirksklasse Dresden)
6 18:90 2,00 9:30
3. Döbelner SC 02
(Sieger Bezirksklasse Chemnitz)
6 21:19 1,11 6:60
4. SG Lauter
(Sieger Bezirksklasse Zwickau)
6 08:27 0,30 00:12
Legende
Aufsteiger in die Gauliga

QuellenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten