Gauliga Niedersachsen 1933/34

Gauliga Niedersachsen 1933/34
Logo der Gauligen
Meister SV Werder Bremen (1)
Absteiger VfB Peine, 1. SC Göttingen 05
Mannschaften 10
Spiele 90  (davon 90 gespielt)
Tore 415  (ø 4,61 pro Spiel)
Norddeutsche Fußballmeisterschaft 1932/33, Westdeutsche Fußballmeisterschaft 1932/33
Bezirksligen ↓
Spielorte der Gauliga Niedersachsen 1933/34

Die Gauliga Niedersachsen 1933/34 war die erste Spielzeit der Gauliga Niedersachsen des Deutschen Fußball-Bundes. Die Vereine der Gauliga Niedersachsen spielten vormals in den Bezirken Südhannover-Braunschweig und Weser/Jade des Norddeutschen Fußball-Verbandes, sowie im Bezirk Hessen-Hannover des Westdeutschen Spiel-Verbandes. Die Gauliga Niedersachsen wurde in dieser Saison in einer Gruppe mit zehn Mannschaften ausgespielt. Die Gaumeisterschaft sicherte sich der SV Werder Bremen und qualifizierte sich dadurch für die deutsche Fußballmeisterschaft 1933/34, bei der die Bremer in einer Gruppe mit Schalke 04, VfL Benrath und Eimsbütteler TV Gruppendritter wurden. Der VfB Peine und 1. SC Göttingen 05 stiegen in die Bezirksligen ab, im Gegenzug stiegen Borussia Harburg und die SpVgg 1897 Hannover auf.

TeilnehmerBearbeiten

Für die erste Austragung der Gauliga Niedersachsen qualifizierten sich folgende Mannschaften:

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. SV Werder Bremen  18  12  3  3 067:310 2,16 27:90
 2. SV Arminia Hannover  18  12  3  3 056:310 1,81 27:90
 3. SV Algermissen  18  10  4  4 031:230 1,35 24:12
 4. Hannover 96  18  9  2  7 054:410 1,32 20:16
 5. Eintracht Braunschweig  18  8  4  6 033:370 0,89 20:16
 6. Bremer SV  18  6  2  10 040:510 0,78 14:22
 7. VfB Komet Bremen  18  6  2  10 032:490 0,65 14:22
 8. RSV Hildesheim  18  4  6  8 035:580 0,60 14:22
 9. VfB Peine  18  5  2  11 036:340 1,06 12:24
10. 1. SC Göttingen 05  18  2  4  12 031:600 0,52 08:28
Legende
Gaumeister
Absteiger in die Bezirksliga

AufstiegsrundeBearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Quote Punkte
1. SpVgg 1897 Hannover 6 20:10 2,00 10:20
2. Borussia Harburg 6 22:11 2,00 10:20
3. Germania Wolfenbüttel 6 9:18 0,50 02:10
4. Polizei SV Bremen 6 13:28 0,46 02:10
Legende
Aufsteiger in die Gauliga

QuellenBearbeiten